Alles zum Thema Weltcup

Beiträge zum Thema Weltcup

Sport
Karl Markt aus Haiming will auch bei den kommenden Weltcuprennen voll angreifen.
2 Bilder

Harte Wochen für Mountainbiker

Karl Markt und Gregor Raggl hatten zuletzt ein heftiges Programm zu absolvieren HAIMING, ROPPEN (pele). Die Mountainbike-Saison ist noch relativ jung, doch Karl Markt aus Haiming und Gregor Raggl aus Roppen, die beide für das Schweizer Möbel-Märki-Team fahren, haben bereits ihre Spuren hinterlassen. Das weckt Hoffnungen für die in den nächsten Wochen und Monaten folgenden sportlichen Aufgaben. Markt ist laut eigenem Bekunden mit dem bisherigen Saisonverlauf voll und ganz zufrieden. „Viel...

  • 15.05.18
Sport
Nicht alles lief nach Plan, aber Franzi Gritsch ist mit ihrer Saison zufrieden.

Saison wie eine Sinusschwingung

Ski-Ass Franziska Gritsch zieht Bilanz – Junioren-WM war Höhepunkt des Winters UMHAUSEN, SÖLDEN (pele). Erfolgreiche Sportler müssen auch immer wieder Rückschläge hinnehmen. Davon kann das Ötztaler Ski-Ass Franziska Gritsch nach der vergangenen Saison ein Lied singen… Der Skiwinter begann für die inzwischen 21-Jährige bescheiden. Ein Sturz im Oktober und eine daraus resultierende Knie-Verletzung kostete ihr unter anderem die Teilnahme an ihrem Heim-Weltcup in Sölden. Es entspricht aber so...

  • 26.03.18
Sport
Sportdirektor Gerald Kammerlander zieht zufrieden Bilanz über die Naturbahrodel-Saison.

„Die Saison kann sich sehen lassen“

Naturbahnrodel-Sportdirektor Gerald Kammerlander zieht im BEZIRKSBLÄTTER-Interview Bilanz UMHAUSEN. Nach dem furiosen Finale in der Grantau haben Österreichs Naturbahnrodler ihre Schlitten in die Ecke gestellt. Für Sportdirektor Gerald Kammerlander aus Umhausen ist damit die Zeit gekommen, über die vergangene Saison Bilanz zu ziehen. Das machte er im Gespräch mit den BEZIRKSBLÄTTERN. Wie sieht global deine Bilanz für den Winter 2017/2018 aus? Grundsätzlich natürlich äußerst positiv. Die...

  • 23.02.18
Sport
Nach dem Sieg gab's für Kammi kein Halten mehr. Er machte den Diver im Auslauf der Grantaubahn.
7 Bilder

Vom Regen ging`s in die Sekt-Traufe

Furioser Thomas Kammerlander verteidigte auf seiner Heimbahn den Gesamtweltcup UMHAUSEN (pele). Drei Mann des italienischen Naturbahrodel-Nationalteams ritten auf der Grantaubahn in Umhausen ihre Attacken. Doch Lokalmatador Thomas Kammerlander ließ alles an sich abprallen! Der Ötztaler Stoiker gewann den letzten Weltcupbewerb auf der heimatlichen Grantaubahn und verteidigte damit seinen Gesamtweltcupsieg aus dem Vorjahr. „Ich kann mich grad selbst nicht riechen”, waren die ersten Worte...

  • 18.02.18
Sport
Jubeln will Thomas Kammerlander auch nach dem Weltcupfinale in Umhausen wieder.

Der dritte Platz schmeckt bestens

Tomas Kammerlander hat fürs Weltcupfinale der Naturbahnrodler alle Trümpfe in der Hand DEUTSCHNOFEN (pele). So wie es bereits am Samstag zu vermuten war, kam es am Sonntag. Der Südtiroler Alex Gruber war auf „seiner“ Bahn in Deutschnofen nicht zu biegen und holte sich mit zweimaliger Laufbestzeit den Sieg vor seinem Landsmann Patrick Pigneter. Auf Rang drei klassierte sich der Weltcupführende Thomas Kammerlander. Und mit dieser Platzierung konnte der Ötztaler mehr als gut leben. „Mir war...

