03.06.2016, 19:36 Uhr

Pettenbach plant neues Feuerwehrhaus

4643 Pettenbach: 4643 Pettenbach | Seit vielen Jahren mangelt es an dem nötigen Platz im Feuerwehrdepot, der Freiwilligen Feuerwehr Pettenbach. Viele Gerätschaften sind sogar in umliegenden Holzschuppen untergebracht, da der notwendige Raum dafür fehlt. Mit insgesamt sechs Einsatzfahrzeugen benötigt man auch eine entsprechend große Garagenfläche, die aktuell ebenfalls zu klein ist, um alle Einsatzfahrzeuge darin unterzubringen.

Aufgrund der aktuellen örtlichen Lage ist ein Zubau wie bereits vor einigen Jahren nicht mehr möglich, denn direkt neben dem Depot befinden sich zwei Gebäude sowie der Friedhof. Daher kommt nur mehr ein Neubau in Frage. Schon seit einigen Jahren gibt es Pläne für einen Neubau. Das Grundstück dafür wurde vor kurzem gekauft und befindet sich direkt an der Ortsumfahrung, welches ein rasches Ausfahren ermöglichen würde. Da es in Pettenbach aktuell sechs Feuerwehren gibt, stellt man sich die Frage, ob eine Zusammenlegung von Feuerwehren hier sinnvoll wäre.

Feuerwehrkommandant Martin Kirner hierzu: ''Eine Zusammenlegung würde man eher kritisch gegenüber stehen, da man davon ausgehen kann, dass viele langjährige Mitglieder dies nicht mitmachen- und daher aus dem aktiven Stand austreten werden. So gesehen müsse man nach einer Zusammenlegung mit weniger Personal rechnen. In weiterer Folge sieht man aufgrund der Pflichtbereichsklasse, sowie der aktuellen guten Situation im Jugendbereich (alle sechs Feuerwehren in Pettenbach besitzen momentan eine Jugendgruppe), keinen Sinn einer Zusammenlegung.''

Die allgemeine Entwicklung im Jugendbereich kann in Pettenbach äußerst positiv gesehen werden. Burschen und Mädchen ab einem Alter von 10 Jahren, können der Feuerwehrjugend beitreten. Die Freiwillige Feuerwehr in Pettenbach kam im Jahr 2015 auf insgesamt 99 Einstätze, davon 87 Technische Einsätze sowie 12 Brandeinsätze. Es wurden insgesamt mehr als 1100 Einsatzstunden im vergangenen Jahr geleistet.
In den nächsten beiden Jahren wird man sehen ob bereits ein Neubau zustande kommen wird, indem dann ausreichend Platz für alle Fahrzeuge, Gerätschaften und die Mannschaft sein wird.

Anbei ein Foto wo das neue Feuerwehrhaus ab 2018 entstehen soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.