Alles zum Thema lilienfeld

Beiträge zum Thema lilienfeld

Lokales
 Organisator Stefan Steinacher (vo. links) und die beeindruckten Kinobesucher durften die Gastfreundschaft von Stefan Weinberger (mitte) am Filmset genießen.

Kinohit "Made in Ramsau"

RAMSAU. "Kalte Füße" lautet der Titel einer schwungvollen Kömödie, die derzeit erfolgreich in allen deutschsprachigen Kinos läuft. Heimlicher Star des Films: das Jagdhaus "Villa Weinberger" im Ramsauer Mariental. Das Baujuwel aus der Gründerzeit bildet in der einsamen Schneekulisse ein stimmungsvolles Ambiente, wobei nicht nur die Außenansicht filmisch genutzt wurde, sondern der Großteil der Handlung mehrere Monate lang in der tief verschneiten Villa selbst gedreht werden konnte. Der...

  • 18.01.19
Wirtschaft
Frauen verdienen ein Viertel weniger als Männer im Bezirk Lilienfeld

Realeinkommen der Lilienfelder sinkt weiter

BEZIRK LILIENFELD. Die Arbeiterkammer analysierte die Einkommensentwicklung der niederösterreichischen Bezirke. Für die Lilienfelder gibt es keine guten Nachrichten. 1,47 % Einkommensverlust Im Vergleich zum Jahr 2016 sank das Einkommen der Lilienfelder real um 1,47 Prozent. Ein Grund ist, dass sich Arbeitnehmer mit vergleichsweise gut dotierten Verträgen in die verdiente Pension verabschiedeten, während Berufseinsteiger großteils nur noch nach Kollektivvertrag bezahlt...

  • 17.01.19
Lokales
Verteidiger Peter Eigenthaler erklärte, kein bedingter Vorsatz zu erkennen sei.

Tierärztin von Tierquälerei freigesprochen

BEZIRK LILIENFELD. Weil sie ihre beiden Hunde bei 30 Grad Außentemperatur in ihrem Auto zurückgelassen hat, musste sich eine 52-jährige Italienerin am Landesgericht St. Pölten verantworten. Sie bekannte sich nicht schuldig, da, wie Verteidiger Peter Eigenthaler erklärte, kein bedingter Vorsatz zu erkennen sei. „Ich mache alles für meine Hunde“, betonte die Tierärztin, die sich in ihrer Heimat auch freiwillig für Tiere einsetzt und unter anderem im Süden Italiens Zwingerhunde befreit. Ihre...

  • 17.01.19
Lokales
Im Landesgericht St. Pölten stand der Beamte aus dem Bezirk Lilienfeld vor Gericht.

Urteil: 16.800 Euro für verschlafenen Notruf

BEZIRK LILIENFELD. Weil er einen Notruf weder weitergeleitet noch protokolliert und Kollegen angestiftet haben soll, nachträglich einzutragen, dass sie dem Notruf nachgekommen seien, wurde ein 54-jähriger Polizeibeamter zu einer Geldstrafe von 16.800 Euro (480 Tagessätze zu je 35 Euro; 240 Tage Ersatzfreiheitsstrafe) vorerst nicht rechtskräftig verurteilt. Bewusst unterlassen Entgegen der Behauptung des Beschuldigten, er sei an seiner damaligen Dienststelle im Bezirk Lilienfeld nach dem...

  • 17.01.19
Lokales
Bereits am ersten Verhandlungstag gab es Proteste gegen den Bau der S 34
2 Bilder

Bader: "S 34 ist eine Zukunftsfrage für den Bezirk Lilienfeld"

REGION. Im Rahmen des UVP Verfahrens für die S 34 begann nun die mündliche Verhandlung. Im Rahmen dieser Verhandlung meldeten sich Bundesrat Karl Bader aus Rohrbach, Lilienfelds Bürgermeister Wolfgang Labenbacher und Ing. Wilfried Binder von der Roth Technik Austria GmbH aus St. Aegyd zu Wort. „Die Diskussionen um eine verbesserte Verkehrsanbindung des Bezirkes Lilienfeld laufe schon sehr lange und ich freue mich, dass mit der Realisierung der S 34 nun ein erster Schritt gesetzt wird, um die...

