12.03.2016, 15:00 Uhr

Ab auf die Piste: Kinderdorf-Kinder genossen Skitag in St. Anton am Arlberg

Foto: TVB St.Anton/Paul Schranz (Foto: Foto: TVB St.Anton/Paul Schranz)
ST. ANTON. Der Tourismusverband St. Anton am Arlberg beteiligt sich am „SnowKidz“-Projekt des internationalen Skiverbandes FIS. In diesem Zusammenhang besteht eine enge Partnerschaft mit dem SOS Kinderdorf Imst. Dessen Kinder verbrachten kürzlich einen besonderen Tag auf den Pisten des Arlbergs. Gleichzeitig wurden 40 Skihelme des Ski-Club Arlberg übergeben.

Mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche zum Wintersport zu bringen, initiierte die FIS mit dem Programm „SnowKidz“ eine Kommunikationsplattform zur raschen, weltweiten Vernetzung von Ideen und Veranstaltungen mit den Wintersportlern von morgen. Am vergangenen Samstag lud der Tourismusverband St. Anton am Arlberg im Rahmen dieses Projektes 35 Kinder des SOS Kinderdorfs zum Skifahren ein. Damit die Kinder dort einen unbeschwerten Tag genießen und auch in Zukunft sicher unterwegs sein können, sponserte der Ski-Club Arlberg Skihelme für die Kids.

Breite Unterstützung
Perfekt ausgestattet mit Wintersportausrüstung von Intersport Arlberg sowie mit fachkundiger Begleitung durch Skilehrer der Skischule Arlberg und des Ski-Clubs Arlberg ging es für den Skinachwuchs auf die Piste. Die Arlberger Bergbahnen stellten die Skipässe zur Verfügung. Auch Audi unterstützte die Aktion. Die viele Bewegung in der Natur machte natürlich hungrig. Da kam die Mittagspause beim MooserWirt gerade recht. Abends wurden die Kids im Aparthotel Anton verwöhnt. SOS Kinderdorfleiter Jörg Schmidt bedankte sich für die nützlichen Geschenke und den perfekten Skitag in St. Anton am Arlberg: „Wir hatten viel Spaß im Schnee. Schön, dass wir hier von so vielen Seiten Unterstützung bekamen.“ Für Gerhard Eichhorn vom Ski-Club Arlberg ist das eine Selbstverständlichkeit: „Der Hauptzweck des Ski-Club Arlberg liegt in der Förderung des Skisports bei unseren Kindern und Jugendlichen. Wenn das SOS Kinderdorf Imst einen Skitag am Arlberg veranstaltet, leisten wir gerne einen Beitrag dazu und statten die Kinder und Jugendlichen mit SCA-Helmen aus.

Voller Erfolg
Am Ende freuten sich alle Beteiligten über einen gelungenen „FIS-Schneetag“. Die vielen müden Kinderbeine zeugten ebenso davon, wie die strahlenden Gesichter der Betreuer, Initiatoren und Unterstützer. Der Tourismusverband St. Anton am Arlberg ist als Organisator dieser Veranstaltung stolzer Teil des „SnowKidz“-Projekt“ der FIS. „Es ist schön zu sehen, wie viel Spaß die Kinder an diesem abwechslungsreichen Tag im Schnee hatten. Solche weltweiten Kampagnen tragen dazu bei, das Interesse am Skisport auch in Zukunft zu sichern. Das Mitwirken an derartigen globalen Programmen ist für uns daher eine Herzensangelegenheit“, betont Martin Ebster, Geschäftsführer TVB St. Anton am Arlberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.