06.06.2016, 13:08 Uhr

3. Preis für David Repolusk aus Dobersdorf beim Bundeswettbewerb in Linz!

David Repolusk (Gesang)
Jennersdorf: Zentralmusikschule Jennersdorf |

In nicht einmal zwei Jahren Gesangunterricht an der Zentralmusikschule Jennersdorf stellte der 17 jährige Gesangschüler von Dir. Andrea Werkovits sein Können in der Kategorie Gesang beim österreichweiten Wettbewerb Prima la musica unter Beweis. Mit der erreichten Punkteanzahl von 20,25 von möglichen 25 war er der fünft-gereihte von 13 Teilnehmern in der Alterskategorie III plus!

Am Klavier wunderbar begleitet wurde David von seinem Bruder Tristan. Das schöne musikalische Zusammenspiel der beiden, der besonders lange Atem in den Koloraturen der Stücke „Quia fecit mihi magna“ (Arie aus dem Magnificat von J. S. Bach) und „Ding dong merrily on high“ (Traditional) wurde von der unten angeführten Jury äußerst positiv bewertet!

Juryzusammensetzung:
Vorsitzender HR Prof. Mag. Dr. Walter Burian (Direktor Joseph Haydn Konservatoriums)
Markus Forster (Landesmusikschule Westliches Mittelgebirge)
Univ. Prof. Karlheinz Hanser (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)
Mag. Christa Ratzenböck,MAS (Anton Bruckner Privatuniversität, Landesmusikschule Gunskirchen)
Prof. Elisabeth Ziegler (Gumpoldskirchner Spatzen Wiener Opernkinderchor)

Wir gratulieren den beiden Nachwuchskünstlern zur hervorragenden Leistung und wünschen David alles Gute für seine Sängerkarriere!

ZMSDir. Andrea Werkovits, BA
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.