04.09.2016, 22:10 Uhr

Holzeinschlag in Niederösterreich ist stark gestiegen

2015 ist in Niederösterreich der Holzeinschlag um 15 Prozent von rund 3,6 auf knapp 4,2 Millionen Festmeter gewachsen. Während der Gesamteinschlag an Laubholz sogar moderat um 3,5 Prozent auf 1,15 Millionen Festmeter zurückgegangen ist, gab es beim Nadelholz einen signifikanten Anstieg um ein Viertel von rund 2,4 auf mehr als drei Millionen Festmeter. Diese Zahlen entnimmt der NÖ Wirtschaftspressedienst der aktuellen Holzeinschlagsmeldung für das Jahr 2015 des Landwirtschaftsministeriums.

Als Grund für die verstärkte Nutzung der niederösterreichischen Wälder im Vorjahr gilt der massive Anfall von Schadholz. So hat sich beim Nadelholz die geerntete Menge an Schadholz von rund 400.000 auf knapp 1,7 Millionen Festmeter vervierfacht, beim Laubholz von 125.000 auf 275.000 Festmeter mehr als verdoppelt. Niederösterreichs Kleinwaldbesitzer mit einem Bewirtschaftungsraum unter 200 Hektar verzeichnen einen Anstieg des Schadholzanteils um fast das Dreifache. (mm)

www.bmlfuw.gv.at/forst
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.