07.06.2016, 09:30 Uhr

Gemeindeamt generalsaniert!

Zahlreiche Gäste kamen zur feierlichen Eröffnung des sanierten Gemeindeamtes in Sitzendorf. Foto: jm

In Sitzendorf wurde das Gemeindeamt nach Sanierung feierlich eröffnet.

SITZENDORF (jm). „Aus dem alten Gemeindeamt ist ein neuer, barrierefreier Dienstleistungsbetrieb geworden“, so beschrieb Architekt Rudolf Schwingenschlögl das 650.000,- - Euro-Projekt, das nach 13-monatiger Bauzeit fertiggestellt und der Bevölkerung präsentiert werden konnte.
Bgm. Martin Reiter hieß zur Eröffnung des generalsanierten Gemeindeamtes zahlreiche Festgäste willkommen, unter ihnen LAbg. Richard Hogl, NR Eva-Maria Himmelbauer, BH Stefan Grusch, Obfrau Maria Forstner von der NÖ Dorf- und Stadterneuerung, Vgbm. Florian Hinteregger, die Altbgm. Werner Widhalm und Leopold Hummer sowie Amtskollegen und Sponsoren.
Reiter dankte den SitzendorferInnen für die 3.000 freiwillig geleisteten Arbeitsstunden, dem Land und der Dorf- und Stadterneuerung für die Subventionen. Dechant Nicolaas Janssens sprach er seinen Dank für die Feier des Festgottesdienstes und die Segnung des Gebäudes aus.
Die Festredner gratulierten der Gemeinde zu dem gelungenen Werk, das den derzeitigen Erfordernissen entspricht. BH Stefan Grusch: „Wie sich der Hauptplatz heute präsentiert, das ist Lebensqualität.“ Vier Musikkapellen aus den Katastralgemeinden mit 100 Musikern gaben ein abschließendes Monsterkonzert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.