  • 17.01.19
Lokales
Gerhard Hutter, Obmann der niederösterreichischen Gebietskrankenkasse, ÖGB-Frauensekretärin Elisabeth Preus, Betriebsrätin Barbara Weiß, AK Niederösterreich und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser

Arbeiterkammerpräsident zu Gast im Lilienfelder Landesklinikum

LILIENFELD. Zum Betriebsbesuch fand sich AK-Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser im Krankenhaus Lilienfeld ein. Das Spital ist mit seinen mehr als 350 Beschäftigten ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Wieser überzeugte sich vor Ort von optimalen medizinischen Leistungsangebot und kam mit vielen Arbeitnehmern ins Gespräch. Denn es herrscht derzeit "Hochsaison" im Spital. Viele Skiunfälle müssen versorgt werden. "Ihr seid diejenigen, die anderen wieder zu...

  • 17.01.19
Lokales
Die beiden Tourengeher konnten von der Suchmannschaft in Hohenberg nur noch tot geborgen werden.

Hohenberg: Vermisste Tourengeher gefunden

HOHENBERG. Elf Tage nach ihrem Verschwinden konnten die beiden vermissten Tourengeher am Hohenberger Gschwendt auf rund 1000 Metern Seehöhe gefunden werden. Bezirkspolizeikommandant Michael Hochgerner war als Leiter der Alpinpolizei bei dem Einsatz beteiligt. Mittels eines Lawinenverschüttetensuchgerät konnten die Vermissten geortet werden. Sie befanden sich unter einer etwa drei Meter dicken Scheedecke. Vermutlich wurden sie von einem Schneebrett erfasst, es gab keine Rettung mehr für die...

  • 16.01.19
Lokales
<f>Beim Roten Kreuz</f> sind ab April noch freie Plätze für angehende Zivildiener frei. Mehr Infos unter www.meinzivildienst.at

Rettern gehen die "Zivis" aus

BEZIRK LILIENFELD. Rund 2.500 junge Männer leisten in Niederösterreich jährlich ihren Zivildienst. Sie fahren Rettungsautos, pflegen alte Menschen und helfen auf Bauernhöfen. Doch künftig werden es weniger werden. Zum einen kommen nun geburtenschwache Jahrgänge zum Zug, zum anderen ist fast jeder Dritte mittlerweile untauglich. Im letzten Jahr konnten neun von zehn Zivildienst-Stellen besetzt werden. Doch was passiert, wenn die Zahl der Zivildiener weiter sinkt? Ein Check bei denen, die es in...

  • 16.01.19
Sport
Andreas Karner sicherte sich auch heuer drei Titel bei den NÖ Landesmeisterschaften.

Lilienfelder stellen ihre Treffsicherheit unter Beweis

LILIENFELD. Bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Lilienfeld ließ man das Jahr 2018 nochmals Revue passieren. Oberschützenmeister Christian Gruber freut sich über eines der erfolgreichen Sportjahre des Klubs. So krönte sich Andreas Karner zum dreifachen Landesmeister und auch Gruber selbst holte eine Goldmedaille sowie drei Bronzene. Auch bei den Österreichischen Meisterschaften holten Heinz Aigelsreiter und Andreas Karner Edelmetall für den Lilienfelder Verein. Im Rahmen der...

  • 13.01.19
Leute
Anna Fußthaler, Michelle Boehm, Isabella Gansch und Anna-Lena Kögler tanzten vergnügt durch eine schöne Ballnacht.
11 Bilder

Die Ballsaison ist eröffnet...
Im Dirndl wurde das Tanzbein geschwungen

WIESENFELD. (srs) Schwungvoll wurde der traditionelle Dirndlball der Naturfreunde St. Veit im Gasthaus Bekier mit einer Einlage von Erwin und Andrea Gaupmann vom Tanzsportclub La Vita eröffnet. Für die passende musikalische Gestaltung sorgten "Die Wilhelmsburger" und lockten zahlreiche Ballgäste, darunter auch Bürgermeister Johann Gastegger und Gattin Herta, aufs Parkett. Auch Gemeinderätin Christine Lechner beehrte die Veranstaltung und amüsierte sich mit Begleiter Bernd Schneider. Einen...

