Fußball

Beiträge zum Thema Fußball

Sport
Samuel Krismer (rechts) wechselt vom FC Zirl zur SPG Silz/Mötz.

Samuel Krismer kommt aus Zirl, dazu David Stoppacher und Florian Kupsa
Silz/Mötz rüstet weiter auf

SILZ (pele). Die SPG Silz/Mötz bastelt weiter am Kader für die neue Saison und vermeldet nach Noch-Profi Clemens Walch (WSG Tirol) und Ertugrul Yildirim (Wacker Innsbruck) drei weitere Neuzugänge. Aus Zirl kommt der 26-jährige Samuel Krismer zu den Gladiatoren, soll dort das Mittelfeldspiel beleben. Nach vielen Jahren bei Wacker Innsbruck sammelte er Erfahrungen bei der WSG Wattens und seinem Stammverein SC Imst. Ebenfalls fürs Mittelfeld wurde David Stoppacher verpflichtet. Der...

  • 22.05.20
Sport
Ertugrul Yildirim wechselt zur SPG Silz/Mötz.

Ertugrul Yildirim wechselt von Wacker Innsbruck zur SPG Silz/Mötz
Gladiatoren landen nächsten Coup

SILZ (pele). Schon einmal stand die SPG Silz/Mötz ganz nah vor seiner Verpflichtung. Obmann Christian Kranebitter legte Ertugrul Yildirim im Sommer 2018 aber keine Steine in den Weg, als dieser von Schwaz zu Wacker Innsbruck wechseln und sich damit als Profi versuchen konnte. Jetzt vermelden die Gladiatoren aber die Verpflichtung des 23-jährigen Mittelstürmers, der die Oberländer SPG damit ab Sommer verstärken wird. Im Fußball-Unterhaus hat sich Yildirim seine Sporen bereits bei Völs, Kematen...

  • 13.05.20
Sport
Thomas Moser (rechts) bleibt dem Regionalligisten SC Imst treu.

Moser, Thurner, Mittermair und Harold verlängern – Mimm und Mark sind weg
Imst bastelt weiter am Kader

IMST (pele). Regionalligist SC Imst nutzt die spielfreie Zeit weiterhin, um eifrig am Kader für die nächste Saison zu basteln. Nach Goalgetter René Prantl konnte inzwischen mit vier weiteren Leistungsträgern verlängert werden. Im Mittelfeld soll weiterhin Thomas Moser die Fäden ziehen. Er freut sich laut eigenem Bekunden auf das neue offensive Spielsystem von Neo-Trainer Herbert Ramsbacher und zeigt sich überzeugt: „Wir werden in der nächsten Saison für Überraschungen sorgen.“ An Bord...

  • 13.05.20
Sport
Der bisherige Höhepunkt in der Groundhopperkarriere von Christian Jonak: Sein Besuch im La Bombonera in Buenos Aires.
3 Bilder

Groundhopper Christian Novak ist seit Jahrzehnten weltweit auf Fußballplätzen unterwegs
18 Länder sind das große Ziel

IMST (pele). Angefangen hat alles als 14-jähriger Bengel! Damals stand der noch kleine Christian „Novi“ Novak begeistert auf der legendären Nordtribüne des alten Tivoli-Stadions in Innsbruck und feuerte den FC Tirol Innsbruck an. Die Liebe zu den Schwarz-Grünen ist bis heute ungebrochen, doch der inzwischen 39-jährige Imster hat seinen Fußballhorizont als Groundhopper inzwischen massiv erweitert. Das Reisen in Verbindung mit dem Besuch von Fußballspielen ist längst die große Leidenschaft des...

  • 13.05.20
Sport
René Prantl geht auch nach der Coronapause für den SC Imst auf Torejagd.

René Prantl verlängerte seinen Vertrag beim SC Imst um eine Jahr
Der Goalgetter bleibt an Bord

IMST (pele). Während die Kicker Corona bedingt weiter zum Nichtstun verdammt sind, können die Funktionäre weiter Nägel mit Köpfen machen. So wurde nun bei Regionalligist Imst der Vertrag mit Goalgetter Renè Prantl um ein weiteres Jahr verlängert. Er war im Sommer 2015 von der WSG Wattens zu seinem Stammverein zurückgekehrt. „Ich hatte absolut positive Gespräche mit unserem Trainer Herbert Ramsbacher und Sportchef Franco Böhler. Ich bin auch überzeugt, dass mir das neue Spielsystem...

