22.03.2016, 08:00 Uhr

73 Eistage mit 13.024 Eisläufern

Alle Beteiligten der Kunsteisbahn können auf eine gute Saison zurückblicken. Foto: Privat

Viele Schulen besuchten im Rahmen des Unterrichts den Eislaufplatz.

HOLLABRUNN. Dieses Jahr endete die Eissaison auf der Kunsteisbahn Hollabrunn am 22. Februar 2016.
An 73 Betriebstagen besuchten 13.024 Gäste die Kunsteisbahn. Witterungsbedingt ist dies gegenüber dem Vorjahr ein leichter Rückgang. Im Durchschnitt kamen täglich 178 Gäste auf die Eisbahn. 3.488 Tickets entfielen davon wieder auf den Besuch von Schulen und Gruppen, die im Rahmen des Unterrichts die Möglichkeit zur Bewegung an der frischen Luft genutzt haben.
Der Hollabrunner Eislaufverein war mit seinen Funktionärinnen wie immer ein kompetenter Partner und nützte mit seinen Sektionen diese Wintersportmöglichkeit. Sowohl die Stockschützen als auch die Eiskunstlaufsektion verzeichneten neuerlich dank vieler individueller Ambitionen und Bemühungen einen erfreulichen Zuspruch.
Die Badesaison soll je nach Witterung bereits wieder Anfang Mai 2016 starten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.