18.05.2016, 14:01 Uhr

Junges Wohnen in Lengenfeld

(Foto: privat)
LENGENFELD. Jugendgemeinderat Christian Eilenberger und die Junge Volkspartei luden zur Veranstaltung „Junges Wohnen in Lengenfeld“. Zahlreiche junge Bürger folgten dieser Einladung und bewiesen, dass dies ein wichtiges und aktuelles Thema in unserer Gemeinde darstellt. Als Ehrengast konnte der Landesobmann der Jungen Volkspartei Bgm Lukas Michlmayr begrüßt werden.

Im Zuge eines Workshops, genannt „World Café“ erarbeiteten die Teilnehmer Ideen, Wünsche und Bedingungen, unter denen das Wohnen für junge Lengenfelder sinnvoll und auch leistbar wäre. Im Anschluss wurden die Ergebnisse von den Besuchern selbst präsentiert. Die Zusammenfassung dieser Ergebnisse wurde an den Vizebürgermeister von Lengenfeld Ing.

Ernst Thaller, der auch Verantwortung für das Ressort Generationen und Soziales trägt, in elektronischer Form übergeben. Im Zuge dieser Übergabe betonte der Obmann der Volkspartei Lengenfeld Christoph Konicek, dass es eine der Zielsetzungen der Volkspartei Lengenfelds ist, Bürgern in kommunalpolitische Abläufe und Entscheidungen einzubinden und alle verantwortlichen Vertreter der VP Lengenfeld alles daransetzen werden, dass die von Lengenfelder erarbeiten Entscheidungsgrundlagen nicht in „amtlichen Schreibtischladen“ verstauben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.