  • 07.05.20
Sport
Im Dress der SPG Silz/Mötz überzeugte René Schneebauer (rechts) vor allem auch durch seine Kampfkraft.

SC Imst sorgt in der Regionalliga für Familienzusammenführung
Schneebauer hoch drei

IMST, SILZ (pele). Vater Martin kümmert sich seit geraumer Zeit um Managementaufgaben rund um den Verein, Sohnemann Niko läuft bereits seit Sommer 2019 für den SC Imst auf. Jetzt sorgt der Oberländer Regionalligist für eine Familienzusammenführung, stößt mit der neuen Saison doch auch Zwillingsbruder René zu den Roten. Die Fühler hatten die Imster schon im Winter nach dem „verlorenen Sohn“ ausgestreckt. Der Stand da aber noch in Diensten der SPG Silz/Mötz, für deren Verantwortliche eine...

  • 02.05.20
Sport
Legionär Jiri Müller kickt auch in der kommenden Saison für die SPG Silz/Mötz.

Tschechischer Abwehrspieler bleibt ein weiteres Jahr bei der SPG Silz/Mötz
Müllers Vertrag verlängert

SILZ (pele). Beim großen FC Bayern Münschen hat während der Coronapause Urgewächs Thomas Müller seinen Vertrag verlängert. Weiterhin müllern wird es auch in den Reihen der SPG Silz/Mötz. Dort wurde jetzt der Vertrag mit dem tschechischen Verteidiger Jiri Müller (31) um ein weiteres Jahr verlängert. Müller steht seit 1. Juli 2018 im Kader der „Gladiatoren“ und hat sich schnell zu einer wichtigen Stütze im Defensivverbund der Oberländer Spielgemeinschaft entwickelt. Obmann Christian...

  • 23.04.20
Sport
Kinderjubel bei einer Mini-EM am Lenzenanger wird es frühestens im nächsten Jahr geben.

Nachwuchsfußball-Event in Tarrenz musste abgesagt werden
Mini-EM frühestens 2021

IMST (pele). Die Coronakrise macht auch vor dem Nachwuchsfußball nicht halt! Am 27. und 28. Juni hätte auf der Sportanlagen Lenzenagner in Obtarrenz eine Mini-Europameisterschaft stattfinden sollen. Aufgrund der aktuell geltenden Bestimmungen der Bundesregierung musste diese nun aber vom Organisationskomitee unter der Leitung von Christian Novak von der Eventagentur CN12 und dem FC Tarrenz abgesagt werden. „Aufgrund der Unsicherheit bezügliche Reisefreiheit, Veranstaltungen und generell den...

  • 22.04.20
Sport
Auf die Kunststücke von Luka Dzidziguri (SPG Silz/Mötz) müssen die Fans zumindest bis zum Herbst verzichten.
4 Bilder

Unterhaus-Trainer haben unterschiedlichen Zugang zum Corona-Stopp für den Spielbetrieb
Fußball-Aus kam wenig überraschend

IMST, HAIMING, SILZ (pele). Überraschend war es nicht mehr als der ÖFB am Mittwoch den Abbruch des Spielbetriebes im Fußball-Unterhaus verkündete. Erwartungsgemäß kam es dort auch zu den unterschiedlichsten Reaktionen. Die BEZIRKSBLÄTTER befragten drei betroffene Trainer. Herbert Ramsbacher, SC Imst, Regionalliga: „Eigentlich haben wir mit dem Abbruch gerechnet. Dem ÖFB ist ja gewissermaßen nichts anderes übrig geblieben. Der Worst Case für uns wäre freilich, wenn wir 2020 überhaupt nicht...

  • 16.04.20
Sport
Training in den eigenen vier Wänden ist derzeit großteils für Bremen-Legionärin Katharina Schiechtl angesagt.
2 Bilder

Katharina Schiechtl hält sich auch während ihrer spielfreien Zeit bei Werder Bremen zu Hause fit
Aus dem Wohn- wird ein Turnzimmer

IMSTERBERG, BREMEN (pele). Am 11. März kehrte Tirol-Legionärin Katharina Schiechtl von einer Spanien-Reise mit der Fußball-Nationalmannschaft nach Bremen zurück, wollte dort mit Werder in der 2. Bundesliga weiter um Punkte kämpfen. Doch daraus wurde nichts. Schon am 13. März wurde das geplante Training wegen der Coronapandemie abgesagt. Seither ruht bei den Grün-Weißen der Ball. „Mir geht’s soweit ganz gut, wobei mir natürlich der direkte Kontakt zu meinen Mitspielerinnen schon sehr fehlt“,...

