11.07.2016, 08:11 Uhr

Landesausstellung 2021 soll nach Korneuburg

Bewerbung für die Landesausstellung 2021: Günther Laister, Hermann Haller, hermann Dikowitsch, Helmut Laab und Peter Hopfeld. (Foto: Laister)

Vertreter der Region übergaben die Bewerbung an Mitarbeiter von Landeshauptmann Pröll.

BEZIRK KORNEUBURG. Mit dem Thema Mobilität bewirbt sich der Bezirk Korneuburg um die Austragung der NÖ Landesausstellung 2021. "Mobilität ist ein Zukunftsthema, das gerade in unserer Region, wo Stadt und Land aufeinander treffen, extrem spannend und gleichzeitig zukunftsentscheidend ist", hält Landtagsabgeordneter Hermann Haller fest. Zudem hat die Region mit dem Aufbau der ersten Mobilitätszentrale NÖs, einem Jugendshuttle für Feste, dem regionsweiten Anrufsammeltaxi ISTmobil, der Weinviertel-Donau Radtour und der Kinderradroute in der Stockerauer Au schon seit langem eine hohe Affinität für alle denkbaren Fortbewegungsmöglichkeiten.
Zu einer Landesausstellung gehören auch Highlights mit besonderer Anziehungskraft. Die Ideen reichen von einer alternativen Donauquerung bis hin zum autonomen Fahren. Zudem will man die Bevölkerung einbeziehen – ab Herbst 2016 will man deren Ideen in Sachen "Mobilität" sammeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.