27.05.2016, 10:52 Uhr

"Ich kenn ein Haus": Spatenstich für Kindergarten

Spatenstich: Der neue Kindergarten kann nun entstehen, die Kosten werden auf 4,6 Millionen Euro geschätzt. (Foto: Schuh-Edelmann)
KRITZENDORF (red.) Gemeinsam mit den Nutzern des neuen Kindergartens warfen Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Reinhard Schandl, Stadt‐ und Gemeinderäte sowie zahlreiche weitere Ehrengäste symbolisch die erste Erde auf. „Ich kann es kaum erwarten, ein neuer Kindergarten“ sangen die jüngsten und gleichzeitig wichtigsten Festgäste.

Die Fakten

Die Beendigung des Mietvertrags machte die Suche nach einem neuen Standort notwendig. Die Stadtgemeinde besiegelte mit Vertragsabschluss Ende Februar 2015 den Kindergartenneubau. Dank diesem Schulterschluss mit St. Vitus kann der neue Kindergarten auf einer Fläche der Pfarre errichtet werden. Das Mesnerhaus wird abgerissen, um den Parkplatz zu verschieben – dort, wo sich jetzt der Parkplatz befin‐ det, werden in Zukunft die Kinder Kritzendorfs alle Voraussetzungen vorfinden, um spielerisch in ihr Bil‐ dungsleben zu starten.
Auf insgesamt rund 2.000 Quadratmetern Bruttogeschoßfläche entsteht ein modernes, barrierefreies Kindergartengebäude. Die neue Adresse, Vitusplatz 3, befindet sich nur unweit des jetzigen Standorts, der mit September 2017 aufgelassen werden muss. Östlich des Kindergartens entsteht ein Spielgarten, die Gesamtkosten werden auf rund 4,6 Millionen Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.