10.09.2016, 00:00 Uhr

Silber und Bronze für das Junior‘s Gym

Bei der Weltmeisterschaft der Jugend und Junioren im Kraftdreikampf, welche vom unlängst in Szczyrk, Polen, abgehalten wurden, stellte das Junior‘s Gym Imst mit vier von sieben nominierten Startern, wie schon zuvor bei der Europameisterschaft, wieder mehr als die Hälfte des Nationalteams. Trotz strapaziöser 14-stündiger Busanreise gaben die Imster Athleten wie immer ihr Bestes und wurden dafür einmal mehr mit Top-Platzierungen belohnt. Europarekordhalterin Dakota Reich holte sich mit neuem österr. Rekord verdient Silber im Kreuzheben in der Klasse bis 63 kg Körpergewicht, geschlagen nur von der Amerikanerin Jordanne Panton welche einen neuen Weltrekord aufstellte. Marco Lang, Vize-Europameister 2016, erkämpfte sich Bronze im Kreuzheben sowie Bronze in der Gesamtwertung bis 105 kg Körpergewicht und brach dabei mehrere österr. Rekorde. Martin Schnegg schaffte 312,5 kg im Kniebeugen sowie mehrere neue österr. Rekorde und belegte den undankbaren 4. Platz in der Gesamtwertung in der Klasse über 120 kg Körpergewicht. Cheyenne Reich, Europameisterin 2015, belegte den 6. Platz in der Gesamtwertung in der Klasse bis 57 kg Körpergewicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.