Lungau - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer kündigte Anfang Mai ein 30-Millionen-Euro-Hilfspaket des Landes für die Gemeimden an und begrüßt, dass jetzt auch der Bund ein Unterstützungspaket geschnürt.
2 Bilder

Finanzielles Corona-Unterstützungspaket
Salzburg begrüßt die Zusatzmilliarde für Gemeinden

Landeshauptmann Haslauer begrüßt das gestern präsentierte Unterstützungspaket des Bundes für die Gemeinden: Geld für Kindergärten, Schule, Senioren, saubere Energie und Datennetz – wird seitens des Landes-Medienzentrum Salzburg zusammengefasst, eine Milliarde Euro, um Steuerverluste der Kommunen abzufedern. Laut den Grünen bedeute dies nun eine Investitions-Unterstützung von 61,4 Millionen Euro für die Salzburger Städte und Gemeinden. SALZBURG. Rund 55 Prozent der Einnahmen der Gemeinden...

  • 26.05.20
Landesrat Heinrich Schellhorn (Archivfoto).

Architekturpreis
Bewerbungen noch bis zum 12. Juni möglich

Das Land vergibt einen mit 10.000-Euro dotierten Preis und zudem ein 5.000-Euro-Stipendium. SALZBURG. Der Architekturpreis des Landes Salzburg, mit dem alle zwei Jahre beispielgebende Leistungen auf diesem Gebiet ausgezeichnet werden, ist mit 10.000 Euro dotiert. „Ziel ist es, die heimische Baukultur zu fördern, die erbrachten Leistungen zu würdigen und eine größere Öffentlichkeit für zeitgenössische Architektur zu erreichen“, informierte Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn,...

  • 25.05.20
74 Millionen Euro bis 2023 werden für die Plattform Pflege von der Landesregierung zur Verfügung gestellt. Im Bild (Januar 2020): Theresia "Maresi" Grimus ist Heimhelferin beim Hilfswerk Salzburg mit Maria Schwarz, Pensionistin aus Bischofshofen.

Plattform Pflege
Budgets für den Pflegebereich deutlich erhöht

74 Millionen Euro werden von der Salzburger Landesregierung für die Umsetzung der Pläne aus der Plattform Pflege bis 2023 zur Verfügung gestellt. „Das Thema Pflege und Betreuung nimmt im gemeinsamen Regierungsprogramm eine wesentliche und wichtige Rolle ein. Die ersten Schritte haben wir gemacht, es werden noch viele weitere folgen“, betont Landeshauptmann Wilfried Haslauer. SALZBURG. Mehr als 100 Experten haben das „Maßnahmenpaket Pflege und Betreuung“ für Salzburg erarbeitet. Die...

  • 18.05.20
Bezirkshauptfrau Michaela Rohrmoser (Archivfoto): "Laut Forstdienst der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg wurden im vergangenen Winter durch die Unwetterereignisse im Lungau zirka 110.000 Erntefestmeter Holz geworfen oder beschädigt."
9 Bilder

Schnee, Regen, Muren
Ein halbes Jahr nach dem Unwetter

Sechs Monate nach der Unwetterkatastrophe im November 2019 zieht die Lungauer Bezirkshauptfrau, Michaela Rohrmoser, gemeinsam mit dem Landes-Medienzentrum Salzburg eine Zwischenbilanz. LUNGAU. Ein halbes Jahr nach der Unwetterkatastrophe mit Schnee, starken Regenfällen und Sturm im November 2019 zieht man im Lungau Zwischenbilanz: Ein Großteil der Schäden sei behoben, der überwiegende Teil der vermurten landwirtschaftlichen Flächen und Wege könne wieder genutzt werden. Der Blick sei nach...

  • 08.05.20
Peter Mörwald, Landespräsident des Salzburger Wirtschaftsverbandes (SWV), freut sich über den geregelten Transport für ausländische Pflegekräfte, übt aber auch Kritik an bundeslandspezifischen Regelungen.

Salzburger Wirtschaftsverband
Transport für ausländische Pfleger gesichert, Einheitslösung fehlt aber noch

Wirtschaftskammer bringt slowakische 24-Stunden-Personenbetreuer nach Salzburg Seit Beginn der Krise müssen slowakische Pflegekräfte direkt von und zur Grenze gebracht werden, da der Grenzverkehr eingestellt wurde. Außerdem wäre der Transport mit Öffis aufgrund der höheren Ansteckungsgefahr zu gefährlich. Die Fahrten werden nun von Salzburger Taxiunternehmen organisiert. "Die jetzt gefundene Lösung, dass der Transfer von und zur Grenze organisiert wird, ist eine große Hilfe. Wie notwendig...

