04.08.2016, 10:51 Uhr

Altstoffsammelzentrum Kremstal ist nun auf Schiene

Startschuss: Die Bürgermeister der Gemeinden Eggendorf, Piberbach und Kematen sowie die Grundstücksbesitzer beim Notar den Kaufvertrag für das Grundstück des neuen Altstoffsammelzentrums. (Foto: privat)

KEMATEN (nikl). Spätestens Anfang 2017 wird der Bezirksabfallverband mit dem Bau des neuen Alstoffsammelzentrums beginnen.

Vorab unterschrieben nun die Bürgermeister der Gemeinden Eggendorf, Piberbach und Kematen sowie die Grundstücksbesitzer beim Notar den Kaufvertrag für das Grundstück des neuen Altstoffsammelzentrums.

Alle Bürgermeister sind sich nun einig

Ein paar Tage später haben auch die Bürgermeister der Gemeinden Allhaming und Neuhofen die Unterschrift unter den Vertrag gesetzt. Dieses Grundstück wird nun dem Bezirksabfallverband Linz-Land für die Errichtung eines neuen Altstoffsammel-zentrums zur Verfügung gestellt. Die Planungen und die notwendigen Bewilligungsverfahren werden nun vorangetrieben.

Medialer Rückblick

Ansfang Februar 2016 berichteten wir als BezirksRundschau Linz-Land über den Konflikt der Gemeinden beim Thema „Grundstückskauf“ für das Altstoffsammelzentrum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.