19.06.2016, 19:14 Uhr

Turbulentes Rennen am Pannonia-Ring

Andreas Herz, Ernst Neuhofer und Max Pinter waren gedanklich beim schwer gestürzten "Sam" Neuhofer. (Foto: privat)
GÖLSENTAL. Der Rainfelder Andreas Herz sowie Ernst Neuhofer und Max Pinter gingen beim Bike-Rennen am Pannonia-Ring an den Start. Neuhofer schaffte trotz kurzer Ausfahrt ins Kiesbett den tollen sechsten Rang, Herz belegte Platz 16. Max Pinter stürzte nach einer sehr starken Fahrt in der letzten Runde schwer, hatte aber Glück im Unglück und kam mit Prellungen davon.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.