SOS-Kinderdorf

Beiträge zum Thema SOS-Kinderdorf

Lokales
Hintere Reihe SOS-Kinderdorf-Leiter Gerhard Pohl, Ulrike Rastinger (Leiterin Krabbelstube), Oberstudienrat Wilfried Schögl (Mandatsnehmer der Pfarre Altmünster) und Anna Hofmann (Leiterin Kindergarten)
Vordere Reihe Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger und das Betreuungsteam der Krabbelstube

Kindergarten siedelt um
SOS-Kinderdorf nimmt Krabbelstube der Gemeinde Altmünster bei sich auf

ALTMÜNSTER. Das SOS-Kinderdorf Altmünster freut sich über sechs junge Krabbelkäfer, die ab sofort in einem seiner Häuser betreut werden. Um das gewohnte und stark nachgefragte Krabbelstuben-Angebot auch während der Bauarbeiten für den neuen Kindergarten aufrecht halten zu können, hat sich die Gemeinde Altmünster zur Übersiedelung entschlossen. „Die Anfrage von Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger kam genau zur richtigen Zeit“, erzählt SOS-Kinderdorfleiter Gerhard Pohl, der mit seinem Team...

  • 18.09.19
Wirtschaft
Andreas Hofinger (SOS-Kinderdorf), Wolfgang Katsch (SOS-Kinderdorf), GF Simon Kathrein (skzimmerei GmbH), Brigitte Zach (SOS-Kinderdorf), David und Manuel (Lehrlinge der ÖBB-Infrastruktur), Ausbildungsleiter Markus Heim (ÖBB-Infrastruktur AG), David (Lehrling der ÖBB-Infrastruktur), Magdalena und Hassan (Lehrlinge Adler-Werk Lackfabrik), Ausbildungsleiter Michael Enders (Adler-Werk Lackfabrik) und Wolfram Brugger (Leiter SOS-Kinderdorf Innsbruck, v.l.).
2 Bilder

"Wir schaffen was!"
Tiroler Lehrlinge setzen Freiwilligenprojekte in die Tat um

TIROL. „Wir schaffen was!“ – So lautet das Motto, unter dem auch heuer wieder zahlreiche Lehrlinge unterschiedlicher Unternehmen freiwillig soziale Projekte realisieren. Das erste Vorhaben wurde bereits in die Tat umgesetzt: Ein neuer Zaun für das SOS-Kinderdorf am Lohbach. Das erste von vielen Projekten wurde vor kurzem finalisiert. Die Bewohner des Betreuten Wohnens des SOS-Kinderdorfs am Lohbach können sich über einen neuen Zaun freuen. „Die Erneuerung des Zaunes war dringend...

  • 18.09.19
Lokales
115 Mitarbeiter gingen beim Sappi-Werkslauf für den guten Zweck an den Start.
2 Bilder

Sappi lief für den guten Zweck

115 Mitarbeiter und Angehörige gingen beim Sappi-Werkslauf an den Start. Die 5,7 km lange Strecke durch das Werksgelände und entlang der Produktionslinien legten die Teilnehmer laufend, walkend oder mit dem Rad zurück. Das Startzeichen dazu gab das Organisationsteam Gertrude Hirsch, Wolfgang Nussmüller, Dominique Feldhofer und Angela Zenz. Für den guten Zweck wurden 2.000 Euro erlaufen, die heuer an das SOS-Kinderdorf in Stübing gehen.

  • 18.09.19
Lokales
Marek Zeliska, Mirjam Kayer, Patrizia De Lellis, Roland Maurer-Aldrian, Andrea Horvatits und Eduard Posch bei der Diskussion über die Jugendarbeit in Pinkafeld.
5 Bilder

SOS Kinderdorf
Offene Jugendarbeit in Pinkafeld

Das SOS-Kinderdorf lud am 9. September um 18 Uhr ins Jugendhaus in Pinkafeld ein um Einblicke in die offene Jugendarbeit zu geben. PINKAFELD. Montagabend konnte man im Jugendhaus in Pinkafeld dank dem SOS-Kinderdorf diskutieren, in welche Richtung sich Jugendarbeit entwickeln kann und welchen Beitrag Bewohner leisten können. „Wir haben gemerkt, dass momentan die Jugendarbeit wieder ein großes Thema in Pinkafeld wird.“, erklärt Marek Zeliska, der Leiter des SOS-Kinderdorf den Grund für die...