  • 13.01.19
Lokales

Kampf gegen Schneemassen geht weiter

BEZIRK LILIENFELD. Aufgrund der enormen Schneemengen und der Wettervorhersage für die nächsten Tagen sind seit Freitag 08:00 Uhr drei Katastrophenhilfe-Züge aus anderen Bezirken in mehreren Gemeindes des Bezirkes Lilienfeld im Einsatz. Die Katastrophenhilfe-Züge aus den Bezirken St. Pölten, Melk und Tulln sind in den Gemeinden St. Aegyd, Mitterbach und Annaberg eingesetzt, um einsturzgefährdete Objekte zu sichern. Vor allem Kernhof, Gscheid, Ulreichsberg und Mitterbach sind am Schlimmsten...

  • 11.01.19
Lokales
Die Fräse schleudert die Schneemassen in den Straßengraben.
7 Bilder

Lilienfeld: Im Einsatz mit dem Straßenmeisterei-Unimog

BEZIRK LILIENFELD. Praktisch rund um die Uhr kämpfen die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Lilienfeld. Hunderte Kilometer Landes- und Bundesstraßen müssen befahrbar bleiben trotz intensivem, tagelangem Schneefall. Im Dauereinsatz Kaum eine Verschnaufpause gönnen sich die "orangen Engel" zwischen Mitterbach und Kaumberg. Die schlimmsten (Arbeits-) Tage im Jahr? "Ach was, Schnee gehört einfach zum Winter dazu. Das passt schon so", hört man am Straßenmeisterei-Stützpunkt in Rainfeld. Und schon...

  • 11.01.19
Lokales
Wildtiere unter Druck im Bezirk Scheibbs: Die Fortbewegung im tiefen Schnee ist eine hohe Belastung für Wildtiere wie den Rothirsch, die daher vor allem jetzt ausreichend Äsung und Ruhe brauchen.

Schneemassen setzen Wildtiere im Bezirk Lilienfeld zunehmend unter Druck

BEZIRK LILIENFELD. Der anhaltende, zum Teil schwere Schneefall setzt die Wildtiere vor allem im Südteil des Bezirks Lilienfeld zunehmend unter Druck, warnt der Niederösterreichische Landesjagdverband (NÖLJV): Je mehr Schnee fällt, desto weniger Äsung steht für die besonders im Winter empfindlichen Wildtiere bereit. Gleichzeitig ist für die Fortbewegung im tiefen Schnee mehr Energie notwendig. Jäger sind im Dauereinsatz "Die Jäger sind daher aktuell im Hocheinsatz, um selbst unter widrigsten...

  • 10.01.19
Lokales
Das Stromnetz wird durch die Schneemassen und den erhöhten Verbrauch stark belastet.

Schneechaos sorgt für Stromausfälle im Bezirk Lilienfeld

BEZIRK LILIENFELD. Die Schneemassen machen dem Stromnetz in der Region gehörig zu schaffen. Nachdem bereits hunderte Traisner in ihren Wohnungen und Häusern im Dunklen saßen, erwischte es zuletzt auch etwa 500 Haushalte in Türnitz. Etwa 200 Störungsmonteure standen niederösterreichweit  Donnerstag vormittags im Einsatz um die Versorgung wieder herzustellen.

  • 10.01.19
Wirtschaft
Freude bei AMS-Bezirkstellenleiterin Margareta Selch über ein tolles Jahresergebnis.

