Alles zum Thema Bücher

Beiträge zum Thema Bücher

Lokales

Achtung Ansteckungsgefahr
Lesevirus greift um sich

BAD HALL. In der NMS Bad Hall greift das Lesevirus um sich: Im Zuge des Leseschwerpunktes werden in den Klassen gemeinsame "Klassenbücherregale" eingerichtet. Diese werden mit den Lieblingsbüchern der Schüler befüllt. Den Kindern soll somit der tägliche Zugang zu altersgerechten Büchern vereinfacht werden. Im Zuge diverser Leseprojekte wie tägliche Lesezeit, Lesen in den Pausen, Leseprojekttage  werden diese Werke ausschließlich in der Schule gelesen.

  • 12.11.18
Lokales
Klaus Seufer-Wasserthal

Leseratten
In die Welt der Bücher eintauchen

SALZBURG (lg). Bücher sind die Abenteuer im Kopf und lassen den Leser in die verschiedensten Welten eintauchen. Lust aufs Lesen wollen auch die Salzburger Buchtage machen, die von 16. bis 21. November stattfinden und von der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft in der Wirtschaftskammer Salzburg organisiert werden. Lesungen in Verlagen, Lokalen und Kirchen "Wir wollen zeigen, was die Salzburger Verlage so machen, was die Buchhandlungen können. Und tun wollen wir das mit Veranstaltungen...

  • 08.11.18
Freizeit

Neuerscheinungen: Faszinierend und spannend

BEZIRK (ebba). Im Munderfinger Verlag Innsalz sind zwei neue Bücher erschienen. Zum einen „Winterleiten – Erzählung aus dem Kobernaußerwald“ von Johann G. Hermandinger. Und zum anderen der Roman „Netzflügler-Paradies. Auf der Rocca Bernarda“ von Rainer Reinisch. Winterleiten Johann G. Hermandinger aus Waldzell kennt den Kobernauserwald. Das, was dieses riesige Waldgebiet ausmacht, besteht nicht nur aus Bäumen und Sträuchern, Wegen und Bächen, sowie aus seinen zwei- und mehrbeinigen...

  • 07.11.18
Leute
Elisabeth Sageder und ihr Partner Nikolaus in der ehemaligen Telefonzelle.
3 Bilder

Kein Telefon mehr, dafür viele Bücher: In Kirchberg lädt eine Bücherzelle zum Schmökern ein

KIRCHBERG. Eine Bücherzelle ist eine umgebaute Telefonzelle, die dazu dient, Bücher zum Tausch oder zur Mitnahme anzubieten. So eine steht seit diesem Sommer auch in Kirchberg. Elisabeth Sageder, die vorher in Wien wohnte, hatte die Idee dazu. Als sie und ihr Partner nach Kirchberg übersiedelten, wussten sie nicht wohin mit den vielen Büchern und begannen zu tüfteln. „In Wien gibt es nicht nur Bücherzellen oder -schränke, sondern auch offene Kleider- oder Kühlschränke", erklärt Sageder. Das...

  • 06.11.18
Lokales

Bücherflohmarkt
bücherfundgrube in der evang .kirche steyr

Bei uns wird die liebgewonnene schon traditionelle Bücher-Fundgrube am 2.SONNTAG im Monat in der evang. Kirche STEYR- Bahnhofstrasse 20 , mit Erfolg weitergeführt. Man kauft regional in der Nähe um günstige -,5 / 1.- / .. Euro zum Entspannen auf der Indoor-Gartenliege , oder einfach einmal blau machen. Ein Vorbeikommen zahlt sich immer aus, für neuen Lesestoff ist gesorgt. Neue + gebrauchte sehr umfangreiche und gut geordnete ...

  • 03.11.18
Lokales

Spielzeug- und Bücher-Stadl in Ternitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Frauen Aktiv" Ternitz organisieren in gewohnter Manier ihren Spielzeug- und Kinderbücherstadl. Übernommen werden gebrauchte Spielsachen, Bücher, PC-Spiele und Zubehör, DVD usw. zum Weiterverkauf. Die Ware muss in gereinigtem und funktionstüchtigem Zustand abgegeben werden. Für ihren Aufwand behalten "Frauen Aktiv" 10% des erzielten Verkaufserlöses ein. Diese Geldspende, sowie Verkaufserlöse und Gegenstände, die bis Sonntag 12 Uhr nicht abgeholt sind, werden ausnahmslos und...