  • 12.09.19
Lokales
Landeshauptmann Stellvertreter Heinrich Schellhorn bei der Eröffnung der Jugendwohngruppe im SOS-Kinderdorf in Seekirchen am Wallersee, im Bild: Lv.l.n.r. (stehend): Walter Steidl, Sissy Sonnleitner (Action), Romy Seidl (ORF – Licht ins Dunkel), Markus Spellmeyer (OVB Charity Österreich) Michael Lichtmannegger und Emanuel Wimmer (Projekt Armin & B.arnies Weihnachtsumzug), Roman Glasl (Baumhaus) Markus Waidmann (Interspar), Anita Knosp (dm), Sandor Riegler (Vaillant); (sitzend): Werner Ruzischka, Werner Podbelsek (Kiwanis Neumarkt), Elisabeth Weitgasser, Landeshauptmann Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Wolfgang Arming, Astrid Hütter (Interspar).

Seekirchen
Neue Jugend-WG im SOS-Kinderdorf

In Seekirchen am Wallersee beginnt für junge Menschen beginnt ein neuer Lebensabschnitt. SEEKIRCHEN. Genau ein Jahr und einen Tag nach dem Spatenstich feierten heute, Freitag, sieben junge Menschen mit ihren Gästen die offizielle Eröffnung der Jugendwohngruppe im SOS-Kinderdorf in Seekirchen am Wallersee. Die WG ist in einem nachhaltigen und energieeffizienten Holzhaus untergebracht. „Damit bekommen junge Menschen einen weiteren Raum zum geschützten Aufwachsen und Entfalten“, sagte...

  • 06.09.19
  •  1
Lokales
Geschäftsführer Dominic Biernat gemeinsam mit seinem Team  Marion Müller, Andrea Bachler und Marc Laudensack (v.li.n.re.).
2 Bilder

Babäm in der Lindengasse
Kleiderspenden mit karitativem Sinn

Babäm macht es möglich: Kleidung spenden und Kindern in den SOS-Kinderdörfern eine Freude machen. von Andrea Peetz und Sophie Brandl  NEUBAU. Das Team von Babäm gibt Kleiderspenden, die nicht sofort gebraucht werden, eine zweite Chance und verbindet somit Mode mit Nächstenliebe. "So bekommt man mehr Platz im Kleiderschrank und gibt anderen die Chance auf ein echtes Schnäppchen", sagt Geschäftsführer Dominic Biernat. Das Neubauer Unternehmen bietet in seinem Second-Hand-Onlineshop...

  • 02.09.19
Lokales
SOS-Aufsichtsratvorsitzende Irene Szimak bei ihrer Festrede
7 Bilder

Erstes Haus des Lebens in Österreich

„Vielleicht besteht die ganze Kunst, glücklich zu sein, in der Kunst, nicht an sich selbst zu denken“ Dieses Zitat stammt aus einem Brief Karl Wolfgang Franz Graf Motesiczky einst an seine Schwester Marie-Louise. Am 75. Jahrestag seines Todes hat die Internationale Raoul Wallenberg Foundation beschlossen, sein Anwesen in der Hinterbrühl als „Haus des Lebens“ zu ernennen. Dabei erklärten Eduardo Eurnekian und Baruch Tenembaum, Vorsitzender und Gründer des IRWF: „Graf Motesiczky war einer der...