  • 28.01.18
Sport
Langläuferin Teresa Stadlober (vorne) freut sich auf den "Heimweltcup" in Seefeld.
2 Bilder

Drei Tage Kräftemessen der weltbesten Kombinierer und Langläufer in Seefeld - mit Video

Mit dem 5. Nordic Combined Triple und zwei Weltcup-Entscheidungen im Speziallanglauf hält das „Seefeld Nordic Weekend“ am kommenden Wochenende die perfekte Generalprobe für die FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften 2019 bereit. Gute Chancen haben dabei auch die heimischen Hoffnungsträger Stadlober, Klapfer und Co. SEEFELD. Nachdem vergangenes Wochenende in Seefeld die Österreichischen Meisterschaften im Skiathlon auf dem Programm standen, ist in dieser Woche der Weltcup am Zug. Das „Nordic...

  • 23.01.18
Sport
Thomas Kammerlander baute in St. Sebastian seinen Vorsprung im Gesamtweltcup weiter aus.
2 Bilder

„Kammi“ feierte Jubiläumssieg

Zum zehnten Mal stand der Ötztaler in St. Sebastian in einem Weltcupbewerb ganz oben ST. SEBASTIAN, UMHAUSEN (pele). „Keine Frage, im Hinblick auf die Weltcupgesamtwertung war das einer meiner wichtigsten Siege überhaupt“, jubelte Thomas Kammerlander am Sonntag, nachdem er das Rennen in St. Sebastian für sich entschieden hatte. Am Samstag war er noch nicht ganz fehlerfrei unterwegs gewesen, lag in der Zwischenwertung um 12 Hundertstel hinter dem Südtiroler Alex Gruber. Im Gegensatz zum...

  • 21.01.18
Sport
Nach drei Wettkampftagen jubelt am Sonntag der beste Kombinierer - in den letzten Jahren war das immer Eric Frenzel (D).

Das „Seefeld Nordic Weekend“ kann kommen

Neben dem 5. Nordic Combined Triple schlägt vom 26. bis 28. Jänner auch der Weltcup-Tross der Langläufer seine Zelte in der Olympiaregion auf. Darunter auch eine rot-weiß-rote Hoffnung auf einen Spitzenplatz: Teresa Stadlober. Dass die Olympiaregion bereit ist für die ca. 300 Athleten aus 30 Nationen kann Seefeld schon am kommenden Wochenende unter Beweis stellen: Am Samstag, 20. Jänner, warten die Österreichischen Meisterschaften im FIS Skiathlon. SEEFELD. Veranstalter und Athleten feiern...

  • 16.01.18
Lokales

Juri Gatt und Riccardo Schöpf waren nicht zu schlagen

IMST/UMHAUSEN. Auf der Kunstrodelbahn in Igls gelang am vergangenen Wochenende dem Rodeltalent Riccardo Schöpf aus Umhausen mit Doppelpartner Juri Gatt (startet für den SV Rinn) der Sprung ganz oben aufs Siegerpodest. Nachdem Schöpf, der für den RV Imst startet, bereits am Donnerstag mit Platz acht sein bestes Resultat in der Klasse Jugend A einfahren konnte, absolvierten die beiden Nachwuchshoffnungen des Österreichischen Rodelverbandes am Freitag zwei sehr gute Läufe und holten sich ihren...

  • 14.01.18
Sport
Mit Rang zwei in Moos übernahm Thomas Kammerlander wieder die alleinige Weltcupführung.
2 Bilder

Der Dreikampf spitzt sich zu

Thomas Kammerlander landete in Moos im Passeiertal wieder auf dem zweiten Rang MOOS (pele). Wie es sich im Training angekündigt hatte, war der Weltcup der Naturbahnrodler in Moos im Passeiertal an Spannung nicht zu überbieten. Diesmal war nicht Patrick Pigneter der große Widersacher von Thomas Kammerlander, sondern dessen Südtiroler Landsmann Alex Gruber. Nach dem ersten Durchgang hatte der Ötztaler 11 Hundertstel Vorsprung. Gruber konterte im zweiten Lauf und lag am Ende um 14 Hundertstel...