  • 07.04.20
Sport
Der SV Haiming, im Bild Bernhard Pöllauer, würde im Falle eines Meisterschaftsabbruchs um den möglichen Aufstieg umfallen.
2 Bilder

Was die Fortsetzung der zur Zeit auf Eis gelegten Meisterschaften im Unterhaus angeht, gibt es viele Szenarien
Vereine stöhnen unter Spielausfällen

OBERLAND (pele). Tirols Fußballplätze sind verwaist und werden das wohl auch eine lange Zeit noch bleiben. Bisher ist nicht abschätzbar, wenn der Spielbetrieb angesichts der Coronakrise wieder aufgenommen werden kann. Verschiedene Szenarien sind denkbar. Als sehr wahrscheinlich gilt, dass die laufende Saison, in welcher der Spielbetrieb im Frühjahr nicht mehr aufgenommen werden konnte, abgebrochen wird. Aufsteiger würde es dann ebenso nicht geben wie Absteiger. Zuletzt wurde freilich auch...

  • 02.04.20
Sport
Nach Rechtsansicht des TFV dürfen Spieler während des ruhenden Spiel- und Trainingsbetriebs keine Aufwandsentschädigung erhalten.

Für TFV-Präsident Sepp Geisler ist klar, dass derzeit keine Aufwandsentschädigungen bezahlt werden dürfen
Heißes Eisen Spielergagen

IMST (pele). Der Ball ruht! Kosten haben die Fußballvereine auch im Unterhaus trotzdem. Laut einer Aussage von Trainer Herbert Ramsbacher auf ligaportal.at der SC Imst sogar hinsichtlich der Spieler. Denn: Laut Ramsi hat sich der Verein in Absprache mit Spielern und Vorstand dazu entschieden, die entsprechenden Aufwandsentschädigungen trotz der durch die Coronakrise verursachten Trainings- und Spielpause weiter zu bezahlen. Mit dem Rechtsempfinden von TFV-Präsident Sepp Geisler lässt sich...

  • 02.04.20
Sport
Ein echter Coup der SPG-Verantwortlichen: Clemens Walch kickt ab Sommer bei den Gladiatoren.

Noch-Profi Clemens Walch spielt ab dem Sommer für die SPG Silz/Mötz
Gladiatoren zünden nächste Bombe

SILZ (pele). Tirol-Ligist SPG Silz/Mötz sorgt derzeit wahrlich für Schlagzeilen. Nachdem vergangene Woche bekannt wurde, das Ex-Profi-Trainer Helmut Kraft ab sofort das Trainerzepter übernimmt, wurde jetzt eine Transferbombe für kommenden Sommer gezündet. Kein Geringerer als Clemens Walch wird dann den Dress der Oberländer Gladiatoren überstreifen! Seine Karriere begann der heute 32-Jährige im Alter von sechs Jahren bei seinem Heimatverein SU Inzing. 2001 wechselte er ins BNZ Tirol und von...

  • 05.03.20
Sport
Helmut Kraft hat nun bei der SPG Silz/Mötz das sportliche Sagen und große Ziele.

Interview mit Helmut Kraft, dem neuen Trainer der SPG Silz/Mötz
„Die Ziele des Vereines gefallen mir“

SILZ (pele). Die Nachricht schlug vergangene Woche ein wie eine Bombe und verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Helmut Kraft ist neuer Trainer der SPG Silz/Mötz. Die BEZIRKSBLÄTTER baten den jahrelangen Profi-Coach zum Interview. Was hat dich bewogen, das Traineramt bei der SPG Silz/Mötz zu übernehmen? Obmann Christian Kranebitter ist auf mich zugekommen und hat mir die geplante Ausrichtung erläutert. Die Ziele des Vereines gefallen mir. Es sind Visionen vorhanden und das Bestreben, eine...

  • 05.03.20
Sport
Aus und vorbei! Nach mehr als sechs Jahren auf der Trainerbank wird Aleksandar Matic bei Silz/Mötz durch Helmut Kraft ersetzt.

