26.04.2016, 11:57 Uhr

3.700 SchülerInnen ließen sich im letzten halben Jahrhundert am "MultiAugustinum" ausbilden

Honoratioren bei der Jubiläumsfeier. (Foto: MultiAugustinum)
ST. MARGARETHEN. Seit einem halben Jahrhundert finden junge Menschen am "MultiAugustinum" in St. Margarethen im Lungau eine Vielzahl an Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten vor. Seit 15 Jahren bietet das Kolpinghaus auswärtigen Schülern ein Zuhause auf Zeit. Anlässlich dieser beiden Jubiläen lud die katholische Privatschule unlängst zur Jubiläumsfeier ein. Im Rahmen eines Festaktes versammelten sich auch zahlreiche Ehrengäste, allen voran Erzbischof Franz Lackner. Mehr als 3.700 SchülerInnen aus den verschiedensten Regionen Österreichs und sogar aus Bayern besuchten in den vergangenen 50 Jahren die Schule. Besonders erfreulich aus sich der Schule war es daher, dass auch viele ehemalige SchülerInnen der Jubiläumsklasse des Jahres 1966 der Einladung gefolgt waren.
Musikalisch wurde die Feier vom Schulchor, einem Bläserensemble, bestehend aus Schülern und Lehrern, und dem „Xangsverein“ des Direktors, HR Klaus Mittendorfer, umrahmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.