  • 14.01.18
Sport
Noch klappte es im Weltcup nicht nach Wunsch, aber Franzi Gritsch bleibt eine Frohnatur.

„Weltcuprennen sind extrem cool“

Franziska Gritsch hat bei Rennen in Lienz, Zagreb und Kranjska Gora Lunte gerochen SÖLDEN, UMHAUSEN (pele). Sie hat diesen Auftritten lange entgegen gefiebert. In Lienz war es dann so weit, dass Franziska Gritsch aus Sölden ihre Premiere im alpinen Skiweltcup feierte. „Weltcup ist einfach das Größte. Dort schielt man immer hin. Da war ich natürlich happy, dass ich im Aufgebot mit dabei war“, freute sich Gritsch. Allerdings war sie knapp vor dem Slalom in Osttirol krank, beim Rennen dann...

  • 07.01.18
Sport
Im zweiten Durchgang in Latzfons fuhr Thomas Kammerlander die schnellste Zeit des Wochenendes.
2 Bilder

„Kammi“ fühlt sich wie ein Sieger

Auf Hausbahn der Südtiroler musste sich der Ötztaler nur Patrick Pigneter geschlagen geben LATZFONS (pele). „Ganz ehrlich, vor diesem Wochenende bin ich auf Nadeln gesessen. Wir waren ewig nicht mehr in Latzfons. Beim letzten Mal im Jahr 2011 waren fünf Italiener vorne, und wir sind mit zwei Sekunden Rückstand rumgegurkt. Da fühlt sich der zweite Platz an wie ein Sieg“, frohlockte Thomas Kammerlander am Sonntag, nachdem er im zweiten Lauf des Weltcupbewerbes die Bestzeit in die Bahn geknallt...

  • 07.01.18
Sport
Spannung pur zwischen Fabian Achenrainer (links, 2.) und Florian Markt (1.).
5 Bilder

Junioren dominieren Weltcup

Florian Markt gewann Weltcupauftakt, Fabian Achenrainer auf der Seiseralm OBDACH, SEIS (pele). Auch die Junioren starteten inzwischen in die Weltcupsaison der Rennrodler auf Naturbahnen. Und spannender hätte der erste Wettkampf, der auf der Winterleiten-Bahn in Obdach (Steiermark) ausgetragen wurde, nicht verlaufen können. Bei den Burschen lieferten sich nämlich die beiden Tiroler Florian Markt aus Sautens und Fabian Achenrainer aus Ried einen echten Hundertstelkrimi. Der Ötztaler...

  • 31.12.17
Sport
Und er krallte es sich wieder! Mit seinem Sieg in Kühtai schlüpft Thomas Kammerlander ins Trikot des Weltcupführenden.
5 Bilder

„Kammi“ ließ die Muskeln spielen

Weltcup-Titelverteidiger setzte sich zum Saisonauftakt in Kühtai durch KÜHTAI (pele). Was für ein Start in die Weltcupsaison 2017/2018 der Naturbahnrodler! Weltcup-Titelverteidiger Thomas Kammerlander lag nach dem ersten Durchgang in Kühtai hinter dem amtierenden Weltmeister Alex Gruber (Ita) auf dem zweiten Rang. Mit seiner gewohnten Nervenstärke drehte der Ötztaler im zweiten Lauf den Spieß aber um und holte sich vor Patrick Pigneter (Ita) und Gruber den Sieg. „Die Erleichterung, hier...