Lilienfeld: Arbeitslosigkeit im Dezember weiter gesunken

LILIENFELD. Saisonbedingt erreicht die Arbeitslosigkeit in den Wintermonaten hohe Werte, somit ist der aktuelle Wert unter der 900er-Marke und der Rückgang gegenüber dem Vorjahr sehr erfreulich: Mit 899 sank die Gesamtzahl an arbeitslos gemeldeten Menschen Ende Dezember 2018 gegenüber dem Vorjahr um 102 Personen bzw. 10,2 Prozent. Während die Zahl der Arbeitslosen bei Inländern zurückging, stieg sie bei den  Ausländern sowie bei den Akademikern. Auch ältere Personen ab 50 Jahre sind weiterhin...

  • 09.01.19
Lokales
Starke Schneefälle gepaart mit heftigem Sturm führen zu erhöhter Lawinengefahr. Die Naturfreunde geben Sicherheitstipps zur risikobewussten Tourenplanung.

Tipps der Naturfreunde zur angespannten Lawinensituation

REGION. Die starken Schneefälle mit Sturm und Triebschneebildung, dazu sehr kalte Temperaturen, führten in vielen Teilen Österreichs zu einer kritischen Lawinensituation. Der ungünstige Schneedeckenaufbau erfordert erhöhte Vorsicht im freien ungesicherten Skigelände, Tourenplanung und eine sichere, gut überlegte Spuranlage im Gelände. Aufgrund der angespannten Triebschneesituation der letzten Tage sollte das Augen-merk auf eine sichere und gut überlegte Spuranlage gelegt...

  • 08.01.19
Lokales
Nicht nur in Annaberg sind derzeit Pisten gesperrt

Teilbetrieb in Mostviertler Skigebieten durch Schneechaos

REGION. In den Skigebieten in Annaberg, auf der Gemeindealpe und am Ötscher herrscht derzeit Teilbetrieb.Bei den Annberger Liften mussten die Pisten Hennesteck und Almboden gesperrt werden. In Lackenhof sind zurzeit der Kleine und der Große Ötscher sowie in Mitterbach die Gipfelbahn und alle Pisten auf einer Seehöhe über 1.000 Meter aufgrund der erhöhten Lawinengefahr gesperrt. Auch für Tourengeher sind diese Gebiete nicht zugänglich. Königsberg und Forsteralm sind ebenso gezwungen, Teile...

  • 08.01.19
Lokales
Die Feuerwehr half beim Anlegen der Schneeketten am Sattelschlepper.

Vier Einsätze für die St. Aegyder Wehr an einem Tag

ST. AEGYD. Ergiebige Schneefälle und Schneeverwehungen forderten die Mannschaft der FF St Aegyd Markt in den ersten Tagen des neuen Jahres. Gleich vier Einsätze in 20 Stunden mussten abgearbeitet werden. Wienerin in Schneewechte Während der monatlichen Chargensitzung, kam die erste Alarmierung. Ein Pkw hing am Gscheid in einer Schneewechte fest. Innerhalb kürzester Zeit rückte die Wehr zu diesem Einsatz aus. Der Wiener Lenker wurde aus seiner misslichen Lage geborgen und konnte seine Fahrt...

  • 08.01.19
Lokales

Feuerwehr sichert Stromversorgung in Annaberg

ANNABERG. Über Anforderung der EVN an den NÖ Landesfeuerwehrverband wurden vier Stück STROMA, also Stromaggregate mit je 150kVA, aus vier Bezirken nach Annaberg entsandt.Da aufgrund der enormen Schneelast seit gestern in einigen Bereichen von Annaberg der Strom ausgefallen ist, werden zur Überbrückung, bis die reguläre Stromversorgung wieder hergestellt ist, die Aggregate aus St. Pölten, Amstetten, Brunn am Gebirge sowie jenes des NÖ Landesfeuerwehrkommandos eingesetzt. Das NÖ...

  • 08.01.19
  •  1
Lokales
<f>Immer mehr Lilienfelder </f>stehen Impfungen skeptisch gegenüber, Ärzte der Region spüren die sinkende Impfmoral.