  • 08.04.20
Die Marktgemeinde Tamsweg informiert zum weiteren Fahrplan in der Bewältigung der Corona-(Covid 19)-Pandemie mit Antworten auf etwaige Fragen rund um Ostern und auch betreffend die Wochen danach.
4 Bilder

Corona in Salzburg
Du hast Fragen und das Rathaus hat Antworten

Die Marktgemeinde Tamsweg informiert zum weiteren Fahrplan in der Bewältigung der Corona-(Covid 19)-Pandemie mit Antworten auf etwaige Fragen rund um Ostern und auch betreffend die Wochen danach. LUNGAU Ein paar "Fragen und Antworten" zum weiteren Fahrplan in der Bewältigung der Corona-Pandemie übermittelte uns das Rathaus Tamsweg. Darf ich zu Ostern meine Oma besuchen/sie zu mir einladen oder ich meine Familie oder Freunde treffen? ANTWORT: Nein. Es soll zu Ostern weiterhin auf Feiern...

  • 07.04.20
Das Rathaus der Marktgemeinde Tamsweg im Salzburger Lungau.
4 Bilder

Corona im Lungau
Das tut sich im Bezirkshauptort

Ein Auszug mit den wesentlichen Neuigkeiten des Covid-19-Lageberichts der Marktgemeinde Tamsweg, vom 6. April, 15 Uhr. TAMSWEG. Das Rathaus Tamsweg fasst das Maßnahmen-Update zur Bewältigung der Corona-Pandemie, das die Bundesregierung am Montag, 6. April 2020, präsentiert hat, wie folgt zusammen. Die bisherigen Bewegungsbeschränkungen bleiben vorerst weiter aufrecht.DieMaskenpflicht, die seit dem 6.  April 2020 ist in allen Supermärkten und Drogerien mit über400 m² Verkaufsfläche...

  • 07.04.20
Lungaus Regionalverbandsobmann Manfred Sampl (Archivfoto): "Wir sind im Bezirk gut abgestimmt und alle ziehen an einem Strang. Trotzdem sind die Folgen der aktuellen Situation für unsere Gemeinden katastrophal und in noch nie da gewesenem Ausmaß. Vor allem die finanziellen Auswirkungen werden uns heuer und in den nächsten Jahren schwer belasten."
3 Bilder

Manfred Sampl (Regionalverband Lungau)
"Größere Projekte sind völlig neu zu beurteilen"

Der Lungauer Regionalverbandsobmann, Manfred Sampl – Landtagsabgeordneter der ÖVP und St. Michaels Bürgermeister – bei uns im Interview zur aktuellen Corona-(Covid-19)-Lage im Bezirk Tamsweg und darüber was wohl danach auf die 15 Lungauer Gemeinden zukommen mag. LUNGAU. Herr Regionalverbandsobmann, wie gehen die Lungauer Gemeinden mit der aktuellen Situation um? MANFRED SAMPL: "Die Gesundheit aller Menschen steht an ​absolut erster Stelle. Daher sind jetzt klare Regeln und gesicherte...

  • 03.04.20
  •  1
Salzburgs Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer von den Neos.

Wohnbau und Wohnen
Klambauer gegen Delogierungen während Corona

Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer spricht sich während der Zeit der Corona-Krise für einen Delogierungsstopp aus. SALZBURG. Salzburgs Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer spricht sich während der Zeit der Corona-Krise für einen Delogierungsstopp aus, denn: „Die wirtschaftlichen Auswirkungen zeigen sich bereits für viele Menschen, die durch den Verlust ihrer Jobs unverschuldet in finanzielle Notlagen kommen", so Klambauer, „wir wollen alle Betroffenen unterstützen, damit sie sich in dieser...

  • 24.03.20
Alle Spielplätze im Bundesland Salzburg sind ab dem 24. März 2020 als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus gesperrt – auch jener hier im Bild: der Spielplatz in der Leonhard von Keutschach Strasse im Salzburger Stadtteil Lehen.
2 Bilder

Coronavirus
Salzburg sperrt seine Spielplätze

Spielplätze gesperrt: Die Verordnung des Landes tritt am Dienstag, 24. März 2020, in Kraft und gilt für das gesamte Bundesland Salzburg, vorerst befristet bis zum 13. April 2020. Ebenfalls vom Betretungsverbot umfasst sind Kinderspielplätze bei Wohnhäusern, in denen mehr als fünf Parteien leben. SALZBURG. Es wurde eine Verordnung kundgemacht, die besagt, dass das Betreten von öffentlichen Spielplätzen verboten ist. Diese Regelung gilt laut dem Landes-Medienzentrum (LMZ) Salzburg ab...

