23.03.2016, 08:32 Uhr

Medaillenflut für Österreicherduo bei Polizei-Ski-Meisterschaften

Autobahnpolizist Siegfried Paar beschert Österreich seit Jahren einen Medaillenregen bei den Polizei-Skimeisterschaften in Nord Amerika. (Foto: Paar)

"Österreicherspiele" bei den "North American Police Ski Championships" in Aspen/Snowmass (USA) – 5 x Gold für Siegfried Paar, 2 x Gold und 3 x Silber für Johann Stocker und Gold im Teambewerb!

ASPEN/BEZIRK. Vom 12. bis 19. März wurden in Aspen/Snowmass (Colorado/USA) die 27. "North American Police Ski Championships" mit mehr als 170 Startern aus allen Teilen der USA, Kanada, Grossbritannien, Deutschland und Österreich ausgetragen! Mit dabei war auch wieder Siegfried Paar (Autobahnpolizei Wiesing/Kontrollstelle Radfeld), der sich mit seinem steirischen Teamkollegen Johann Stocker (ehem. Sportlehrer und Ausbilder EKO COBRA, Wr. Neustadt) schliesslich knapp aber doch gegen die starken Gegner aus Kanada und vor allem gegen die Lokalmatatore aus Snowmass durchsetzen konnte.

Paar holte drei mal Gold – im Riesenslalom, Slalom und Super G – , Stocker in seiner Klasse zwei mal Gold (Slalom und Super G) und ein mal Silber (Riesenslalom).
Die Kombination, eine Gesamtwertung aller drei Rennen, entschied Paar vor seinem Teamkollegen Stocker für sich.
Im abschliessenden Parallelslalom kam es zudem zum "Österreicherfinale", das Paar mit einem knappen Vorsprung von sechs Hundertstel Sekunden fuer sich entscheiden konnte.

Mit einer Gesamtausbeute von fünffach Gold für Paar und Doppel-Gold sowie dreifach Silber für Stocker waren die beiden gebürtigen Steirer schliesslich auch noch das stärkste Team! Dafür gab es zum Abschluss noch eine weitere Goldmedaille, die der Teamwertung, vor den Lokalmatatoren Brian Olson und Brian Vanderpool aus Snowmass, Bronze ging an die beiden Kanadier John Clarke und Philip Semple aus Toronto.

"Obwohl die Veranstaltung stärker besetzt war, als in den letzten beiden Jahren – vor allem die Kanadier brachten einige starke Lauefer und die Lokalmatatore aus Snowmass hatten offensichtlich auch mehr trainiert – und es in den Rennen teilweise nur um Zehntel- und Hundertstel- Sekunden ging, waren mein Kollege Johann Stocker und ich durchaus erfolgreich"
Siegfried Paar
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
5.157
Karl Pfurtscheller aus Stubai-Wipptal | 24.03.2016 | 06:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.