02.07.2016, 21:26 Uhr

BMX-Sport auf höchstem Niveau

Hoch hinaus geht es am 2. Juli auf der BMX-Bahn wenige Meter abseits des Pleschinger Sees beim Dirt Contest. (Foto: Foto: Martin Fabian)

Topfahrer kommen zum BMX Dirt Contest an den Pleschinger See

LINZ (rbe). Der internationale BMX Dirt Contest geht heuer am Samstag, den 2. Juli bereits zum 12. Mal im Dirt Park beim Pleschingersee über die Bühne. Nach einer Pause von drei Jahren wird das vom ASKÖ-Trendsport veranstaltete Event nun mit neu überarbeitetem Konzept wieder in der Donaumetropole ausgetragen.

Sportliches Niveau stieg

Ursprünglich hatte das Event bei weitem nicht diese Ausmaße, die es heute einnimmt. Mittlerweile ist der Dirt Contest zu einem international renommierten Wettbewerb herangewachsen und erfreut sich enormer Beliebtheit in der BMX-Szene. Darüber hinaus besticht das Event in Urfahr durch eine starke internationale Besetzung mit BMX-Fahrern aus der absoluten Weltspitze. Die Sportler werden mit lässigen Stunts und einem gehörigen Maß an Action den Atem der Zuseher zum Stocken bringen, womit Spannung garantiert ist. Letztlich schafft der Austrian King of Dirt den Spagat zwischen einer internationalen Sportveranstaltung auf höchstem Niveau, einem entspannten Zusammensein Gleichgesinnter und fesselnder Unterhaltung fürs Publikum, für dessen leibliches Wohl an der BMX-Bahn neben dem Pleschinger See gesorgt ist.
Freier Eintritt für Zuseher
Die Veranstaltung startet am Samstag bei freiem Eintritt um 13:00 Uhr mit einem Rennen für Kinder auf dem neu adaptierten Pumptrack und findet um circa 17:00 Uhr seinen sportlichen Höhepunkt im Finale der besten BMX-Rad-Profis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.