SPG Silz/Mötz vollzieht früher als ursprünglich geplant den Trainerwechsel
Matic ist raus – Kraft übernimmt

SILZ, MÖTZ (pele). Dass Aleksandar Matic die SPG Silz/Mötz nach mehr als sechs Jahren zum Saisonende verlässt, war schon seit Herbst klar. Eigentlich war aber geplant, dass er gemeinsam mit der Mannschaft im Frühjahr noch versucht, einen Angriff auf die Aufstiegsplätze der Tiroler Liga zu starten. Daraus wird jetzt nichts, denn seit Dienstagabend ist klar: Aleks ist raus! Auf der sportlichen Kommandobrücke steht mit Helmut Kraft künftig ein äußerst erfahrener Mann, der unter anderem mit...

  • 25.02.20
Sport
Die SPG Silz/Mötz (Funktionär Manuel Schinagl, vorne links) trifft auf den SV Hall (Trainer Akif Güclü, vorne rechts).

Attraktive Paarungen im Kerschdorfer Tirol-Cup
Spannung im Achtelfinale

IMST (pele). Bereits am 14. März rollt im Tiroler Fußball-Unterhaus wieder der Ball. Am besagten Samstag wird nämlich ein Teil des Achtelfinales im Kerschdofer Tirol-Cup gespielt. Unter anderem trifft ab 15 Uhr die SPG Silz/Mötz am Sportplatz in Mötz auf Regionalligist SV Hall. Die zweite noch verbliebene Mannschaft aus dem Bezirk Imst, der SC Imst, spielt erst am Dienstag, dem 31. März, ab 19.15 Uhr auswärts gegen die SPG Prutz/Serfaus.

  • 22.02.20
Sport
Obfrau-Stellvertreterien Kahtarina Margreiter, TFV-Vize-Präsident Wolfgang Suitner und Obfrau Jenni Giebl (von links).

Zahlreiche Schwerpunkte des Tiroler Frauenfußballs wurden in Tarrenz präsentiert
Damen schalten einen Gang höher

TARRENZ (pele). Aufbruchsstimmung erzeugen wollen die neuen für den Frauenfußball zuständigen Funktionärinnen in den Reihen des Tiroler Fußballverbandes. Dies machten Obfrau Jenni Giebl sowie ihre Stellvertreterin Katharina Margreiter bei einem Treffen von Funktionären und Trainern in Tarrenz deutlich. 24 Damenvereine sind es, die derzeit am vom TFV organisierten Meisterschaftsbetrieb teilnehmen. „Jedes weitere Team ist natürlich herzlich willkommen“, sagte Giebl. Ein Kandidat für die nahe...

  • 02.02.20
Sport
Trainert auf Schalke wieder voll mit und will zur EM: Alessandro Schöpf aus dem Ötztal.

Ötztaler Fußball-Ass im Dienst von Schalke04 trainiert wieder voll mit der Mannschaft
EM bleibt Ales großes Ziel

UMHAUSEN, GELSENKIRCHEN (pele). Es war wahrlich kein einfaches Jahr, das der Ötztaler Fußball-Export Alessandro Schöpf hinter sich gebracht hat. Gleich mehrere Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Auch die entscheidenden Qualifikationsspiele zur Fußball-Europameisterschaft im heurigen Jahr konnte er nicht bestreiten. „Es war schon eine schwere Zeit, da ich weder Schalke04 noch dem Nationalteam helfen konnte. Das hat schon sehr weh getan. Aber ich habe mich natürlich extrem gefreut,...

  • 08.01.20
Sport
Florian Schwarz hat im Auftrag des ÖFB ein waches Auge auf den Tiroler Fußballnachwuchs.

Florian Schwarz fungiert seit Sommer 2019 in Tirol als ÖFB-Talentecoach.
Ein waches Auge auf den Nachwuchs

TIROL. Unter Karl Daxbacher war Florian Schwarz Co-Trainer bei Wacker Innsbruck. Inzwischen widmet er sich Aufgaben im Nachwuchsbereich und fungiert seit vergangenen Sommer in Tirol als Talentecoach für den Österreichischen Fußballbund. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen den erfahrenen Fußball-Fachmann zum Interview. Flo, was genau ist dein Aufgabenbereich in deiner neuen Funktion? Es ist ein ziemlich breites Gebiet, das es abzudecken gilt. Es reicht vom Individualtraining bis hin zu Spielerberatung...

  • 01.01.20
Sport
Karl, genannt Max, Draxl hat jetzt das sportliche Sagen bei der Kampfmannschaft des SK Rietz.