  • 26.08.19
Lokales
Im weltweit ersten SOS-Kinderdorf Imst fand eine der zahlreichen Aktionen mit Stihl Geräten für SOS-Kinderdörfer statt: Andreas Gstrein (Stihl Händler vor Ort, Toolpark Imst, 2. von links) und Wolfgang Simmer (Leiter Marketing- und Vertriebsservices Stihl Tirol, rechts) übergaben einen Stihl Hochdruckreiniger an Jörg Schmidt (Leiter SOS-Kinderdorf Imst, links) und Norbert Grießer (Dorfmeister SOS-Kinderdorf Imst, 3. von links).
3 Bilder

Engagement für SOS-Kinderdorf
Stihl Tirol startet Österreichweite Sponsoringaktion von Langkampfen aus

Seit 18 Jahren unterstützt die Firma bereits SOS-Kinderdörfer – heuer mit Stihl Gartengeräten. In Langkampfen beteiligte sich Stihl zudem an der Springkrautaktion des Vereins „Unos 93“. LANGKAMPFEN (red). Der Gartengeräte-Hersteller Stihl Tirol mit Sitz in Langkampfen hat in den letzten Wochen sein Engagement für das SOS-Kinderdorf mit einer österreichweiten Aktion fortgesetzt. Eine attraktive Sponsoring-Partnerschaft geht damit – ohne Unterbrechung – ins 18. Jahr seines Bestehens....

  • 19.08.19
Lokales
Andreas Gstrein und Wolfgang Simmer übergaben einen STIHL Hochdruckreiniger an Jörg Schmidt und Norbert Grießer.

Imst: Mit Hochdruck für ein sauberes Dorf!

IMST. In den SOS-Kinderdörfern werden nicht nur Kinder und Jugendliche betreut, auch die Grünanlagen und Gärten bedürfen der Pflege. Die Anschaffung von Rasenmähern, Aufsitzmähern, Heckenscheren und anderen Gartengeräten ist daher immer wieder dringend notwendig. Neben STIHL Tirol war das österreichische STIHL Vertriebsunternehmen mit Sitz in Vösendorf in die bundesweite Aktion eingebunden. So wechselten in den letzten Wochen zahlreiche STIHL Geräte quer durch Österreich die Besitzer. In Imst...

  • 14.08.19
Lokales
Der elfte Jahrgang des Basisbildungsprogramms Minerva feierte über den Abschluss.

Bildungsprogramms Minerva
Schüler holten gute Noten im SOS-Kinderdorf

Sie haben es geschafft. Der elfte Jahrgang des SOS-Kinderdorf freute sich über ihre Modul- und Jahreszeugnisse. SALZBURG (sm). 19 Schüler mit Migrationshintergrund haben das Basisbildungsprogramm "Minerva" absolviert. Die jungen Menschen aus fünf Nationen hatten ein Jahr lang fleißig dafür gelernt. „Einige haben wir schon vor Ende des Jahrgangs an den Arbeitsmarkt ‚verloren’", so Waltraud Krassnig, Leiterin des Bildungsprogramms "Minerva". „Damit geben wir ihnen den Schlüssel für eine...

  • 13.08.19
  •  1
Lokales
Wolfgang Arming vom Kinderdorf freut sich sehr über die  hochwertigen Liegestühle und die Spende von 2.000 Euro von Ottilie und Josef Scheinast von der Wohnwerkstatt.
2 Bilder

SOS-Kinderdorf
Liegestuhl-Spende für Jugendwohnhaus

Online-Versteigerung von Liegestühlen der Tischlerei Wohnwerkstatt brachte 2.000 Euro und drei Liegestühle für das neue Jugendwohnhaus im Kinderdorf.  SEEKIRCHEN. Gutes Timing bewiesen Ottilie und Josef Scheinast von der Tischlerei Wohnwerkstatt in Salzburg mit einer gelungen Überraschung für die Jugendlichen der neuen Jugend-WG im SOS-Kinderdorf Seekirchen. Passend zum bevorstehenden Einzug und ebenso passend zum nachhaltig gebauten Holzhaus überreichten sie kürzlich drei wunderbare...

