18.10.2016, 12:08 Uhr

Linzer Volksschule gewinnt bei "1, 2 oder 3"

Die ganze Klasse freute sich über den Sieg bei der Quizshow. (Foto: VS 32)
2015 wagte Birgit Rödhammer, Klassenlehrerin der damaligen 3b der Volksschule 32 in Linz, einen Versuch, ihre Klasse beim Fernsehsender ZDF anzumelden. Nach einem Dreiviertel-Jahr ohne Reaktion kam plötzlich und ganz überraschend ein Anruf: Die jetzige 4b war eingeladen, an der Kinder-Quizshow "1, 2 oder 3" teilzunehmen. Nach einem Casting beim ORF vertratem Finn Wiesmayr, Jan Gerstgrasse und Mia Brunner die Klasse vergangene Woche souverän in München.


Spannende Erfahrung

Die "Gegner" der VS 32 waren eine deutsche Klasse aus Ulm und eine schottische Klasse mit deutschsprachigen Schülern. Das Thema der Sendung war Island. Als Sieger ging die VS 32 hervor, die Punktegleich mit der deutschen Klasse war. Als Preis gab es 240 Euro für die Klassenkasse. Die Aufzeichnung in den Bavaria Filmstudios mit Moderator Elton war für die Kinder natürlich besonders spannend und es war für die ganze Klasse ein tolle Erfahrung zu sehen, wie eine Fernsehshow präsentiert wird.

Tolles Programm

Die ganze Klasse sowie acht Eltern reisten zur Aufzeichnung mit. Die drei Teilnehmer waren insgesamt fünf Stunden im Studio, inklusive Schminken und Proben. Die Klassenkameraden und Eltern waren ca. zwei Stunden in den Studios und wurden vom „1, 2 oder 3"-Team köstlich unterhalten mit Klatsch- und Applausproben. Elton und Pete Flosse waren ebenfalls in ihrem Element. Vor allem Elton machte sich als Moderator einen Spaß daraus, die deutschen Eltern im Publikum aus ihrer emotionalen „Klatschreserve“ zu locken. Schlagfertig und witzig gab sich Elton die ganze Sendung über, die in einem Durchlauf ohne Wiederholung in nur circa 30 Minuten aufgezeichnet wurde. Nach der Siegerfeier wurden am nächsten Tag noch die Bavaria Filmstudios besichtigt.

Die Sendung wird am 28. Jänner 2017 (ZDF 08.10 Uhr, ORF 09.25 Uhr) ausgestrahlt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.