Lungau - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Geehrte und Ausgezeichnete mit ranghohen Rot-Kreuz-Leuten und Kommunalpolitikern.

Rotes Kreuz
1.700 Einsätze in vier Gemeinden

MARIAPFARR, GÖRIACH, WEISSPRIACH, SANKT ANDRÄ. Die 57 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisteten im abgelaufenen Jahr 18.550 ehrenamtliche Dienststunden im Rettungsdienst, bei Schulungen und Ausbildungen sowie Ambulanzdiensten. Darüber berichtete der Kommandant der Abteilung Mariapfarr, Roman Strassmayr, im Rahmen der Jahresdienstversammlung. Im Abteilungsgebiet mit den Gemeinden Mariapfarr, Göriach, Weißpriach und Sankt Andrä wurden 1.700 Einsätze durchgeführt, was knapp fünf Ausfahrten pro...

  • 14.12.18
Lokales
Dr. Sabine Neumayer und Florian Kerschhaggl
2 Bilder

Erste Hilfe
Ein First Responder für den Katschberg

Auf der Katschberghöhe kann nun dank eines "First Responders" schneller bei Notfällen geholfen werden. KATSCHBERG. Die Anfahrtszeit auf die Katschberghöhe ist für die zuständigen Rot-Kreuz-Dienststellen (im Normalfall St. Michael im Lungau) relativ lang und kann sich bei schlechten Fahrbahnverhältnissen noch verlängern. Um die Zeitspanne bis zur Versorgung durch Sanitäter und/oder Notarzt zu verringern, wurde am Katschberg seit Anfang Dezember Florian Kerschhaggl als so genannter First...

  • 12.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
Regionale Zutaten in all ihrer Vielfalt sorgen für echte  Gaumenfreuden im Salzburger Hof.

Besonders Sportler schätzen die Vielfalt der heimischen Zutaten
So schmeckt es im Salzburger Hof Leogang

Die Gäste des Salzburger Hof Leogang genießen nicht nur die hervorragende Küche, sondern sie dürfen auch bei den Kochkursen auf der Abergalm die Schmankerl der Pinzgauer Küche kennenlernen. Die Familie Hörl legt großen Wert auf heimische und regionale Produkte, wie z.B. die vielfältigen Milchprodukte der Pinzgau Milch. Deshalb erfreut sich Küchenchef Günter Gschier an der großen Entscheidungsfreiheit im Einkauf, denn er, der auch das Fleischhandwerk erlernt hat, kauft regelmäßig vom...

  • 11.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
Der Wastlwirt ist im Besitz der Familie Baier und viele leckere Rezepte stammen aus Großmutters Küche.

Das Restaurant für Romantik, Genuss, Gemütlichkeit und Tradition
Salzburg schmeckt im Wastlwirt

Wer selber Bier braut und edle Tropfen selbst von der Zwetschke brennt, der lebt echte Regionalität. In der sechsten Generation ist der Wastlwirt im Besitz der Familie Baier und viele Rezepte stammen aus Großmutters Küche – heute auch gerne modern interpretiert. Selbstverständlich findet man hier Lungauer Eachtlinge vom Demei Bauer (Felix Doppler) ebenso auf der Speisekarte wie die Milch- und Käseprodukte von der Käseschauerei des Erwin Bauer. Heimisches Fleisch liefern die Flachgauer Metzgerei...

  • 11.12.18
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige
Drei Generationen ein Ziel: Beste regionale Lebensmittel servieren.

Im 5-Sterne-Familienhotel werden regionale Schmankerl serviert
Salzburg schmeckt im Moar Gut

Im Moar Gut werden zahlreiche Lebensmittel direkt aus dem Großarltal bezogen, manche Marmeladen und Brotsorten werden sogar selbst hergestellt. Das Rind kommt vom eigenen Bio-Bauernhof und das Wildfleisch von der eigenen Jagd. Zum Frühstück gibt es Joghurt, Käse und Bauernbutter vom Steinmannbauer (Fam. Hutegger). Ausgezeichnete Wurstspezialitäten werden vom Großarler Lorenz Prommegger serviert. Regelmäßig wird Schweine- und Rindfleisch von der Fleischerei Urban aus St. Johann bezogen und die...

  • 11.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
Genussvoll speisen auf der Stadtkrurg-Dachterrasse.
2 Bilder

Ein kulinarisches Erlebnis … wo man Salzburg schmecken kann!
Salzburg schmeckt im Stadtkrug

Diese Steaks von den eigenen Flachgauer Bio-Hochlandrindern muss man einfach kosten. Und dann wiederkommen. Und nochmals bestellen. Spätestens dann wird man zum Stammgast. Fleisch von höchster Qualität vom hauseigenen Landgut und Zutaten aus den umliegenden Regionen lassen jedes Gourmetherz höher schlagen. Chefkoch Andreas Wurm, Harley-Fahrer und nach eigenen Angaben "born to be wild" freut sich, wenn er den Gästen ausgezeichnetes Wildfleisch von der eigenen Stadtkrug-Jagd servieren kann, das...

