06.07.2016, 12:50 Uhr

Schlüsselübergabe beim OÖ. Seniorenbund

Wechsel vollzogen: Franz Ebner, Josef Ratzenböck (Landesobmann OÖ. Seniorenbund), Walter Störk (v. l. n. r.). (Foto: OÖ. Seniorenbund)

OÖ. (red). Seit Anfang Juli hat die größte Seniorenvertretung Oberös-terreichs eine neue Geschäftsführung.

Der aus St. Marien, Bezirk Linz-Land, stammende Franz Ebner – am Bild mit Landesobmann Josef Ratzenböck – trat die Nachfolge von Walter Störk an. Der neue Landesgeschäftsführer der ÖVP-Seniorenvertretung war seit 2007 Bezirksgeschäftsführer der OÖVP Linz-Land. Für die neue Funktion hat sich Ebner erste Ziele gesetzt: „Den OÖ. Seniorenbund als mitgliederstärkste Teilorganisation – 50.000 Mitglieder – der OÖVP weiterzuentwickeln und für die Zukunft gut aufzustellen.“

Stellvertretender Landesgeschäftsführer bestellt

Johann Killinger wurde zum stellvertretenden Landesgeschäftsführer des OÖ. Seniorenbundes bestellt. Seit 2002 ist Killinger im Dienste des OÖ Seniorenbundes und für die Bereiche Organisation, Reisen, Marketing zuständig. Auch führt er die Geschäfte der Bildungsinitiative „Institut sei aktiv“. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.