Impfmoral sinkt im Bezirk Lilienfeld

BEZIRK LILIENFELD. Ein heute geborenes Baby bekommt bis zu seinem 18. Geburtstag satte 50 Impfungen. Während die einen darin den medizinischen Fortschritt und die Ausrottung gefährlicher Krankheiten sehen, finden Kritiker viele Impfungen schlicht für überflüssig. In unserer neuen Serie „Gute Impfung, schlechte Impfung“ (Seite 10) beleuchtet Medizinjournalist Bert Ehgartner ab dieser Woche Vorteile und Nachteile des Impfens. Wir haben unsere Ärzte im Bezirk gefragt, wie es um die Impfmoral steht...

  • 08.01.19
Lokales
Dr. Jürgen Manhart, Mutter Katharina Reischer, Neujahrsbaby Alissia Katharina Reischer und Leitende Hebamme Iris Burger

Lilienfelds Neujahrsbaby heißt Alissia Katharina

LILIENFELD. Neujahrsbaby Alissia Katharina ist stolze 49 Zentimeter groß, wiegt 3270 Gramm und kam am 1. Jänner 2019 um 09:08 Uhr im Landesklinikum Lilienfeld zur Welt. Alissia Katharina ist das dritte Kind seiner glücklichen Eltern Katharina und Klaus Reischer aus Hainfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesklinikums Lilienfeld gratulieren den stolzen Eltern sehr herzlich und wünschen Alissia Katharina alles Gute für ihre Zukunft.

  • 03.01.19
  •  1
Lokales
Sigrid Mitsan, OÄ Dr. Susanne Lethner-Huber, Mutter Daniela Grubner mit Mathilda und Charlotte, DKKP Daniela Eichberger-Lehner

Zwillingsgeburt im Landesklinikum Lilienfeld

LILIENFELD. Am 19. Dezember erblickten die Zwillinge Mathilda und Charlotte um 2 Uhr 47 und 3 Uhr 03 mit 2790 und 3130 Gramm Geburtsgewicht und einer Größe von 51 und 53 cm spontan und auf natürlichem Weg im Landesklinikum Lilienfeld das Licht der Welt.
Das Team der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe freut sich mit den glücklichen Eltern Daniela Grubner und Marcus Holczmann über das besondere Babyglück und wünscht für die Zukunft alles Gute.

  • 02.01.19
Lokales
Spielerisch lernen die Schüler das Verhalten im Straßenverkehr.

Verkehrssicherheitsprogramme in Volksschulen

BEZIRK LILIENFELD. Im Jänner sind die Instruktoren der ÖAMTC Fahrtechnik wieder mit den in Kooperation mit der AUVA-Landesstelle Wien durchgeführten Verkehrssicherheitsprogrammen zu den Kindergärten und Schulen unterwegs. „Blick und Klick“ Schwerpunkte der Aktion "Blick und Klick" von ÖAMTC Fahrtechnik,
 AUVA-Landesstelle Wien und dem jeweiligen Landesschulrat, sind die Gefahrenbereiche "Sehen und gesehen werden" und "Anschnallen". Nach dem bewährten Motto "Lernen durch Erleben" wird für...

  • 02.01.19
Lokales
Zya Oncu, Einsatzleiterin Christa Wolf, Monika Grünauer, Magdolna Rammer, Andrea Damer, Münever Üysal, Evelyn Haider, Sevim Erol, Maria Schüller, Birgit Tröstl, Emam Khiralla sowie Volkshilfe-Vorsitzender StR Martin Trattner

Lilienfeld: Neujahrsglückwünsche der Volkshilfe im Spital

LILIENFELD. Am 1. Jänner besucht die Volkshilfe Stadt Lilienfeld, vertreten durch Vorsitzenden Stadtrat Martin Trattner und Einsatzleiterin Christa Wolf, die Belegschaft der Krankenhausküche im Landesklinikum Lilienfeld, um die guten Wünsche für das neue Jahr zu überbringen. Seit Juni 1979 beliefert die Volkshilfe Stadt Lilienfeld ältere oder kranke Menschen der Stadt mit „Essen auf Rädern“ und hat seit Beginn der Aktion an 685 Bürger insgesamt 369.653 Portionen warmes Mittagessen, welches im...

  • 02.01.19