14.03.2016, 11:40 Uhr

Schüler stellen sich der Sommelierprüfung

Martina Elsigan, Schauer Stefanie, Dingl Patricia, Dipl.-Päd. Friedrich Gattinger, Eisengraben Lisa, Hojus Bernadette, Agis Eva-Maria, Huber Michaela, Josef Grillmaier, Sekyra Stefanie, Direktorin Sabine Hardegger, Staritzbüchler Verena, Walzer Daniela, Fischer Ines, Ursula Aschauer (Foto: privat)
KREMS. Zehn Kandidaten aus den vierten beziehungsweise fünften Jahrgängen haben am Montag, den 7. März 2016, die Prüfung zum Jungsommelièr/e bestanden.
Nach 2 Jahren Zusatzausbildung in Getränkemanagement und Jungsommelier und einer selbst zusammengestellten Weinkarte, konnten sie ihr Können vor einer Prüfungskommission unter Beweis stellen.

Zwei auswärtige Prüferinnen, Winzer Josef Grillmaier und Sommelier Friedrich Gattinger, sowie Sommelière Martina Elsigan und Direktorin Sabine Hardegger als Vorsitzende prüften das gesamte Wissen aus allen Bereichen der Getränkekunde ab. Schwerpunkt war natürlich das Weinland Österreich und das fachgerechte Öffnen bzw. Belüften und Dekantieren von Weinen, nicht zu vergessen auch die passende Getränkeempfehlung zu einem vorgegebenen Menü.

Die Prüfung besteht aus 4 Bereichen und zwar aus einem schriftlichen bzw. sensorischem Teil. Weiters müssen die Schüler/Schülerinnen eine Getränkeempfehlung zu einem 5- gängigem Menü abgeben, ein fachgerechtes Weinservice durchführen und sich den Fragen einer Prüfungskommission stellen.
Die Schülerinnen haben sich tapfer geschlagen und dürfen sich nun Jungsommelière Österreich nennen.

Mit ausgezeichnetem Erfolg haben Patricia Dingl, Lisa Eisengraben und Michaela Huber bestanden. Guten Erfolg dürfen Bernadette Hojus, Stefanie Schauer, Stefanie Sekyra, Verena Staritzbüchler und Eva-Maria Agis verzeichnen. Weiters haben Ines Fischer und Daniela Walzer bestanden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.