29.03.2016, 08:00 Uhr

Zeitreise ins Hollabrunn der 70er

Hermann Neubauer und Franz Kerbler mit dem legendären Gemeinde-Käfer der Stadtgemeinde Retz. Foto: Privat

Glockenhosen, Koteletten, Eiserner Vorhang - schrille, bunte Hippie-Zeit.

(ag/gr). Die 70er-Jahre gelten heute als eine Zeit von Krisen, Umbrüchen und Veränderungen. Die Musik prägten Bands wie Abba, Sweet oder Boney M. Im Fernsehen liefen noch Samstagabendprogramme und selbstgemachte Fotos wurden noch entwickelt und nicht gleich gepostet.
Kurt Fleischmann (Bauamtsleiter Stadtgemeinde Retz) meint dazu: „Wir haben die 70er in vollen Zügen genossen. Die Mode lebten wir voll aus, wie extrem bunte Shirts, Schlaghosen, große Brillen und Gürtelschnallen. Zu kaufen gab es keine zuckerfreien oder Light-Getränke und schon gar nicht laktosefreie Milch. Eine Sensation war der Farbfernseher, den wir 1972 bekamen. Mein erstes Auto war ein Ford Escort Baujahr 1972. Es war einfach eine tolle Zeit!“
In den 70er-Jahren bezahlte man zwischen 26 und 35 Cent pro Liter Benzin. 1973/74, nach der ersten Ölpreiskrise stiegen die Spritpreise und bis Ende der 70er bezahlte man bis zu 70 Cent pro Liter Benzin.
Das Kultauto von damals war bestimmt der VW Käfer. Mit seinen unzähligen Aufklebern stand er im Dienste der Stadtgemeinde Retz. Die Entwicklung rund um Retz war in den 70er-Jahren geprägt vom Eisernen Vorhang, Stacheldraht und Minengürtel. Eine Lockerung ergab sich nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Regimes 1989.

Zur Sache:

Hollabrunn in den 70ern:
In der Stadtgemeinde Holla-brunn waren die 70er-Jahre gezeichnet von Eingemeindungen, wie etwa 1972 Aspersdorf, Breitenwaida und Sonnberg. Ebenfalls 1972 wurden der Stadtsaal und die Hauptschule erbaut. 1975 wurde die Sporthalle errichtet, 1976 die HTL eröffnet, 1978 die Landwirtschaftliche Fachschule erbaut. Erst 1979 begann der Schnellbahnbetrieb bis Hollabrunn. Über die gesamten 70er-Jahre wurde Hollabrunn von Bgm. Robert Löffler regiert (1968-1989). Von 1973 bis heute gibt es die Hollabrunner Kultband „Funky“, die zumindest einmal im Jahr einen sensationellen Auftritt hinlegt. Durch die heutige Fußgängerzone führte der Straßenverkehr noch bis 1994.

Ausstellung: Die 70er
3382 Schallaburg 1
Öffnungszeiten: 19.3. - 6.11. 2016
Montag bis Freitag: 9 - 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 9.00 bis 18.00 Uhr
Kassaschluss eine Stunde vorher
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.