  • 23.03.20
Mit Bürgermeister Georg Gappmayer, der seit Mittwoch, 17. März, in Quarantäne ist – hier zu sehen in seinem Homeoffice –, führten wir ein Interview. "Das Corona-Thema beschäftigt mich, wie so viele andere auch, quasi rund um die Uhr", sagt er.
6 Bilder

Georg Gappmayer in Quarantäne
"Österreich leistet großartige Arbeit"

Wie es Bürgermeister Georg Gappmayer in der Quarantäne geht; welche dringendsten Herausforderungen seine Amtskollegen und er derzeit zu stemmen haben; was er von den gesetzten Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung hält und welche Lehren die globalisierte Welt aus Corona beziehungsweise Covid-19 ziehen sollte. Das und noch mehr hier bei uns im Interview. TAMSWEG. Wie geht es Ihnen und Ihrer Familie in der Quarantäne? GEORG GAPPMAYER: "Wir sind dankbar, dass der Covid-19-Test am Mittwoch,...

  • 22.03.20
Das Rathaus in Tamsweg.
3 Bilder

Coronavirus im Lungau
Lagebericht aus dem Bezirkshauptort

Wegen der momentanen Gefahren-Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurden und werden allerorts Vorkehrungen getroffen, Maßnahmen gesetzt und Vorgaben der Bundes- und Landesregierung umgesetzt: damit soll eine rasche sowie weitere Verbreitung der ansteckenden Krankheit eingedämmt werden. Im Folgenden ein Auszug dessen was im Lungauer Bezirkshauptort Tamsweg – der hier stellvertretend für alle 15 Gemeinden des Lungaus stehen soll – vonstatten geht. TAMSWEG. Die Marktgemeinde...

  • 20.03.20
Bürgermeister Georg Gappmayer (Archivfoto) – hier zu sehen in seinem Büro im Rathaus.

Coronavirus
Bürgermeister ist vorerst Corona-negativ

Gute Nachricht des Tages: Bürgermeister Georg Gappmayer wurde heute negativ auf das Coronavirus gestestet. Die häusliche Quarantäne bleibt trotzdem aufrecht. TAMSWEG. Gute Nachrichten publizierte vor wenigen Minuten der Bürgermeister der Marktgemeinde Tamsweg, der sich als Corona-Kontaktperson seit gestern gemeinsam mit seiner Familie in häuslicher Quarantäne befindet, via Facebook und kurze Zeit später auch als offizielle Mitteilung der Marktgemeinde Tamsweg. Gappmayer schreibt: "Liebe...

  • 18.03.20
  •  1
  •  1
Bürgermeister Georg Gappmayer (Archivfoto): "Als 'Kontaktperson' wurde ich heute unter häusliche Quarantäne gestellt."
2 Bilder

Coronavirus in Salzburg
Ein Lungauer Bürgermeister ist in Quarantäne

Tamsweg: Bürgermeister Georg Gappmayer ist seit heute in häuslicher Quarantäne. Er gilt als Kontaktperson. Ein Amtskollege aus Niederösterreich, der letzte Woche auf Kurzbesuch in Tamsweg weilte, wurde laut der Marktgemeinde Tamsweg positiv auf das Corona-Virus getestet. "Ich befinde mich bis einschließlich 26. März 2020 in privater häuslicher Quarantäne", so Gappmayer zu dieser Vorsichtsmaßnahme. "Meine Familie tut dies freiwillig. Aktuell zeigen sich weder bei mir noch bei meiner Familie...

  • 17.03.20
Ein Bürgermeister mit Humor: Georg Gappmayer aus Tamsweg. In der Zeit vor  Corona (Covid-19) hat er uns einen "Witz der Woche" erzählt.
Video

Witz der Woche
Der Ortschef erzählt einen Bürgermeisterwitz

VIDEO – Auch diese Wochen starten wir unser Bezirksblätter-Online-TV trotz der Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mit Humor. Den Witz der Woche erzählt uns diesmal Georg Gappmayer – ein Bürgermeister, der sich nicht scheut einen "Bürgermeisterwitz" zum Besten zu geben. Diesen erzählte er uns in der Zeit vor Covid-19. TAMSWEG. Er ist der Bürgermeister von Tamsweg und hat als solcher – so wie viele andere Verantwortungsträger, Helfer, Gesundheitspersonal und Einsatzkräfte et...

  • 16.03.20
  •  2
Informationsschreiben von Landesrätin Andrea Klambauer.
2 Bilder

Coronavirus in Salzburg
Kindergärten bleiben für Betreuungsnotfälle offen

Der Schulunterricht wird eingestellt: Ab dem kommenden Montag sollen die Höheren Schulen geschlossen werden; ab Mittwoch, 18. März, soll der reguläre Unterricht in Volks-, Sonder- und Unterstufen-Schulen (Neue Mittelschulen, Unterstufe Gymnasien) eingestellt werden. Auch Kindergartenkinder sollen nach Möglichkeit zu Hause bleibe. SALZBURG. Landesrätin Andrea Klambauer fordert auf: "Bitte informieren Sie den Kindergarten, wenn die Betreuung zu Hause möglich ist. Solange eine...

  • 13.03.20
In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz wird vom Land Salzburg nun in Tamsweg ein Quarantänequartier vorbereitet. (Symbolfoto)
2 Bilder

Coronavirus
Quarantänequartier wird im Lungau vorbereitet

Das Land Salzburg bereitet in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz ein Quarantänequartier im Lungau vor. Es handelt sich dabei um die beiden Holzhaus-Objekte in Tamsweg, in denen derzeit Asylwerber untergebracht sind. TAMSWEG. Im Lungau bereitet das Land Salzburg ein Quartier für Corona-Virus-Quarantäne-Patienten vor. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz. In einem Kommuniqué gab das Land Salzburg das heute kurz nach 18 Uhr über das Landes-Medienzentrum bekannt. "Ich finde...

  • 11.03.20
Zeremonielle Übergabe des Amtes an Apostolos Tzitzikostas (Mitte mit Glocke) von Karl-Heinz Lambertz (links daneben) mit Vize-Präsident Vasco Ilídio Alves Cordeiro (rechts daneben).
5 Bilder

Österreich arbeitet zusammen
Neuer Präsident für die EU-Regionen

Vor dem neuen Präsidenten des Ausschusses der Regionen legte Österreich seine Standpunkte dar. BRÜSSEL/SALZBURG. Der europäische Ausschuss der Regionen (AdR) vertritt die regionalen Interessen innerhalb der Europäischen Union. Nach der EU-Wahl im vergangenen Jahr wurde auch die Führungsspitze im AdR neu gewählt. Der Grieche Apostolos Tzitzikostas wurde neuer Präsident und Vasco Ilídio Alves Cordeiro aus Portugal Vize-Präsident. Zusammenarbeiten Die Vertreter der österreichischen...

  • 25.02.20
Landesrätin Andrea Klambauer (Mitte) mit der Leiterin des Kindergarten Mauterndorf, Hillary Premm (re.) und mit Mauterndorfs Bürgermeister Herbert Eßl.
2 Bilder

Mauterndorf und Mariapfarr
Zwei Gemeinden spielen die "Sommer-Mama"

Die Marktgemeinde Mauterndorf und die Gemeinde Mariapfarr erzielten eine Einigung über einen gemeinsame Kinder- und Nachmittagsbetreuung im Sommer. Mauterndorf und Mariapfarr sind in der Sache dann gemeinsam "MaMa". MAUTERNDORF, MARIAPFARR. Die Marktgemeinde Mauterndorf und die Gemeinde Mariapfarr haben sich darauf verständigt, im Sommer eine gemeinsame Kinder- und Nachmittagsbetreuung anzubieten. Diese werde abwechselnd in den beiden Gemeinden stattfinden; derzeit werde die genaue...

  • 21.02.20

ÖVP-Frauen St. Margarethen

Am 14.02.2020 luden die ÖVP Frauen St. Margarethen zu ihrer Jahreshauptversammlung in den Landgasthof Löckerwirt ein. Herr Notar Mag. Utz Rothlauer nahm auch an der Versammlung teil und referierte zum Thema: „Testament, Schenkung und Übergabe“ mit anschließender Fragerunde. Nach einem intensiven Rückblick gab Elisabeth Binggl bekannt, dass es notwendig sei einen Generationenwechsel anzustreben und trat nach 15 Jahren als Ortsleiterin von ihrem Amt zurück. Als Ansprechperson wurde Petra...

  • 21.02.20
  •  1
Johann Schitter, Obmann der Bezirksbauernkammer Lungau in Tamsweg.

Landwirtschaftskammer/Bezirksbauernkammer
"Wir Bauern müssen innovativ sein"

Wer sind die neuen Lungauer Mandatare in der Landwirtschaftskammer Salzburg. Was will die Bezirksbauernkammer Lungau in naher Zukunft erreichen um umsetzen? BBK-Obmann Johann Schitter gab uns Auskunft unter anderem auch darüber. LUNGAU. In der Vollversammlung der Bezirksbauernkammer (BBK) Lungau gibt es insgesamt zehn Mandate. