09.06.2016, 10:10 Uhr

Technologielabor Otelo hat seinen Betrieb in Ansfelden aufgenommen

Bürgermeister Manfred Baumberger übergibt an Maria Oberlik vom Verein Otelo den Schlüssel für die Wohnung. (Foto: Stadt Ansefelden)
ANSFELDEN (red). In der Schulstraße 7 eröffnete der Otelo-Standort im Ansfeldner Stadtteil Haid. Bei der „Denk.Bar“ kamen Menschen zusammen um gemeinsam zu überlegen, welche Angebote im neuen Otelo umgesetzt werden können. Ob Stadtspaziergänge, Häkelabende, gemeinsam Singen oder Impro-Theater, das Ziel hinter dem offenen Technologielabor ist, Menschen einen Raum zum Austausch von Wissen zu geben.

Seit Mai geöffnet

Der Gemeinderat von Ansfelden hat bereits im Herbst 2015 beschlossen, die ehemalige Schulwartwohnung in der Schulstraße dem Verein zur kostenlosen Nutzung zu überlassen und die Engagierten rund um die Adaption der Räumlichkeiten zu unterstützen. Seit 12.Mai sind die Räumlichkeiten jeden Montag von 19 bis 21 Uhr alle Interessierten geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.