22.05.2016, 07:57 Uhr

die Schwanenbabys aus Gars sind auf der Welt

Oh was für eine Überraschung als ich heute nach der Schwanenmama schauen wollte! die Babys sind da! 3 Stück sind es geworden die in Mamas und Papas Obhut schon fleißig unterwegs sind. Die kleinen sind höchstens ein paar Tage alt und plantschen schon voller Freude im Kamp herum. Auch das abtauchen nach Futter wird schon fleißig geübt dabei sind sie noch etwas unbeholfen - Kopf unter Wasser und mit den Flossen wird gepaddelt das es nur so spritzt. Sehr schön zu sehen wie die kleine Familie für einander da ist und gegenseitig aufpasst.


Als ich dann nach dem Nest sah, entdeckte ich das noch einige Eier drinnen lagen. Aus diesem wurde wohl leider nichts.

Ein paar Informationen zu Fortpflanzung:

Fortpflanzung


Schwanenküken an Land
Höckerschwäne binden sich auf Lebenszeit. Sie pflanzen sich, erstmals im dritten oder vierten Lebensjahr, an Land fort. Insbesondere in der Brutzeit, die im März beginnt, sind die männlichen Höckerschwäne sehr aggressiv und verteidigen ihr Territorium nachdrücklich auch gegen näher kommende Menschen und stoßen dabei Fauchlaute aus.

Das Nest wird von beiden Elternvögeln nahe dem Wasser, auf kleinen Inseln oder im seichten Wasser im Verlauf von etwa zehn Tagen gebaut. Es ist ein großer Bau, der aus Reisern, Schilf und Rohr besteht. Die eigentliche Nestmulde ist nur sehr schwach mit Daunen ausgepolstert. Der Nestbau wird vom Männchen eingeleitet, dem sich der weibliche Altvogel später anschließt. Ein Gelege besteht in der Regel aus fünf bis acht schmutzig gelbbraunen Eiern, die in einem Legeabstand von etwa 48 Stunden gelegt werden. In sehr seltenen Fällen umfasst ein Gelege auch bis zu zwölf Eier.[15] Die Brutzeit beträgt 35 bis 38 Tage. Es brütet überwiegend das Weibchen. Die Küken sind Nestflüchter. Einen Tag alte Küken wiegen im Schnitt 220 Gramm.

Junge Schwanküken kommen grau oder weiß auf die Welt. Sie gehören zu den Nestflüchtern und können gleich schwimmen. Was fressen Höckerschwäne? Die jungen Küken suchen sich ihre Nahrung von Anfang an. Die Nahrung der Höckerschwäne besteht aus Wasserpflanzen, Algen, Schnecken, Würmern, Muscheln, Gras und Brot.

Beide Eltern kümmern sich vier bis fünf Monate lang bis zum Flüggewerden um die Jungen. Insbesondere Weibchen tragen die Dunenküken gelegentlich zwischen den Schwingen auf dem Rücken. Dies schützt die Dunenküken unter anderem vor den Nachstellungen durch große Hechte. Zur elterlichen Brutfürsorge gehört ein Herausreißen von Unterwasservegetation, die die Dunenküken ohne die Elternvögel nicht erreichen könnten. Flügge sind die Jungvögel etwa in einem Alter von 120 bis 150 Tagen. Der älteste beringte Wildvogel wies ein Alter von etwa 28 Jahren auf.

Quelle: Wikipedia
10
10
11
10
4 12
5
6
8 6
7
2 9
7
6
4 9
6 9
2 6
6
6 8
28
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
22 Kommentareausblenden
1.735
Franz Davare aus Pongau | 22.05.2016 | 08:01   Melden
9.396
Brigitte Katzensteiner aus Liezen | 22.05.2016 | 08:14   Melden
15.385
rudi roozen aus Pinzgau | 22.05.2016 | 08:30   Melden
39.893
Doris Schweiger aus Amstetten | 22.05.2016 | 08:35   Melden
40.285
Julia Mang aus Horn | 22.05.2016 | 08:36   Melden
15.860
Kurt Dvoran aus Schwechat | 22.05.2016 | 09:11   Melden
40.285
Julia Mang aus Horn | 22.05.2016 | 09:13   Melden
19.109
Klaus Egger aus Kufstein | 22.05.2016 | 15:15   Melden
40.285
Julia Mang aus Horn | 22.05.2016 | 16:49   Melden
76.055
Robert Trakl aus Liesing | 22.05.2016 | 18:33   Melden
13.593
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 22.05.2016 | 18:45   Melden
11.824
Hedy Busch aus Horn | 22.05.2016 | 19:31   Melden
27.943
Friederike Neumayer aus Tulln | 22.05.2016 | 19:38   Melden
40.285
Julia Mang aus Horn | 22.05.2016 | 20:00   Melden
28.503
Karl Vidoni aus Innsbruck | 22.05.2016 | 21:01   Melden
17.071
Petra Maldet aus Neunkirchen | 22.05.2016 | 23:06   Melden
40.285
Julia Mang aus Horn | 23.05.2016 | 06:31   Melden
75.781
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 23.05.2016 | 10:03   Melden
111.953
Birgit Winkler aus Krems | 23.05.2016 | 12:44   Melden
40.285
Julia Mang aus Horn | 23.05.2016 | 19:44   Melden
30.907
Friederike Kerschbaum aus Neusiedl am See | 28.05.2016 | 21:46   Melden
40.285
Julia Mang aus Horn | 29.05.2016 | 06:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.