  • 12.08.19
  •  1
Leute
Freut sich, dass auch im Kindermuseum FRida & freD eine Person mit Arbeitsfähigkeit unter 50 Prozent einen Job bekommen hat: Lebenshilfe-Geschäftsführerin Susanne Maurer-Aldrian

Inklusion als Mission: "Gefragte Frauen" mit Susanne Maurer-Aldrian

Vom SOS Kinderdorf zur Lebenshilfe: Geschäftsführerin Susanne Maurer-Aldrian im Gespräch. Mit einer Beeinträchtigung im Beruf und Privatleben zurechtzukommen, ist nicht immer einfach. Die Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH hat es sich genau deshalb zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderung zu vertreten und sie in allen Lebenslagen unterstützend zu begleiten. Diesen Weg möchte auch Susanne Maurer-Aldrian fortsetzen. Im Interview mit der WOCHE spricht die seit März amtierende...

  • 08.08.19
Sport
Manuela Mader, SOS-Kinderdorf, und Emily Shirley, druck.at Geschäftsführerin, bei der Spendenübergabe.
2 Bilder

Generali Open Charity
druck.at spendet 5.300 € an SOS-Kinderdorf Imst

Druckpartner des Generali Open: ProAm-Turnier beim Stanglwirt, Spende. GOING/KITZBÜHEL (niko). Als offizieller Druckpartner des Generali Open Kitzbühel richtete druck.at wie bereits im Vorjahr das ProAm-Turnier beim Stanglwirt aus. Tennisprofis wie Barbara Schett und zahlreiche Prominente (u. a. Viktor Gernot, Nicolas Massu uvm.) griffen für den guten Zweck zum Racket. Österreichs größte Onlinedruckerei übergab 5.300 € an das SOS-Kinderdorf Imst und hilft damit bei der Errichtung von zwei...

  • 07.08.19
Lokales
Stefan Walch (Lagerhaus Perg), Reinhold Kapusta (SOS-Kinderdorf Rechberg) und Helmut Schiefer (Stihl Österreich), v. l. n. r.

Spende
Gartengeräte für das SOS-Kinderdorf in Rechberg

Firma Stihl sponserte heuer eine Heckenschere für das SOS-Kinderdorf Rechberg. RECHBERG. Als langjähriger Partner des SOS-Kinderdorfes möchte Stihl auch im Jahr 2019 die Organisation mit praktischen Gartengeräten ausstatten. Das SOS-Kinderdorf in Rechberg erhielt eine professionelle Heckenschere. Mit diesem Gartenhelfer genießt das Kinderdorf Rechberg mit Freude eine schöne Gartensaison. Grünes Zuhause für Kinder„Wir sind bereits seit 15 Jahren Partner des SOS-Kinderdorfes, jedoch ist...

  • 07.08.19
Wirtschaft
Übergabe Guntramsdorf: Herr Ratz (Dorfmeister SOS-Kinderdorf Guntramsdorf) und Herr Frankhofer (STIHL Österreich)
2 Bilder

Neue Gartengeräte für SOS-Kinderdorf

GUNTRAMSDORF/HINTERBRÜHL (red). Als langjähriger Partner hat STIHL auch dieses Jahr die niederösterreichischen Standorte von SOS-Kinderdorf mit praktischen Gartengeräten ausgestattet. Das SOS-Kinderdorf in Guntramsdorf erhält den Benzinsaughäcksler SH 56 und die Arbeitsjacke ADVANCE X-SHELL und im SOS-Kinderdorf Hinterbrühl freut man sich über die Motorsense FSA 130 inklusive zwei Akkus und Schnellladegerät. Mit diesen professionellen Gartenhelfern genießen die beiden SOS-Kinderdörfer eine...

  • 01.08.19
Lokales
Scheckübergabe: Marina Haselwanter, Jörg Schmidt, Sarah Fagschlunger, Andreas Gruber und Judith Singer (v.l.n.r.)

