UNESCO Weltkulturerbe

Beiträge zum Thema UNESCO Weltkulturerbe

Die traditionellen Figuren in Weiß mit Strohhut.
21

Einzigartige Traditionen
Die Amraser Matschgerer stellen sich vor

INNSBRUCK. Auch in Amras kehrt die jahrhundertealte Tradition wieder: die Fasnacht und das Matschgern. Genau heute, am Unsinnigen Donnerstag, der in Amras übrigens ein Feiertag ist, startet der Tag eigentlich bereits um 4 Uhr morgens mit dem Schellenschlagen und zieht sich dann den ganzen Tag lang bis in die späte Nacht hinein. „Unseren Brauchtum gibt es bereits seit Jahrhunderten und es ist aus dem Bauernstand heraus entstanden. Seit Oktober 2020 wurden wir mit unserer Tradition des...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg

LESERBRIEF
Braunau als UNESCO-Kulturerbe

Leserbrief über die Chance Braunaus für ein besseres Image „Meine Nichte arbeitet bei einem Bestatter in Pfarrkirchen. Sie berichtet, dass sowohl die Trauerhalle, wie auch das Krematorium bereits heillos überfüllt sind und dass sie im Büro inmitten voller Särge sitzen und arbeiten müssen. Das Gesundheits- und Verkaufspersonal geht täglich mit einem mulmigen Gefühl zur Arbeit. Corona-Impfstoffe sind nur begrenzt erhältlich und keiner kann uns sagen, ob der aktuelle Impfstoff langzeit-verträglich...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Eine Folge von Heimat Österreich dreht sich nur um den Wolfgangsee.
2

ORF
Wolfgangsee ist Drehort für Heimat Österreich

Der kommende Sommer am Wolfgangsee kündigt sich bereits an – zumindest im Bereich Marketing. Von der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft (WTG) wurden bereits erste Verträge finalisiert. WOLFGANGSEE. „Bereits im Oktober dieses Jahres haben wir mit ORF III einen Vertrag über die Produktion einer Folge von Heimat Österreich abgeschlossen“, so WTG-Chef Hans Wieser. Die 45 Minuten-Sendung wird ausschließlich am Wolfgangsee produziert; die Dreharbeiten starteten bereits vergangenes Wochenende, da auch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
3

UNESCO-Welterbe Pfahlbauten Kärnten
Jährliches Monitoring an den UNESCO-Welterbe- Pfahlbauten im Keutschacher See

Die Zustandskontrolle an den zur UNESCO-Welterbestätte "Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen" gehörenden Pfahlbauten im Keutschacher See findet vom 26. – 30. Oktober 2020 statt. Das Team des Kuratorium Pfahlbauten führt auch 2020 an den Fundstellen des UNESCO Welterbes der Pfahlbauten in Österreich ihr jährliches Monitoring durch. Diese Zustandskontrolle dient dazu, frühzeitig zu erkennen, ob die archäologischen Fundstellen unter Wasser durch menschliche oder natürliche Einflüsse bedroht...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Lieselore Meyer
Wassertreten
3

Krankheitsprävention
Kneippen wurde als UNESCO-Kulturerbe anerkannt

Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps wurde in das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen. THALGAU. Sebastian Kneipp (1821 – 1897) förderte durch Tauchbäder in der Donau seine Abwehrkraft, die ihn bei der Genesung seiner Lungentuberkulose helfen sollten. Er schuf das fünfgliedrige Kneipp-Programm, das neben der Hydrotherapie (Wasseranwendungen) auch Heilkräuter, gesunde Ernährung, Bewegung und die Lebensordnung...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Kneippbund-Präsident Georg Jillich beim Knieguss
4

Kräuterpfarrer Sebastian Kneipp
Kneippen als UNESCO-Kulturerbe anerkannt

Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps wurde in das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen. LEOBEN, WIEN. Naturheilkundliche Gesundheitsmethoden sind in ihrer Entstehung so alt wie die Menschheit selbst. Sebastian Kneipp (1821 – 1897) kurierte sich – von den Ärzten als unheilbar krank aufgegeben – durch Tauchbäder in der Donau, die seine Abwehrkraft förderten, von einer Lungentuberkulose. Er schuf als genauer...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Die Barockstadt Schärding bewirbt sich mit bayerischen Gemeinden um Ernennung zum Unesco-Weltkulturerbe.
2

Neuer Anlauf
Schärding bewirbt sich erneut um Unesco-Weltkulturerbe

2011 noch gescheitert, versucht Schärding erneut, Unesco-Weltkulturerbe zu werden – mit "neuem" Konzept. SCHÄRDING (ebd). Wie Bürgermeister Franz Angerer zur BezirksRundschau sagt, wurde Anfang September eine gemeinsame Bewerbung mit den bayerischen Städten Wasserburg, Mühldorf, Neuötting und Burghausen eingereicht. Und zwar unter dem Titel "Inn- und Salzachstädte in Deutschland und Österreich". "Wir haben den neuen Aufruf dazu genutzt und während der Sommermonate die Bewerbung verbessert. Nun...

