01.08.2016, 07:39 Uhr

Tolle Erfolge für HSV-Triathleten

Köstl, Loitzi und Winter mit Betreuer Morelli (Foto: HSV/KK)

Fünf Goldmedaillen "regnete" es kürzlich für die Athleten des HSV Triathlon Kärnten.

KLAGENFURT STADT & LAND. Fünf Goldmedaillen räumten die Athleten des HSV Triathlon Kärnten bei den Österreichischen Meisterschaften Triathlon und Duathlon ab. Im Triathlon über die olympische Distanz (1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) in Obertrum (Salzburg) setzten sich Massimo Köstl und Anna Moitzi in ihren Klassen U-23 durch. Gold gab es noch als Trio gemeinsam mit Arthur Winter in der Teamwertung.

Lorber ist Staatsmeister

Bei den Staatsmeisterschaften Duathlon Langdistanz (10 km Laufen, 56 km Radfahren, nochmal 10 km Laufen) in Weyer (Oberösterreich) holte der Klagenfurter Christoph Lorber den Staatsmeistertitel und Gold in seiner Klasse M-30. Köstl holte nur eine Woche nach Gold im Triathlon auch Gold im Duathlon und wurde hinter Lorber Vize-Staatsmeister.

Das Duathlon-Pärchen des Bike Team Köttmannsdorf - Andreas Martin und Sabrina Pasterk - feierten ebenfalls tolle Erfolg: In seiner Klasse M-30 gewann Martin Silber, Pasterk Bronze bei W-24.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.