  • 11.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
In einer bodenständigen Küche werden traditionelle Gerichte serviert.

Ausgezeichnete Naturprodukte aus der eigenen Landwirtschaft
Salzburg schmeckt in der Sonnleitn

In der Abtenauer "Sonnleitn" kann man sich bei bodenständiger Kost so richtig wohl fühlen. Neben dem Wirtshaus gibt es auch einen Hofladen, in dem Naturprodukte aus der eigenen Produktion und von Bauern aus der Region angeboten werden. Im alten Bauernhaus befindet sich eine Backstube und auch Käse wird hier selbst hergestellt. Für Fischliebhaber gibt es beste heimische Forellen vom Abtenauer Peter Pernthaner. Gerne werden hier Apfelsäfte und Edelbrände vom Obstbauernhof der Schnapsbrennerei...

  • 11.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
Im Seehotel Huber stehen neben fangfrischem Wolfgangseer Fisch auch viele weitere regionale Produkte auf der Karte.

G´sund und g´schmackig! Gelebte Herzlichkeit in dritter Generation
Salzburg schmeckt im Seehotel

Als „AMA-Gastro-Siegelträger“ fühlen wir uns dem Gast gegenüber verpflichtet die regionale Qualität nicht nur bei der Ausstattung der Unterkunft, sondern auch bei der Verpflegung anzubieten. Auch als Träger des Österreichischen Umweltzeichens stellen wir uns dieser Verantwortung. Die hervorragenden Produkte unserer regionalen Zulieferer bilden die Basis für unsere Gerichte, die wir dann mit gutem Gewissen zubereiten. So auch die Wolfgangseer Fische, die über den See täglich fangfrisch mit dem...

  • 11.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
Das Frühstück kann gegen Voranmeldung von jedermann genossen werden.

Salzburg schmeckt im St. Virgil
Viel Bio und vor allem regional und saisonal!

Eine prachtvoll blühende Blumenwiese wünschte sich das Bildungshaus St. Virgil. Gemeinsam mit dem Walser  Gartenexperten Johannes Winklhofer, der über 60 Gemüsekulturen und mehr als 250 Gewürz- und Heilkräuter produziert, wurde eine Blumenwiese angelegt, auf der vor allem seltene Blumen blühen dürfen. Ganz zur Freude von Stadtimkerin Caroline Greimel, die mit Hilfe ihrer Bienen einen ausgezeichneten Honig ernten kann, den die St.-Virgil-Gäste am Frühstücksbuffet genießen dürfen. Dazu gibt es...

  • 11.12.18
Lokales

85. Geburtstag von Peter Pfeifenberger

Vor kurzem feierte Peter Pfeifenberger seinen 85. Geburtstag. Der Jubilar ist verheiratet, hat 4 Kinder und war viele Jahre im öffentlichen Leben sehr aktiv. Er war einige Jahrzehnte Mitglied der Freiw. Feuerwehr, im USV Sektion Schi, als Zimmermann eine wichtige Stütze im Heimatverein, im Pfarrgemeinderat sowie Gemeindevertreter (ÖVP) und Träger des Ehrenringes der Gemeinde Zederhaus in „Silber“. Der Bürgermeister sowie die weiteren Gratulanten bedanken sich für die langjährigen...

  • 11.12.18
Lokales

Steinerne Hochzeit von Anna und Adolf Lanschützer

Vor kurzem feierten Anna und Adolf Lanschützer ein besonderes Jubiläum, das Fest der „Steinernen Hochzeit“ (67,5 Jahre Ehe). Das Jubelpaar hat 5 gemeinsame Kinder und bearbeitete einige Jahrzehnte einen landwirt-schaftlichen Betrieb. Der Jubilar (gelernter Maurer) war nebenbei im öffentlichen Leben der Gemeinde Zederhaus viele Jahre lang sehr aktiv. Er war 17 Jahre im Pfarrgemeinderat, 1 Periode in der Gemeindevertretung (ÖVP), 18 Jahre als Obmann des Seniorenbundes, weiters war er Kassier...

  • 11.12.18
Lokales

Verkehrsunfall
Alkoholisierter verlor Kontrolle über sein Auto

LUNGAU. Ein 28-jähriger Lungauer verlor bei einer Talfahrt auf der B99 (Katschbergbundesstraße) laut einer Meldung der Landespolzeidirektion Salzburg am Sonntag gegen 22:30 Uhr bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto sei gegen die angrenzende Böschung geschleudert worden und am Dach liegend zum Stillstand gekommen. Der 28-Jährige habe sich selbst aus dem Fahrzeug befreien können. Er wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades von...

