13.10.2016, 11:02 Uhr

Adventskalender-Vorlese-Malbuch: Wichtelgeschichte aus Langenlois

Illustratorin Michaela Bauer und Autor Manfred Kellner präsentieren das neue Adventskalender-Vorlese-Malbuch „Die Wichtel und das unheimliche Etwas“.

LANGENLOIS (mk) Ein ganz besonderes Kinderbuch zur Adventszeit haben jetzt Illustratorin Michaela Bauer und Journalist Manfred Kellner aus Langenlois vorgelegt: das Adventskalender-Vorlese-Malbuch „Die Wichtel und das unheimliche Etwas“.

Das Wichtelkind Wotzchen hat ganz schlimmes Wichtelfieber bekommen, weil es sich vor einem unheimlichen Etwas fürchtet, das in der Nähe der Wichtelhöhle gefunden wurde: „Es ist riesig, es ist grell, und es schnaubt!“ ängstigt es sich. Seine Eltern und die Tiere des Waldes tun alles dafür, das unheimliche Etwas zu vertreiben. Aber werden sie es schaffen?

„Dieses Buch soll im Dezember die Vorfreude auf Weihnachten über den gesamten Tag verteilen“, meint der Autor. „Gleich am Morgen schaut man anhand der Rest-Kapitel, wie lange es noch hin ist bis zum Heiligenabend. Danach wird die Tagesfolge der Wichtel-Fortsetzungsgeschichte vorgelesen.“ Später am Tag, ergänzt die Illustratorin, „können die Kinder dann das Bild zu dieser Geschichte im Buch an- und ausmalen – wie in einem Malbuch.“ Kellner: „So ist die Wichtelgeschichte zu einem Adventskalender-Vorlese-Malbuch geworden!“ Und der Clou: Am 24. Dezember erwartet die Kinder sogar ein Malwettbewerb!

Manfred Kellner: Die Wichtel und das unheimliche Etwas, 60 Seiten, Softcover. Verlag: epubli. ISBN-Nummer: 978-3-7418-5072-1. Buchpreis: 9,99 Euro. Zu bestellen in jeder Buchhandlung oder online bei www.epubli.de/shop oder bei www.amazon.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.