  • 03.11.18
Freizeit

BUCH TIPP: Jonas Jonasson – "Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten"
Der Hundertjährige und die Weltpolitik

Allan Karlsson steigt mit seinem Freund Julius in Bali in einen Ballon. Was dann passiert, ist ein Mix aus Schicksal und Verrücktheit: Nach einer Notwasserung nimmt sie ein nordkoreanisches Kriegsschiff auf, das bringt die beiden zu Kim Jong-un, der das Atomwaffen-Know How des inzwischen 101-Jährigen nutzt. Eine aktuelle Politsatire und Schelmenroman auf hohem Niveau mit Witz, Biss und einer Hommage an die Sorglosigkeit im Leben. Verlag C. Bertelsmann, 448 Seiten, 20,60 € ISBN:...

  • 30.10.18
Lokales
Viele Gäste folgten dem Krimi-Ruf in die Bücherei.

Yspertal
Mitreißender Krimi in Yspertals Gewölbe

YSPERTAL. Das Team der Bücherei Yspertal veranstaltete zusammen mit Büchereileiterin Christiane Schachenhofer im Landhotel Yspertal eine spannende Krimilesung. Die Autoren Herbert Pauli und Willi Hotes präsentierten abwechselnd Passagen aus ihrem Kriminalroman "Zimmer 305" im Gewölbe des Landhotels. Viele Krimiinteressierte waren der Einladung gefolgt und erlebten eine spannende Lesung. Die Öffentliche Bücherei Yspertal bietet satte 5.000 Medien zum Verleih an.

  • 30.10.18
Lokales
Bernhard und Konstanze Borovansky führen den Braumüller Verlag in fünfter Generation.

235 Jahre Braumüller Verlag

Der Braumüller Verlag, der in fünfter Generation geführt wird, feiert dieser Tage ein großes Jubiläum. ALSERGRUND. Bücher sind gute Freunde. Sie sind stets für uns da, erteilen uns weise Ratschläge, lehren uns das Kochen oder lassen uns in mystische Fantasiewelten abtauchen. Und das alles wo, wann und so lange wir wollen.  Dennoch wurde das gedruckte Buch in der Vergangenheit mehrfach totgesagt. Zu schwer, zu langweilig, zu oldschool. Doch Totgesagte leben bekanntlich länger, und so...

  • 29.10.18
Lokales
Anna Gentillini leitet die Stadtbücherei in Ferlach

Stadtbücherei macht Lust auf´s Lesen

Ein Ort für alle Bücherfreunde ist die Stadtbücherei in Ferlach – und das nun schon seit 130 Jahren. FERLACH. Am 23. Oktober 1888 wurde die Ferlacher Stadtbücherei von Josef Marx gegründet. "Seit damals hat Ferlach eine Bücherei, auch wenn diese oft den Standort wechselte", erzählt Anna Gentillini, die seit April dieses Jahres die Bücherei leitet. Untergebracht war die Bücherei teilweise auch in Privathäusern und in der alten Volksschule. Seit 1998 befindet sich die Stadtbücherei im...

  • 25.10.18
Freizeit
„Linz ,Objektiv‘ gesehen“ ist ein Bildband, der 110 Jahre Linzer Geschichte von etwa 1850 bis 1960 veranschaulicht.
4 Bilder

Buchtipps Fürstelberger
Zeitreise per Buch

Kriege, Hungersnöte und Besatzungsmächte: Krimis und Bildbände erzählen die Linzer Geschichte. LINZ. Wer interessiert an der Linzer Geschichte ist und wem Zeitreisen zu gefährlich sind, kann in den vier Buchtipps der Bücherei Fürstelberger schmökern. Die Bücher erzählen Krimi-Geschichten, die sich in Linz in den 1930er-Jahren abgespielt haben. „Der Fall Schinagl“ spielt 1935, als man im Hof der damaligen Dollfußschule eine Leiche entdeckt. Der Tote Karl Schinagl sollte eigentlich im...