  • 10.12.18
Lokales
85 Bilder

Krampuslauf St. Michael

Ein wildes höllisches Treiben herrschte am Abend des 8. Dezember in St. Michael. Die örtliche Krampuspass feierte ihr 20jähriges bestehen und zahlreiche Kollegen, auch mit Nikoläusen sowie großen und auch kleinen Nachwuchs - Hexen sind von überall her angereist, um zu Gratulieren und den St, Michaelern einen Vorgeschmack auf die Hölle zu geben! Neben heimischen Gruppen, wie die Mauterndorfer Krampusse, die Schwarzenberg Toifen, Zirbenwald Toifen und die Leisnitz Toifen, kamen viele aus...

  • 09.12.18
Lokales
Der heilige Nikolaus mit seinen Gesellen
5 Bilder

In Mauterndorf war der Teufel los
Mauterndorfer Krampusse - eine teuflische Gruppe

Am Freitag, dem 07. Dezember 2018 veranstalteten die im Jahre 1985 entstandenen Mauterndorfer Krampusse ihren bereits 33. Mauterndorfer Krampuslauf. Knappe 100 Krampusse lehrten den Zuschauern im historischen Ortszentrum das Fürchten. Der Nikolaus verteilte zuerst zusammen mit den Kinderkrampussen der Mitterbergtoifen 150 Nikolaussackel an alle anwesenden Kinder. Danach wichen alle Zuseher zurück, als die Mauterndorfer Krampusse einliefen und die Schlimmen bestraften. Anschließend...

  • 08.12.18
Lokales
Sophie (rechtes Bild) aus Wals hat einen der coolsten Jobs der Welt: die Studentin ist Stewardess bei den "Flying Bulls". Zur deren Flotte gehört eine einzigartige "Douglas DC-6B" (linkes Bild). Mit ihr wurden am Donnerstag Journalisten nach Graz zur Pressekonferenz "Airpower 2019" geflogen.
48 Bilder

Airpower 2019
VIDEO In der "alten Dame" der "The Flying Bulls" nach Graz

Wir heben ab mit den "The Flying Bulls" aus Salzburg, in ihrer DC-6B, geht es zur Präsentation der "Airpower 2019" in Graz. Der Flug an sich – spektakulär: eine Flugreise wie in den 1950er-Jahren. SALZBURG, GRAZ. Rund ein Dutzend Journalisten aus dem Raum Salzburg sind wir, die sich im "Hangar 7" in Wals einfinden. Die "The Flying Bulls" sollen uns am Donnerstag (6. Dezember) nach Graz fliegen. Dort werden Verteidigungsminister Kunasek und Co. die "Airpower 2019" präsentieren. Schon während...

  • 07.12.18
Lokales
Foto von Links: Kapellmeister Christoph Lassacher, Helene Trippl, Sandra Seifter, Rene Trippl und Obmann David Rauter

Großartiges Konzert
„Standing Ovations“ für Musikverein Predlitz-Turrach

Mit der Fanfare „Call of Heroes“ des Tiroler Komponisten Michael Geisler eröffnete der Musikverein Predlitz-Turrach sein diesjähriges Cäcilia-Konzert im Turnsaal der NMS Stadl. Kapellmeister Christoph Lassacher servierte mit seinem 46-Mann-Blasorchester (pardon: knapp die Hälfte ist weiblich!) ein Dutzend Musikstücke, deren Auswahl die breitgefächerte Palette der vom Verein einstudierten Werke widerspiegelt.  Ist es einerseits viel zeitgenössische Musik („Happy Cyclist“, „Superman“, oder die...

  • 07.12.18
  •  1
Lokales
Johann Landschützer (Obmann des Tourismusverbandes Mariapfarr) und Leopold Müller (Obmann des Wasserverbandes Mariapfarr-Sankt Andrä-Tamsweg/Zinsbrücke).

Tourismus
Mariapfarr ködert Urlauber mit Trinkwasser

MARIAPFARR. Mariapfarr will als Tourismusgemeinde künftig auf ihre – Zitat – "hervorragende Trinkwasserqualität als Werbebotschafter" setzen. Als erste Maßnahme wurden Wasserkaraffen mit Informations-Aufstellern in zwei Sprachen für die Gästezimmer produziert. Vor allem Gäste aus Regionen, in denen man Leitungswasser nicht trinken kann, will man damit auf die hohe Trinkwasserqualität des Leitungswassers hierzulande aufmerksam machen. Als Folge daraus soll auch der Plastikmüll in den...