  • 03.12.17
Sport
Titelverteidiger Thomas Kammerlander aus Umhausen ist auch in der neuen Saison im Weltcup ein Top-Favorit.
2 Bilder

Im Kühtai glühen wieder die Kufen

Weltcupauftakt der Rennrodler auf Naturbahn am 2. und 3. Dezember KÜHTAI (pele) Bereits zum vierten Mal in Folge ist der Tourismusort Kühtai Austragungsort der ersten Weltcup-Bewerbe im Rennrodeln auf Naturbahn. Am 2. und 3. Dezember trifft sich heuer die Weltelite auf 2020 Metern Seehöhe, um die ersten Sieger der Saison zu ermitteln. Erwartet wird dazu auch eine Delegation des IOC, bemüht sich die FIL aktuell doch um Aufnahme in das Olympische Programm für die Spiele 2022 in Peking. Drei...

  • 22.11.17
Sport
Das gelbe Trikot des Gesamtführenden will sich Thomas Kammerlander auch in der neuen Saison wieder überstreifen.

„Kammi“ in der Rolle des Gejagten

Umhauser Naturbahnrodler startet am 3. Dezember in Kühtai in die neue Saison UMHAUSEN (pele). Vertauschte Rollen! Über Jahre hinweg war der Südtiroler Patrick Pigneter aus Völs am Schlern die Überfigur im Rennrodeln auf Naturbahnen. In der vergangenen Saison musste er im Gesamtweltcup aber Thomas Kammerlander aus Umhausen den Vortritt lassen. Und so kommt es, dass sich „Kammi“ in der neuen Saison, die am 2. und 3. Dezember in Kühtai beginnt, erstmals in der Rolle des Gejagten...

  • 17.11.17
Lokales
3 Bilder

Pow(d)er Card: Skipass-Ehe von Sölden & Obergurgl-Hochgurgl schafft sinnvolle Verbindung

SÖLDEN. Zwei Top-Destinationen und ein Kombiticket: Sölden und Obergurgl-Hochgurgl im hinteren Ötztal schaffen ab Start der Wintersaison 2017/ 2018 Mitte November mit dem gemeinsamen Skipass eine Allianz der Superlative. Ab der 3-Tageskarte öffnen sich in beiden Skigebieten mit nur einem Pass alle Schranken zu 254 Pistenkilometern und 55 hochmodernen Liftanlagen. Absolute Schneegarantie von November bis Anfang Mai dank Gletscher und Höhenlage gibt es als Goodie zur Pow(d)er Card dazu. Zwei...

  • 14.11.17
Wirtschaft
Kjetil Jansrud (l.) und Sigi Grüner unterhielten sich prächtig.
5 Bilder

Herzlicher kulinarischer Empfang für Norwegens Skifahrer in Sölden

Wenige Tage vor dem Weltcup-Auftakt am Rettenbachferner fühlten sich der norwegische Skistar Kjetil Jansrud und seine Kollegen ganz wie zu Hause. Anlass war das Kulinarik-Event „Norwegen trifft Österreich“ im Designhotel Bergland Sölden. SÖLDEN. Manchmal ist das Leben doch ein Wunschkonzert, zumindest für die Teammitglieder des norwegischen Skiverbandes. Im Rahmen ihres Trainingsaufenthalts profitierten sie von perfekten Bedingungen auf den Pisten von Sölden und bekannten Leckerbissen ihrer...

  • 26.10.17
Lokales

Fanclubs kommen wieder in Scharen

Auch die Fanclubs der einzelnen Stars haben ihr Kommen bereits fix gebucht und werden so wie in den letzten Jahren für Länderspielstimmung am Rettenbach Gletscher sorgen. Beim Rennen selbst schauen tausende Fans aus dem Zielraum zu, die fast den gesamten Rennhang direkt einsehen. Der Blick wandert blitzschnell zwischen „Live Bild“, Videowall und Zwischenzeittafel. Je nachdem wie die Uhr anhält geht ein tiefer werdendes Raunen oder ein Jubelschrei durch die Massen. Die Rennfahrer müssen sich auf...

  • 20.10.17
Sport
Im Landessportcenter in Innsbruck absolviert Thomas Kammerlander regelmäßig Startübungen.

Intensivvorbereitung läuft

Thomas Kammerlander hat neue Weltcup-Saison fest im Visier UMHAUSEN (pele). Noch ist es einige Zeit hin bis zum Weltcupauftakt der Naturbahnrodler am ersten Dezember-Wochenende im Kühtai. Titelverteidiger Thomas Kammerlander, der auch im Winter 2017/2018 ein gewichtiges Wort um den Gesamtsieg mitreden möchte, befindet sich freilich schon längst in der Intensivvorbereitung auf die die neue Saison. Im Landessportcenter in Innsbruck nutzt er zur Zeit regelmäßig ein neuartiges Startgerät, das...

  • 06.10.17
Lokales
Strecken und Pistenchef Isi Grüner freut sich so wie tausende Skifans wenn es endlich wieder mit dem Skifahren losgeht. Die Umstellung auf die Winterzeit bringt den Weltcup Partyfans eine Feiernacht die eine Stunde länger dauern kann.
5 Bilder

Der Weltcupwinter wird bereits zum 20. Mal in Sölden gestartet (hier die Termine) – Gewinnen Sie 20 x 2 Tickets

Die Damen starten am Samstag, 28.10., die Herren am Sonntag, 29.10.2017 in die neue, 51. FIS Audi Skiweltcup-Saison. Hang- und Zielbereich wurden adaptiert, das Gletscher-Restaurant auf 2670 m neu errichtet, ein Lift abgetragen und damit der Zuschauerraum erweitert. SÖLDEN. Als am 18. August 1989 der Skiclub Sölden-Hochsölden ein förmliches Schreiben an den Tiroler Skiverband sendete, mit dem Ansinnen das Weltcup-Auftaktrennen 1991 in Sölden auszurichten, glaubte kaum jemand an die heutige...

  • 05.10.17
Sport
Karl Markt war mit seiner Leistung beim Weltcup-Finale in Italien zufrieden.

Nur Charly war halbwegs zufrieden

Für Gregor Raggl und Anna Spielmann lief`s beim Mountainbike-Weltcupfinale nicht nach Wunsch. VAL DI SOLE (pele). In Italien fand am Wochenende das Finale im Mountainbike-Weltcup für die Elite-Klasse und die U23 statt. Drei Teilnehmer kamen aus dem Bezirk Imst. Halbwegs zufrieden war nach dem Rennen allerdings nur Routinier Karl Markt aus Haiming. Markt lag im Durchschnitt Für Platz 27 hatte es für Charly gereicht. Er lag damit im Schnitt seiner Leistungen während der gesamten...

  • 27.08.17
Sport
Über Stock und Stein geht`s für Gregor Raggl bei den diversen Mountainbike-Rennen.
2 Bilder

Gregor hat die WM im Fokus

Roppener Mountainbiker fährt erfolgreiche Saison und fiebert Australien entgegen ROPPEN. Er zählt seit Jahren zu den sportlichen Aushängeschildern der österreichischen Mountainbike-Szene. Gemeinsam mit Team-Kumpel Karl Markt sorgt er inzwischen in der Elite-Klasse der Herren im Cross-Country-Bewerb für Furore. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen Gregor Raggl (25) aus Roppen zum Interview. BB: Gregor, wie bist du eigentlich zum Mountain-Bike-Sport gekommen? Raggl: Ich hab einst die...

  • 12.08.17
Lokales
23, Raggl, Gregor, Moebel Maerki MTB Pro Team, , AUT
3 Bilder

Saisoneinstieg für Mountainbike Profi Gregor Raggl in Italien mehr als geglückt.

Bei nahezu Weltcup Besetzung ging das hoch dotierte HC Rennen (höchste Kategorie nach Weltcup) in Italien über die Bühne. Mit Größen wie Julien Absalon- Doppelolympiasieger und etliche Europa- und Weltmeister war das Rennen top besetzt. Umso höher einzustufen ist die Leistung von Raggl, der mit einem 13. Platz ganz vorne in der Weltspitze mitmischte. Raggl war von Anfang an in den Top 20 präsent, ehe er gegen Ende des Rennens sich noch von einer großen Gruppe lösen konnte und den...

  • 06.04.17