  • 24.10.18
Freizeit
"Zug nach Tbilissi" zeichnet ein schönes Bild von Georgien.
4 Bilder

Frankfurter Buchmesse
Reise nach Georgien

Buchtipps zu Georgien, dem Gastland der Frankfurter Buchmesse, direkt aus der Buchhandlung Alex. LINZ. An fünf Tagen treffen Schreibende und Kulturbegeisterte auf dem Messegelände in Frankfurt zusammen. Die Buchmesse ist der weltweit wichtigste Handelsplatz für gedruckte und digitale Inhalte. Diesmal stellt das Gastland Georgien seine vielfältige Kultur und Literatur vor. Alexander Stelzer, Inhaber der Linzer Buchhandlung Alex, ist bereits Fan der georgischen Literatur: „Was ich an der...

  • 17.10.18
Freizeit
Anna Haas von der Buchhandlung Heindl in Schärding empfiehlt den Roman "David" von Judith Taschler. "Die Familiengeschichte ist spannend geschrieben und wartet am Schluss mit einem tollen Überraschungseffekt auf. Sehr lesenswert."
7 Bilder

Buchtipps für den Herbst
Fortsetzungsgeschichten boomen – egal in welchem Genre

SCHÄRDING. Die Frankfurter Buchmesse hat jede Menge Neuerscheinungen für den Lese-Herbst präsentiert. Auch in der Schärdinger Buchhandlung Heindl steht viel neuer Lesestoff in den Verkaufsregalen. Dabei stehen bei den Kunden vor allem Krimis und Belletristik hoch im Kurs. Neu im Sortiment sind dabei etwa Michael Köhlmeiers "Bruder und Schwester Lenobel", Kate Martons Familienepos "Die Tochter des Buchmachers" oder der Anfang November erscheinende neue Band der Schwestern-Reihe von Lucinda...

  • 17.10.18
Lokales

Riesen-Bücherflohmarkt in Neuhofen
30 000 Bücher und Medien im Pfarrsaal Neuhofen

Es ist wieder so weit: Am Samstag, 20.10. von 8.00 bis 20.30 Uhr und Sonntag, 21.10. von 8.00 bis 13.00 Uhr kann wieder nach Herzenslust gestöbert, gelesen und gekauft werden. Dieses Mal unterstützen wir eine Volksschule in Afrika, damit die Kinder  Hefte, Schreibzeug und Bücher bekommen, die sie sich keinesfalls leisten können. Lesen, Schreiben, Rechnen, Grundwissen um später einen Beruf erlernen zu können. Natürlich gibt es am Sonntag wieder die 25-Cent-Stunde von 12-13.00 Uhr, da kostet...

  • 11.10.18
Freizeit
2 Bilder

Herbst ist Lesezeit!
VITA MOBILE Bücherflohmarkt

Hier wartet Ihr neues Lesefutter! Er ist wieder da, der beliebte VITA MOBILE Bücherflohmarkt. Stöbern Sie in bestens vorsortierten Bücherkisten und stärken Sie sich mit hausgemachten Mehlspeisen im Café Vita! Wann? Freitag, 12. Oktober, 13.00 - 18.00 Uhr Samstag, 13. Oktober, 9.00 - 13.00 Uhr Wo? Festsaal im Alten- und Pflegeheim Tabor Gottfried-Koller-Straße 2, 4400 Steyr Hörbücher, Spielfilme, Schallplatten Dieses Mal erwarten Sie außerdem sehr viele Hörbücher, Spielfilme auf...

  • 10.10.18
Lokales
<f>Österreich liest:</f> Stadtbücherei-Leiterin Cornelia Habermeier-Grafl (M.) und ihr Team freuen sich auf viele große und kleine "Bücherwürmer".
2 Bilder

FÜRSTENFELD
Herbstbeginn mit Lesegenuss in der Stadtbücherei Fürstenfeld

ÖSTERREICH/FÜRSTENFELD. Auch dieses Jahr lädt der Büchereiverband Österreich (BVÖ) wieder zur Aktion „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“. Von 15. bis 21. Oktober 2018 wird im Rahmen des größten Literaturfestivals des Landes  wieder ein bunter Veranstaltungsreigen mit Lesungen, Workshops, Lesenächten, Schreibwerkstätten und Co. geboten. Auch die Stadtbücherei und Mediathek Fürstenfeld ist mit zwei Terminen vertreten. Am Donnerstag, 18. Oktober 2018 steht von 9 bis 11 Uhr in der...

  • 05.10.18
Lokales
Alex Stelzer in seiner Buchhandlung am Linzer Hauptplatz.