Spende
JB/LJ Sellrain unterstützt Kinderdorf-Neubau

Im Rahmen des Sommerfests des SOS-Kinderdorfes übergab die Jungbauernschaft/Landjugend Sellrain einen Spendenscheck über 700,- an das SOS-Kinderdorf für den Neubau von zwei Wohngruppen in Imst. „Uns ist es ein großes Anliegen, zu wissen, dass das Spendengeld tatsächlich dort ankommt, wo es gebraucht wird. Deshalb haben wir uns für eine zweckgebundene Spende entschieden. Als wir vom Neubau der Wohngruppen hörten, stand für uns fest, dass unsere Spende heuer nach Imst geht“, heißt es von...

  • 27.07.19
Lokales
Tormannlegende Toni Schumacher beim gestrigen Besuch im SOS-Kinderdorf Imst mit Yilmaz Gamze, Marlene Schnegg und Wolfram Brugger vom SOS-Kinderdorf.

Toni Schumacher: Prominenter Besuch im Imster Kinderdorf
Tormann-Legende im SOS-Kinderdorf in Imst

IMST. Prominenter Besuch im Imster Kinderdorf - Tormann-Legende Toni Schumacher kam mit Spendenscheck. Der deutsche Fußballtraditionsclub 1. FC Köln absolviert gerade ein Trainingslager in Kitzbühel. Und während die Fußballprofis bei extremer Hitze ihre Trainingseinheiten absolvieren, machte sich gestern Nachmittag der langjährige Tormann und aktuelle Vizepräsident des Vereins Toni Schumacher auf den Weg nach Imst, um dem ersten SOS-Kinderdorf der Welt einen Besuch abzustatten. Er war gemeinsam...

  • 25.07.19
  •  1
Lokales
Sommer-Ferien-Tour 2019: Das Familienfest macht Halt in Moosburg

Ferientour
Nivea-Familienfest macht Halt in Moosburg

Am 17. und 18. August findet auf der Schlosswiese Moosburg das zweitägige Nivea-Familienfest statt. Erlöse kommen SOS-Kinderdorf zugute.  MOOSBURG. Insgesamt gibt es acht Tourstationen von der größen Sommer-Ferien-Tour Österreichs. Eine davon ist auf der Schlosswiese in Moosburg.  Das bunte Showprogramm ist voll mit Unterhaltung für die ganze Familie. Stargäste sind die Aufsteiger "Zweikanalton".  Talente gesucht Gesucht werden talentierte Kinder und Jugendliche, die auf der großen...

  • 12.07.19
Lokales
Beim Sommerfest wurde im Imster Kinderdorf ausgelassen gefeiert.
4 Bilder

Freude und gute Stimmung bei Firstfeier und Sommerfest
Kinderdorf feierte das neue Haus

IMST. Mit der Firstfeier wurde am Samstag (6.7.) der nächste Bauabschnitt für die zwei Wohngruppen im SOS-Kinderdorf Imst gefeiert – und gleich danach ging es beim Sommerfest mit dem Feiern weiter! Neben dem Imster Bürgermeister Stefan Weirather war auch Carsten Strzada, Bürgermeisterkollege der Partnergemeinde Espenau (D) extra nach Imst gekommen, um an der Feier teilzunehmen. Beide zeigten sich sehr beeindruckt sowohl vom baulichen als auch pädagogischen Konzept der beiden Wohngruppen, die...

  • 11.07.19
  •  1
Lokales
Mit dem gespendeten Geld ist 20.000 Kindern eine lebenswerte Kindheit gesichert.

SOS-Kinderdorf
433.000 Euro an Spenden aus ganz Österreich

TIROL. In der 70-Tage SOS-Spendenchallenge konnten in Österreich für SOS-Kinderdorf unglaubliche 433.000 Euro an Spenden gesammelt werden. „Das ist großartig und erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit“, so SOS-Kinderdorf-Geschäftsführer Christian Moser. Ein großes DANKE an alle, die gespendet habenDie von der Österreichischen Bevölkerung gespendeten 433.000 Euro sichern 20.000 Kindern eine lebenswerte Kindheit, erklärt Moser stolz. Dafür spricht man nun allen Spendern ein großes Danke aus und...

