01.04.2016, 12:29 Uhr

Ein außergewöhnlicher Konzertzyklus in Bisamberg

Bürgermeister Günter Trettenhahn und Kultur-Gemeinderätin Renate Knorr mit Christian und Celine Roschek. (Foto: Andreas Zwenig)

Jetzt schon im Vorverkauf das Abo sichern

BISAMBERG. Bereits zum dritten Mal findet 2016 ein außergewöhnlicher Konzertzyklus in Bisamberg, in der Schloss-Veranstaltungshalle, statt, der Besucher aus dem gesamten Weinviertel anlockt. Kein Wunder – gestalten doch vor allem Musiker der Wiener Symphoniker und Wiener Philharmoniker gemeinsam mit Musikfreunden die Konzerte.

Wiener Concert Verein

So kommt bereits beim ersten Konzert am 15. April, 19:30 Uhr, der Wiener Concer Verein, das Kammerorchester der Wiener Symphoniker, nach Bisamberg und hat Werke von Haydn, Mozart sowie Respighi und Brahms in seinem musikalischen Reisegepäck. Am Pult steht der junge italienische Direigent Alessandro Maria Carnelli aus Mailand.

Ensemble Kaleidoskop

Am 22. Mai gastiert um 19:30 Uhr das Kammermusikensemble Kaleidoskop im Schloss Bisamberg. Mit dabei ist die Musikerfamilie Roscheck mit Jacqueline und Celine auf den Violinen sowie Christian Roscheck am Kontrabass. Der Solobratschist der Wiener Symphoniker Johannes Flieder, der Cellist Peter Siakala sowie der Schweizer Pianist Philippe Morard vervollständigen das Ensemble. Nach dem Klavierquintett von Robert Schumann, erklingen musikalische Kostbarkeiten von Johannes Brahms bis Astor Piazzolla.

Barocker Glanz

Mit "Tonus" kommt am 19. Juni ein Spezialensemble für alte Musik nach Bisamberg. Die Musiker sind Mitglieder der Wiener Symphoniker, Concentus Musicus und der Wiener Akademie. Das Ensemble bringt Kompositionen von Monteverdi und Purcell in einer unglaublich spannenden und packenden Interpretation auf die Bühne. Der Zuhörer hat die Möglichkeit, Naturtrompeten, Zink und Barockposaunen in beeindruckender Weise zu erleben. Die Sopranistin Loukota führt durch das Programm und gibt einige Arien zum Besten.

Faltenradio

Ein besonders einzigartiges Quartett kommt mit "Faltenradio" am 15. Oktober, 19:30 Uhr, nach Bisamberg. Keine geringeren, als Musiker der Wiener Philharmoniker und Symphoniker gegen sich den Klängen des "Faltenradios" und der Klarinetten hin. Der Konzertbesucher wird in die vielfältigen Klangwelten von Wolfgang Amadé Mozart, Friedrich Gulda sowie in die Untiefen der Volksmusik entführt.

4saxess

Zum Abschluss der Konzertreihe, die von der Gemeinde Bisamberg und den Bisamberger Musikfreunden veranstaltet wird, stattet am 11. Dezember 2016, 17 Uhr, das Saxophonquartett "4saxess" einen musikalischen Besuch ab. Freuen Sie sich auf ein Konzertprogramm, das Sie im Dezember durch das winterlich weite Russland leitet und lassen Sie sich von den Klängen der "Zauberflöte" magisch in den Bann ziehen, bevor Sie von den Rhythmen der West Side Story nach Nordamerika geleitet werden.


Jetzt schon Abo sichern!

Karten für den Bisamberger Konzertzyklus sind bereits am Gemeindeamt erhältlich, ebenso ein vergünstigtes Abo für alle fünf Konzerte.

Sie wollen noch mehr über Bisamberg lesen?
HIER finden Sie alle Artikel dieser Ortsreportage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.