Früherer Seefeld II-Coach Karl „Max“ Draxl übernimmt das sportliche Kommando
SK Rietz hat neuen Trainer

RIETZ (pele). Nachdem sich Gebietsligist SK Rietz während der Herbstsaison von Aufstiegstrainer Hermann Plunser getrennt und im Finish vor der Winterpause Mario Haselwanter und Simon Spirk interimistisch die sportlichen Agenden für die Kampfmannschaft übernommen haben, steht nun der neue Übungsleiter, der das Team in die Frühjahrsaison führen wird, fest. Der frühere Coach der Seefelder Zweiermannschaft Karl „Max“ Draxl übernimmt.

  • 10.12.19
Sport
Die sportliche Führung des SC Imst, von links: Sportchef Franco Böhler, Gregor Eisenbeutl (Trainer KM II), Herbert Ramsbacher (Trainer KM I), Armin Winterle (Co-Trainer), Norbert Raich (Co-Trainer) und Werner Fauland (Tormann-Trainer).

Herbert Ramsbacher ist neuer Cheftrainer beim SC Sparkasse Imst
„Ramsi“ fordert Attraktivität

IMST (pele). Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, am Dienstagabend wurde das nicht mehr ganz geheime Geheimnis gelüftet: Herbert Ramsbacher, ehemaliger Profi bei Wacker Innsbruck und Spieler in der italienischen Serie C beim FC Südtirol, übernimmt das Traineramt beim Regionalligisten SC Sparkasse Imst. Und das Trainerteam wird aufgestockt: Neben Chef „Ramsi“ fungieren ab Trainingsstart am 15. Jänner der Innsbrucker Armin Winterle und der Pitztaler mit langer fußballerischen...

  • 04.12.19
Sport
Silz/Mötz-Obmann Christian Kranebitter: „Wir pochen auf die Einhaltung der Verträge."
2 Bilder

In der Fußball-Winterpause wird fast schon traditionell an diversen Spielern gebaggert
Was heißt noch Vertragstreue?

IMST (pele). Das Spielgerät ruht, doch für die Funktionäre der diversen Fußballvereine herrscht auch im Unterhaus während der Wintersaison regelrecht Hochsaison. Mancherorts wird nach einem neuen Trainer gesucht (beim SC Imst wird’s wohl Herbert Ramsbacher, zuletzt Schwaz II, werden), die Vereine suchen aber auch am Spielermarkt nach Verstärkungen. Böses Blut entsteht da schnell. Vor allem dann, wenn bei Ligakonkurrenten oder Clubs aus der unmittelbaren Umgebung gewildert wird. Doch der...

  • 30.11.19
Sport
Diskutierten ihr Verhältnis, von links: Die Schiedsrichter Christopher Spiss, Alexander Brugger und Gregor Danler sowie die Trainer Hans Glabonjat und Stefan Höller.

Trainer und Schiedsrichter diskutierten auf Einladung von sportszene.tirol über ihr angespanntes Verhältnis
Gemeinsames vor Trennendes Stellen

IMST, INNSBRUCK (pele). Das Verhältnis zwischen Trainern und Schiedsrichtern im Tiroler Fußball Unterhaus war in den vergangenen Monaten auf einem neuen Tiefpunkt angekommen. Gegenseitige Schuldzuweisungen flogen nur so durch die Gegend. sportszene.tirol nahm dies zum Anlass für eine Diskussionsrunde mit Betroffenen. Für die Trainer bezogen Hans Glabonjat (Völs) und Stefan Höller (Telfs) Stellung, für die Schiedsrichter Besetzungsreferent Gregor Danler, Christopher Spiss und Alexander...

  • 20.11.19
Sport
Ronald Gercaliu (in Rot) hielt im Herbst noch für den SC Imst seine Knochen hin, trat dann aber ab.
3 Bilder

Zahlreiche Vereine des Bezirkes Imst machten von sich reden
Ein bärenstarker Fußball-Herbst

IMST (pele). Das Spielgerät ruht, die Dressen hängen im Spind! Fußball-Tirol macht Winterpause. Für die BEZIRKSBLÄTTER Grund genug, auf die Herbst-Saison zurückzublicken, in der mehrere Vereine aus dem Bezirk Imst von sich reden machten. Regionalliga Tirol: Acht Siege, drei Remis, sieben Niederlagen – der SC Sparkasse Imst spielten einen ausgeglichenen Herbst, landeten am Ende auf Rang sechs der Tabelle. Mit etwas mehr Konstanz wäre sicher mehr drinnen gewesen. Doch gerade zum Ende hin...

  • 14.11.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.