05.09.2016, 08:37 Uhr

Schule ohne Noten: Eltern und Kinder wollen Feedback

Schulleiterin Gabriele Winkelhofer (Foto: privat)
"Es ist ein Für und Wider. Noten sind eine klare Entscheidung", sagt Gabriele Winkelhofer, Direktorin der Volksschulen Sigmundsherberg und Reinprechtspölla. Schon vor Jahren hat sie, damals in Pernegg, den Schulversuch mit verbaler Beurteilung gemacht. "Da haben die Kinder dann gefragt, was denn das jetzt für eine Note wäre", erzählt sie schmunzelnd.
"Ich habe kein Problem damit, von der ersten bis zur dritten Klasse keine Noten zu geben." Sie glaubt aber, "dass es dann schwierig ist, von der verbalen Beurteilung zur Notengebung."
Ob es in Sigmundsherberg und Reinprechtspölla bereits heuer so weit sein wird, kann sie zur Zeit noch nicht sagen. "Das wird sich erst mit dem Klassenforum entscheiden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.