  • 05.07.19
  •  1
Lokales
Sabine Wojak mit vier von ihren fünf Kindern.
5 Bilder

Ein Tag mit einer Kinderdorffamilie

Die Bezirksblätter verbrachten einen Tag mit der Kinderdorfmutter Sabine Wojak und ihren fünf Kindern. SEEKIRCHEN. Kinderdorfmutter zu sein ist Beruf und Berufung gleichzeitig. Obwohl sich in den letzten Jahrzehnten viel geändert hat, bleibt es eine Aufgabe, die man in der Freizeit nicht einfach ablegen kann.  Jedem sein MorgenritualUm sechs Uhr Früh beginnt für Sabine Wojak der Arbeitstag. Sie macht Frühstück für ihre Familie. Eine halbe Stunde später trudeln die ersten Kids ein. Jeder...

  • 22.06.19
  •  1
Lokales
Wolfram Brugger mit dem Zimmerer
3 Bilder

Absam
Ein Haus aus Holz für die SOS-Kinderdorf Wohngruppe TIPI

Die SOS Kinderdorf Wohngruppe TIPI in Absam erhält ein neues Wohnhaus.  ABSAM (mk). Vergangenen Donnerstag fand die Firstfeier des neuen Wohnhauses der SOS Kinderdorf Wohngruppe TIPI in Absam an der Andreas-Hofer-Straße 4. statt. Die Bauarbeiten schreiten zügig voran. Die Wohngruppe ist für acht Kinder und Jugendliche ausgerichtet. Die Räumlichkeiten wurden so angelegt und gestaltet, dass sie eine individuelle und altersgerechte Betreuung in einer angenehmen Atmosphäre...

  • 21.06.19
Leute
Hermann Gmeiner kam 1919 in Alberschwende zur Welt, 1949 legte er in Innsbruck den Grundstein für die SOS-Kinderdörfer. Beide Jubiläen werden heuer gefeiert.

Das Kind im Mittelpunkt
Wälder Visionär und Idealist

Erinnerungen an den SOS-Kinderdorfgründer Hermann Gmeiner Hermann Gmeiner, Gründer der SOS-Kinderdorfer, kam 1919 in Alberschwende zur Welt, 1949 setzte der in Innsbruck seine Idee der SOS-Kinderdörfer mit dem Bau der ersten Einrichtung um. Beide Jubiläen - 100 Jahre wäre Gmeiner am Sonntag, 70 Jahre Kinderdörfer - erinnern dabei an das Schaffen Gmeiners. Hermann Gmeiner wurde am 23. Juni 1919 in Alberschwende als eines von neun Kindern einer Bergbauernfamilie geboren, die Mutter starb, als...

  • 19.06.19
Lokales
Hoch die Hände: Sieben jugendliche Flüchtlinge hatten mit den WOCHE-Mitarbeitern im Waldseilpark auf der Taborhöhe jede Menge Spaß
23 Bilder

Verantwortung zeigen
Gemeinsam stark im Waldseilpark

Im Rahmen der Engagement-Tage wollten WOCHE-Mitarbeiter mit jugendlichen Flüchtlingen im Waldseilpark Taborhöhe hoch hinaus. LEDENITZEN. Über tausend Mitarbeiter aus 43 Unternehmen stellten sich im Rahmen der zehnten Engagement-Tage des Netzwerks „Verantwortung zeigen!“ in 81 Projekten in den Dienst der guten Sache. „Zu sehen, mit welcher Freude und welchem Tatendrang die Unternehmen gemeinsam mit hilfebedürftigen Menschen Grillfeste veranstalten, Hochbeete bauen, Ausflüge machen und...

  • 16.06.19
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.