  • 07.12.18
  •  1
Lokales
Bei der Rorate ist es vielerorts üblich, die Kirche nur mit Kerzen zu erleuchten.
2 Bilder

Advent
Darum geht es bei der "Rorate"

SALZBURG. "Rorate" – so wird in einigen Gemeinden schlicht und einfach die Werktagsmesse im Advent genannt; in anderen Kommunen hingegen ist es eine eigene Gottesdienstform. Darauf wies die Erzdiözese Salzburg in einer Aussendung anlässlich der Adventzeit hin. Zu diesen Zeiten Roratemessen werden demnach im Advent bis zum 16. Dezember, an den Adventsamstagen beziehungsweise an den Wochentagen in den frühen Morgenstunden gefeiert. Dabei sei es vielerorts üblich, die Kirche nur mit Kerzen,...

  • 07.12.18
Lokales
Der Verunfallte wurde von einem Arzt erstversorgt (Symbolbild)

Polizeimeldung
Arbeitsunfall in Obertauern

Zu einem Arbeitsunfall kam es am 6. Dezember 2018 in Obertauern, meldet die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung. OBERTAUERN. Ein 26-jähriger Angestellter aus Rumänien bewegte am Nachmittag des 6. Dezember einen Elektrohubwagen die Tiefgaragenabfahrt eines Hotels hinunter, heißt es von Seiten der Polizei. Aus bisher ungeklärter Ursache habe der Mann bei der stark abschüssigen Abfahrt die Kontrolle über das Gerät verloren und sich unbestimmten Grades verletzt. Ein Mitarbeiter habe den...

  • 06.12.18
LokalesBezahlte Anzeige
Eine Spende schenken ist ganz einfach…

Spenden für den Sterntalerhof
Wie man ein Sterntaler wird

Wer eine Spende an den Sterntalerhof verschenkt, macht mit einem „Packerl” zweimal Freude. LOIPERSDORF-KITZLADEN. Zwei Therapeuten haben 1998 ihr Herz in die Hand genommen: Peter Kai und Regina Heimhilcher wollten nicht länger zusehen, wie Familien durch die schwere Erkrankung eines Kindes in Krisen schlittern und oftmals zerbrechen. KinderhospizSie entwickelten ein neuartiges Kinderhospiz-Konzept und gründeten den Sterntalerhof im Südburgenland. 20 Jahre später ist das Kinderhospiz für...

  • 06.12.18
Lokales

80. Geburtstag von Anna Dorfer

Anna Dorfer (vlg. Trattner) feierte ihren 80. Geburtstag. Die Gemeinde und der Seniorenbund gratulierten ganz herzlich und wünschen noch viele schöne Jahre im Kreise ihrer Familie. Bild v.l.: Jubilarin Anna Dorfer mit Ehemann Thomas Dorfer Foto: Gemeinde Zederhaus

  • 05.12.18
Lokales
Ziel dieser Leistungsprüfung war es, bei einem Verkehrsunfall einen Automatismus bei der Abwicklung des Einsatzes zu verinnerlichen.
10 Bilder

Feuerwehr-Prüfung
Damit im Ernstfall alles automatisch abläuft

SANKT MICHAEL, TAMSWEG. Um den Automatismus bei der Abwicklung von Einsätze zu verinnerlichen, stellten sich die Kameraden der Feuerwehren Sankt Michael und Tamsweg am Samstag (1. Dezember) am Gelände der Asfinag in Sankt Michael der technischen Leistungsprüfung. Alles, was bei Unfällen getan werden muss "Es muss in einem bestimmten Zeitfenster die Unfallstelle entsprechend abgesichert, der notwendige Brandschutz, die Beleuchtung aufgebaut sein und auch das hydraulische Rettungsgerät in...

  • 04.12.18
Lokales
Bezirksrettungskommandant Anton Schilcher; Abteilungskommandant Mario Pagitsch; Bezirksrettungskommandant-Stv. Lydia Schreilechner; Bezirksrettungskommandant-Stv. Rupert Trinker.

Rotes Kreuz
Pagitsch übernimmt die Abteilung Tamsweg

TAMSWEG, RAMINGSTEIN. Mario Pagitsch aus Ramingstein übernimmt von Josef Fuchsberger das Amt des Kommandanten der Rot-Kreuz-Abteilung Tamsweg. Pagitsch war bisher Abteilungskommandant-Stellvertreter und ist nach wie vor Zugskommandant des Zugs Ramingstein-Thomatal, wobei auch dieses Postition in Bälde neu besetzt werden wird. Das Bestellungsdekret zum Tamsweger Abteilungskommandanten wurde ihm von Bezirksrettungskommandant Anton Schilcher überreicht.

  • 04.12.18

Beiträge zu Lokales aus