24.03.2016, 09:34 Uhr

Feuerwehr mit beeindruckender Bilanz

Mehr als 12.000 Stunden leistete die Imster Feuerwehr im vergangenen Jahr an Einsatz- und Arbeitsstunden. Obmann Thomas Friedl konnte der Vollversammlung aber auch weitere beeindruckende Zahlen präsentieren. Neben 30 Brandeinsätzen und 195 technischen Einsätzen kamen zahlreiche weitere Aktivitäten, wie Fortbildungen, Brandsicherheitswachen, Verkehrsregelungen und Leistungsbewerbe. Insgesamt wurden mehr als 24.000 Kilometer zurückgelegt, leider musste man auch heuer wieder zu 52 Fehlalarmen ausrücken. Bei den Leistungsbewerben war man einmal mehr sehr erfolgreich, zwei bronzene, neun in Silber und ein goldenes Leistungsabzeichen wurden erreicht. Auch der Nachwuchs zeigte Profil und wurde mit den Wissenstestabzeichen in allen drei Edelmetallen ausgezeichnet. Einige langjährige Florianis wurden bei der Jahreshauptversammlung geehrt. Robert Mayr und Egon Schrott bekamen für ihren 40-jährigen Einsatz das Ehrenzeichen in Silber, Karl Perktold wurde mit Gold für sein 50-jähriges Engagement ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.