07.05.2016, 15:42 Uhr

Apfelstrudel mal anders

Richtig lecker und eine schöne Alternative zum Apfelstrudel für den Nachmittagskaffe.

Apfelstrudel in Form von Rosen - denn das Auge isst ja bekanntlich mit

Heute hab ich mal etwas Neues probiert - Apfel-Rosen :) sie schmecken furchtbar lecker :)

Das Rezept für den Apfelstrudel in Rosenform:

Zutaten:

- Blätterteig
- 2-3 Äpfel
- Marillenmarmelade
- Nüsse wenn gewünscht
- Muffinformen
- Kristallzucker
- Saft einer Zitrone
- halbe Vanilleschote

Zubereitung:
1 Liter Wasser mit dem Zitronensaft und 3 Löffeln Zucker zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Äpfel halbieren, schälen und entkernen, auf die Schnittseite legen und in dünne Scheiben schneiden. Die Äpfel dann für ca. 2 Minuten kochen.
Die Marillenmarmelade mit dem Mark der Vanilleschote verrühren (ca. 4-5 Esslöffel). Wenn die Marmelade zu dick ist, kann sie mit ein bisschen Wasser verrührt werden.
Den Blätterteig in sechs Längsstreifen schneiden und mit der Marmelade bestreichen, wenn gewünscht ganz dünn mit den Nüssen bestreuen. Die Äpfel (mit der runden Seite nach oben) auf den Teig legen, leicht oben raustehen lassen und überlappend auflegen. Dann den Blätterteig nach oben schlagen und einrollen. Die "Rosen" in die Muffinformen geben, mit etwas Kristallzucker bestreuen und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 20 - 25 Minuten backen.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
68.053
Josef Lankmayer aus Lungau | 07.05.2016 | 21:16   Melden
25.036
Hanspeter Lechner aus Enns | 08.05.2016 | 08:53   Melden
3.599
Marlene Gappmayr aus Lungau | 08.05.2016 | 18:54   Melden
48.524
Monika Pröll aus Rohrbach | 08.05.2016 | 22:32   Melden
3.599
Marlene Gappmayr aus Lungau | 09.05.2016 | 10:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.