17.04.2016, 22:04 Uhr

Epileptischer Anfall: Bruder (18) wurde zu Lebensretter

Die Radfahrerin wurde in den Schockraum des Klinikum Klagenfurt gebracht. (Foto: mev.de)

Die 17-Jährige erlitt beim Radfahren einen epileptischen Anfall und stürzte in den Lendkanal. Bruder zog sie aus dem Gewässer und rettete ihr Leben.

KLAGENFURT. Als eine 17-Jährige heute mit dem Rad entlang des Lendkanales unterwegs war, erlitt sie einen epileptischen Anfall. Die Frau stürzte mit ihrem Rad in das Gewässer. Ihr 18-jähriger Bruder und ein zufällig anwesender Polizist zogen die bewusstlose 17-Jährige aus den Kanal und starteten die Erstversorgung.

Schwierige Bergung

Mithilfe der Berufsfeuerwehr konnte die Verunglückte über die Böschung geborgen werden. Die 17-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in den Schockraum des Klinikum Klagenfurt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.