20.05.2016, 07:00 Uhr

Junge Talente aus Kärnten sollen nun das Siegen lernen

Mentoren für Tennistalente: Hubert Menschick startet ein Programm in Kärnten (Foto: KK)
KÄRNTEN. "Junge Tennisspieler sollen nicht nur ihre Vor- und Rückhand im Kopf haben", ist Hubert Menschick überzeugt. "Sie müssen auch mental etwas weiterbringen." Selbst ist der Klagenfurter seit einigen Jahrzehnten in der Tennis-Szene aktiv und will nun Nachwuchshoffnungen auf die Sprünge helfen. Allerdings nicht allein.
Deshalb hat er ein Mentorenprogramm ins Leben gerufen. "Erfahrene Spieler, ehemalige Profis, nehmen sich als Mentoren der jungen Menschen an", umreist Menschick das Programm. Dabei sollen sie als Vorbilder dienen.

Kein zusätzliches Training

Die Mentoren lassen Einblick in ihre Erfahrungen zu, geben Wissen weiter und begleiten die jungen Tennisspieler. Weitere Trainingseinheiten soll das Mentoring allerdings nicht bieten. "Die jungen Talente brauchen niemanden, der ihnen sagt, wie sie spielen sollen", ist Menschick überzeugt. "Das können sie bereits."
Vielmehr soll das Miteinander eine mentale Entwicklung vorantreiben. "Man muss lernen, wie man gewinnt", sagt Menschick. Das Ziel ist klar: "Die Mentees sollen zu selbstbewussten jungen Menschen werden und selbst entscheiden können, wie man ein Spiel gewinnt."
Das Mentoren-Programm steht in den Startlöchern. Julia Adelbrecht aus Wolfsberg und der Klagenfurter Vizebürgermeister Christian Scheider stellen sich zur Verfügung.

Zur Sache: Tennis-Mentoring in Kärnten

Mit einem Mentoren-Programm will Hubert Menschick jungen Tennistalenten weiterhelfen.

Ziel ist es, dass junge Spieler von der Erfahrung ehemals erfolgreicher Sportler profitieren. Fokus liegt dabei auf der mentalen Entwicklung der jungen Menschen.

Trainingseinheiten soll das Mentoren-Programm nicht bieten, sondern es soll Wissen vermittelt werden.

Die Mentoren stehen für Fragen rund um den Wettkampf zur Verfügung, als Sparring-Partner und vermitteln strategisches und taktisches Denken.

Die jungen Sportler sollen auch von den Kontakten der Mentoren profitieren.

Die Mentoren sollen Vorbilder für die Talente sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.