Buchhandel
"Gedrucktes Buch hat Zukunft"

Tausende Bücher und man hat das Gefühl, der "Alex" interessiert sich für alle. Mit Liebe zum Buch und zum Detail, betreibt Alex Stelzer seine Buchhandlung“ am Hauptplatz 21. Wir haben mit ihm über die Zukunft des gedruckten Buches und den stationären Buchhandel in Zeiten von Amazon und Co gesprochen.

 Inwiefern verändert der Internethandel den Buchladen ums' Eck? Alex Stelzer: Der Internethandel stellt die Buchhandlungen natürlich vor neue Herausforderungen. Das heißt jeder muss inzwischen...

  • 03.10.18
Leute

Oma Cillis Suppentopf
Es fehlt was, ach ja die Suppe!

"Räum den Tisch ab es wird gleich gegessen" das waren sehr oft die etwas ungeduldigen Worte von Oma Cilli, stand sie doch schon mit dem dampfenden Suppentopf vor dem Tisch. "Musst du denn immer so viele Bücher da herumliegen haben, genügt nicht ein Buch!?" Das hat sich bis heute nicht geändert. Eines schon, keine Oma Cilli steht da und es gibt selten eine Suppe!!

  • 03.10.18
  • 7
Lokales
Die FH lockt Starautoren in die Landeshauptstadt

Bücher
AutorInnen lesen an der FH St. Pölten

Rund um die österreichweite Veranstaltung „Österreich liest“ kommen u. a. Thomas Brezina und Verena Mermer an die FH St. Pölten ST. PÖLTEN (pa). Anlässlich der Aktion „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ finden dieses Jahr mehrere Lesungen an der Fachhochschule St. Pölten statt: Am 16. Oktober liest Autorin Verena Mermer aus ihrem aktuellen Buch „Autobus Ultima Speranza“. Der bekannte Kinderbuchautor Thomas Brezina stellt am 23. Oktober seine beiden neuen Bücher für Erwachsene vor....

  • 02.10.18
Leute
Gazmend Freitag, Bibliothekarin Silvia Buchinger, Wissensturm Linz, 24 Oktober 2014
6 Bilder

Aleksandër Moisiu und Bekim Fehmiu im Wissensturm Linz

LINZ Wir haben „albanischen Zuwachs“ bekommen: Das Buch „Moisiu dhe Moisiu„, ein Buch über den albanisch-stämmigen österreichischen Schauspieler Alexander Moissi, wurde uns vom Künstler Gazmend Freitag spendiert. Herr Freitag stammt selbst aus Albanien und hat an diesem Buch mitgearbeitet. Nun warten 10 Exemplare davon auf Ihre Ausleihe! Text; Wissensturm Linz Photo: Gazmend Freitag

  • 01.10.18
Lokales
Die Vorbereitungen laufen: Pfarrer Matthias Keil

Ab Samstag: Bücherbazar in Herz-Jesu startet

14 Tage lang kann im reichen Bücherangebot gestöbert werden. Es ist eine der besondersten Bücherbörsen Österreichs: Der Herz-Jesu Bücherbazar öffnet diesen Samstag und Sonntag (29. und 30. September) von 10 bis 18 Uhr seine Tore. 50.000 Bücher warten auf 3.000 Quadratmetern auf Buchliebhaber und Leseratten. "In Bananenschachteln gemessen sind die zu verkaufenden Bücher deutlich höher als der Turm der Herz-Jesu-Kirche", lacht Pfarrer Matthias Keil. Der Reinerlös kommt ausschliesslich wohltätigen...

  • 28.09.18
Freizeit
Krimiautorin Beate Maxian liest in St. Valentin

Krimilesereihe in der Stadtbibliothek St. Valentin

ST. VALENTIN. Im Herbst präsentiert das Kulturreferat der Stadtgemeinde St. Valentin drei Lesungen. Am Mittwoch, dem 3. Oktober um 19.30 Uhr, findet die erste Lesung mit der Krimiautorin Beate Maxian statt.  Tod in der Kaisergruft Der neue Krimi von Beate Maxian handelt von einer Geiselnahme in der weltberühmten Wiener Kaisergruft. Die Journalistin Sarah Pauli berichtet vor Ort und es ergibt sich ein spannender Wiener Kriminalfall.  Karten und Informationen im Bürgerservice der...

  • 27.09.18