  • Schärding
  • David Ebner
Titelbild: Das legendäre Südbahnhotel
45 20 25

Grüße aus dem Semmeringgebiet - Höhenluftkurort Semmering
Das legendäre Südbahnhotel

SEMMERING.   An der südlichen Grenze Niederösterreichs zur Steiermark liegt in einer Höhe von 985 m ü.A. am Semmering-Pass der zum Bezirk Neunkirchen gehörige Höhenluftkurort Semmering. In den Jahren vor 1854, also vor der Fertigstellung der Semmeringbahn, beschränkte sich der Fremdenverkehr meist auf die Talschaften. Die Gäste logierten im Kurort Reichenau a.d. Rax oder in anderen umliegenden Ortschaften und unternahmen von dort aus Wanderungen ins Gebirge. Am Semmering war die flache...

  • Neunkirchen
  • Silvia Plischek
3

Bezirk Neunkirchen
Bilder der Woche

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Teilen auch Sie Ihre schönsten Schnappschüsse mit der Online-Community auf www.meinbezirk.at Die besten Bilder schaffen es Woche für Woche in die Printausgabe der Bezirksblätter. Langsam "Langsam kommt man auch ans Ziel", kommentierte Elfriede Lungenschmied den Weg der Schnecke. Oben am Semmering Das UNESCO-Weltkulturerbe Bahnhof Semmering hat Regionautin Silvia Plischek mit Blumenschmuck in Szene gesetzt. Keine Scheu Einen neugierigen Schwan hat  Andrea Handler Gschweidl...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
UNESCO Weltkulturerbe – Semmeringbahn – Bahnhof Semmering
62 15 17

Grüße aus dem Semmeringgebiet
UNESCO Weltkulturerbe – Semmeringbahn – Bahnhof Semmering

SEMMERING.  Die Semmeringbahn ist ein Teilstück der von Wien über Graz und Laibach (Ljubljana/Slowenien) nach Triest (Italien) führenden Südbahn. Sie erstreckt sich zwischen Gloggnitz in Niederösterreich und Mürzzuschlag in der Steiermark auf einer Länge von 41,8 km und quert in 898 m Seehöhe den Semmering. Aufgrund des geomorphologisch komplizierten Aufbaus des Semmerings mussten Schluchten und Graben sowie Felswände und Bergrücken mittels einer Fülle von Einzelbauten dem Schienenverkehr...

  • Neunkirchen
  • Silvia Plischek
Titelbild: Unteres-Adlitzgraben-Viadukt (Fleischmann-Brücke)
44 18 26

Grüße aus dem Semmeringgebiet - Viadukte Semmeringbahn
Unteres-Adlitzgraben-Viadukt (Fleischmann-Brücke)

SEMMERING-BREITENSTEIN.  Die direkt an der Semmeringbahn im niederösterreichischen Bezirk Neunkirchen gelegene Gemeinde Breitenstein liegt im unteren Adlitzgraben am Fuß des Kreuzberges und wird von der Polleroswand und der Weinzettelwand flankiert. Wenn man vom Höhenluftkurort Semmering über die Semmeringstraße nach Breitenstein fährt, kommt man am Übergang vom oberen zum unteren Adlitzgraben zum Unteren-Adlitzgraben-Viadukt, das nach dem ehemals bauausführenden Unternehmen im Volksmund auch...

  • Neunkirchen
  • Silvia Plischek
1 13

Ein Juwel im Salzkammergut wartet auch aus Wien bereist zu werden
Hallstatt - immer eine Reise wert

Österreich ist bekannt dafür viele wunderschöne Plätze und Orte sein Eigen nennen zu können. Auf zahlreiche traumhafte Landschaften, Städte, Gebiete und Regionen können wir getrost mehr als Stolz sein - egal ob als "Einheimischer" Wiener zum Beispiel per Auto oder Bahn zum Endziel oder als Tourist aus dem Ausland. (Google Maps Karte anbei mit Ausschnitt Salzkammergut : A1 fahren bis Ausfahrt Regau, dann auf  der Bundesstraße bei Gmunden und Bad Ischl vorbei nach Hallstatt). Doch Hallstatt hat...

  • Mödling
  • Philipp Steinriegler
23

Ein Juwel im Salzkammergut - Griaß di Hallstatt
Hallstatt - immer eine Reise Wert

Österreich ist bekannt dafür viele wunderschöne Plätze und Orte sein Eigen nennen zu können. Auf zahlreiche traumhafte Landschaften, Städte, Gebiete und Regionen können wir getrost mehr als Stolz sein - egal ob als "Einheimischer" Niederösterreicher oder als Tourist aus dem Ausland. Doch Hallstatt hat seinen eigenen speziellen Reiz. Klein, beschaulich, übersichtlich und nahezu malerisch liegt die schöne oberösterreichische Marktgemeinde mit einer Einwohnerzahl von 754 (Stand 1.Jänner 2019....

  • Niederösterreich
  • Philipp Steinriegler
39 24 9

Hallstatt zur heurigen Corona - Zeit
HALLSTATT heuer - 2020

Hallstatt gibt’s auch in China Corona hat` s gebremst, die asiatische Lawine, die täglich über Hallstatt gerollt ist. Die 800 Einwohner waren sicher nicht alle glücklich darüber - haben aber durch diese Besuche recht gut dabei verdient. Die Asiaten kauften nicht nur üblichen Touristenkitsch, sondern auch Salz in allen Geschmacksrichtungen, Keramik und Seifen. Die Damen konnten sogar auf die „Schnelle“ in ein Leihdirndl schlüpfen --- für einige Foto- und Filmaufnahmen ihrer Mitreisenden. Dieses...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
9

Die gute alte Zeit
Eine Wanderung auf den Spuren des Schillings

Endlich - nach Wochen des Wartens können wir nun wieder in unsere geliebten Berge. Daher gibt es ab sofort natürlich neue Tourentipps, wie schon erwähnt, vornehmlich im Umfeld der Hochsteiermark. Wir wollen es aber nicht gleich hochalpin angehen, daher wandern wir heute auf der niederösterreichischen Seite des Semmering gemütlich auf den Spuren des guten alten Schilling. Warum dieser Titel? - dazu etwas später. Altehrwürdige Hotels Wir starten für unsere Runde im Umfeld des UNESCO...

  • Steiermark
  • Andreas Steininger
Eisenerzer Bergmannstanz
2

Steirische Eisenstraße sucht Fotos zum bergmännischen UNESCO-Brauchtum

Für eine Fotoausstellung und ein Buch über das UNESCO-Erbe der Steirischen Eisenstraße werden noch aussagekräftige Fotos gesucht. EISENERZ. 2018 wurden die „Bräuche der Berg- und Hüttenleute der Steirischen Eisenstraße“ als UNESCO Kulturerbe anerkannt. Der Verein Steirische Eisenstraße will in den kommenden Jahren eine Reihe von Aktivitäten durchführen, um das Brauchtum noch weiter innerhalb wie außerhalb der Region sichtbar zu machen und ins Schaufenster zu stellen. Nach der ORF3–Doku, die...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
14 7 13

Salzkammergut - Traunkirchen - Brauchtum
Traunkirchner Mordsgschicht 2020

Heute am Faschingssonntag den 23.02.2020 fand bei bester Stimmung mit Gesang und Gaudi wieder die Traunkirchner Mordsgschicht statt.  Die lustigsten Hoppalas des letzten Jahres wurden in Lied, Wort und Bild gezeigt . Diese Reise der  Mordsgschichtler geht mit Frack und Zylinderhut von Gasthaus zu Gasthaus. Dieser Brauch ist hier schon über 100 Jahre alt.Vielleicht kann ich euch mit einigen Fotos diesen schönen Brauch näher bringen. Bis zum nächsten Jahr....   

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
Als wahres Naturjuwel soll der "Gosausee" auch als Teil der Kulturhauptstadt 2024-Region punkten.
1

Bürgermeister vor Herausforderung
Welterbe und Kulturhauptstadt unter einen Hut bringen

Einen großen Titel haben Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun als teil der Weltkulturerbe-Region ja schon. 2024 wird man nun – gemeinsam mit rund 16 anderen Gemeinden – auch Europäische Kulturhauptstatt. SALZKAMMERGUT. Ein neuer Titel, den es nun mit dem bereits von der UNESCO verliehenem unter einen Hut zu bringen gilt. "Die Frage ist sicher, wie gehen wir damit um und welche Akzente können wir konkret für unsere Gemeinden setzen", weiß Bad Goiserns Bürgermeister Leopold Schilcher. Es...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Gemeinsam soll ein Plan für das Weltkulturberbe-Management erstellt werden.

Bad Goisern, Hallstatt & Co
Region muss Welterbemanagement-Plan erstellen

Weltkulturerbe zu sein ist eine Verpflichtung und dieser müssen die Titel-Inhaber künftig auch in Form eines Welterbemanagement-Plan gerecht werden. SALZKAMMERGUT. Die Kulturlandschaft Hallstatt–Dachstein/Salzkammergut, ist eine der aktuell zehn UNESCO-Welterbestätten in Österreich. Im Bundesland Oberösterreich sind die Gemeinden Hallstatt, Bad Goisern, Obertraun und Gosau ein Teil dieser Landschaft, die das Dachsteinmassiv  und das Innere Salzkammergut um den Hallstättersee umfasst. Mit einem...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die Breziler sind gerne gesehene Gäste.
8

Brauchtum
Jugend im Fasnachtsfieber

Einmal wöchentlich sind Philipp (11) und Mona (9) Korsitzky als Breziler unterwegs. Wir begleiteten sie. AXAMS (suit). „Als ich drei Jahre alt war, ging unsere Mama mit uns zum ersten Mal Breziler. Meine Schwester haben wir damals noch im Leiterwagen mitgenommen“, erinnert sich Philipp Korsitzky mit einem Lachen im Gesicht zurück. Mittlerweile sind acht Jahre vergangen und er und seine Schwester Mona meist alleine unterwegs. Einmal wöchentlich verkleiden sich die Geschwister entweder als Paarl...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Karin, Robert, Michael, Maria, Silvia und Richard freuen sich jedes Jahr auf die Bandn beim Vikter.
7

Tradition
Die Fasnacht in den Genen

Seit 40 Jahren sind Bandn und Laniger beim „Vikter“ willkommen – und das wird auch künftig so sein. AXAMS (suit). „Anfang der 1980er Jahre habe ich begonnen, mir bekannte Bandn bei uns in die Bauernstube zu lassen, bis ich darauf angesprochen wurde, dass bei mir nur die ‚Gewissen‘  willkommen sind und so kamen nach einiger Zeit immer mehr Gruppen, bis ich sie schließlich alle im Haus hatte“, erinnert sich Maria Schweighofer zurück an den Beginn des Bandn-Einlass beim „Vikter“. Zuvor hat bereits...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Wenn die Kögelehexn zu Schotten werden, dann ist Fasnacht.
12

Tradition
Die schönste Jahreszeit hat begonnen

Axams ist seit dieser Woche im Fasnachtsfieber.  AXAMS (suit). Feierlich und ausgelassen wurde die Fasnacht am Montag in Axams eröffnet, am Donnerstag waren bereits die ersten "Bandn" unterwegs. "Die Fasnacht fängt bei uns immer am Montag nach dem Namensfest Jesu, das ist der erste Sonntag nach dem Dreikönigstag, an und endet mit dem Betläuten am Unsinnigen Donnerstag", so Vereinsobmann Patrick Auer. Am Montag, Dienstag und Donnerstag sind in den nächsten Wochen die Breziler unterwegs - meist...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
3

Foto-Ausstellung
GESICHTER FÜR DREI TAGE - Larven der Basler Fasnacht

Angeboren, Aufgesetzt ... Foto-Ausstellung des Basler Fotografen Christian B. Schäffler Thema: GESICHTER F¨ÜR DREI TAGE - Larven der Basler Fasnacht Diese Ausstellung wird begleitet durch Bilder zum Thema "LÄCHELN" der Wiener Künstlerin Bea Laufersweiler. Wo: Kunstwerkstatt Bulb, Wolfgang-Schmälzl-Gasse 19, 1020 Wien Vernissage: Mittwoch, 11. Dezember 2019 um 19 Uhr Beide Künstler sind an der Vernissage am 11. Dezember anwesend. Ausstellungsdauer vom 12. bis 21. Dezember 2019 Die Räume der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Christian B. Schäffler
VPNÖ-Landes-GF Bernhard Ebner, Bgm. Johann Riesenhuber

UNESCO-Weltkulturerbe
Wein ist wichtiger Faktor des Weltkulturerbes

Bezirk Krems hat die meisten Weinanbauflächen in Niederösterreich BEZIRK KREMS. „Niederösterreichs Weine werden mittlerweile auch international beachtet. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Wachau, die als UNESCO-Weltkulturerbe nicht nur touristisch überzeugen kann. Krems, also Stadt und Bezirk gemeinsam, haben mehr Weinanbaufläche als jeder andere Bezirk in Niederösterreich. Auch das unterstreicht die Wichtigkeit des Weinanbaus in dieser Region“, so VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard...

  • Krems
  • Doris Necker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.