07.10.2016, 08:05 Uhr

Kinder-Treffpunkt ist die Bibliothek

Fabiola und Nikolaus hatten bei der Vorlesung ihren Spaß. (Foto: Swoboda)
KLOSTERNEUBURG (red.) „Österreich liest.Treffpunkt Bibliothek“, eine Aktionswoche mit Tausenden Events in den Bibliotheken Österreichs, fand heuer vom 3. bis 9. Oktober statt. Am 5. Oktober war Klosterneuburg der Hotspot dieses größten Literaturfestivals Österreichs. Am Abend lud der Büchereiverband Österreichs zum Festakt in die Stiftsbibliothek. Thomas Drozda nahm die offizielle Eröffnung des Festivals vor und die Autorin Marjana Gaponenko hielt die Festrede. An der anschließenden Podiumsdiskussion „Grenzenlos lesen – grenzenlos schreiben“ nahmen neben der Festrednerin auch die Klosterneuburger Jugendbuchautorin Rachel van Kooij, zwei Repräsentanten aus zwei Ministerien und ein Gast aus der Stadtbibliothek Duisburg teil.

Aus diesem Anlass sponserte der Verein ein Fest für Volkschulkinder, das von den beiden Klosterneuburger Bibliotheken, der bibliothek st. martin und der Bücherei Kierling, organisiert wurde. Im Atelier des Stiftes stellte Rachel van Kooij den sehr zahlreich erschienenen Kindern ihr jüngstes Werk vor: den Krimi „Beim Kopf des weißen Huhns“. Mit großer Begeisterung malten die Kinder im Anschluss an die spannende Lesung kleine Gemälde oder bastelten weiße Hühner zur Erinnerung. Schließlich wurde auch noch der Hunger am gesunden Buffet gestillt. Am Freitag war die polnische Autorin Magdalena Parys zu Gast und las aus ihrem Romandebüt "Tunnel".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.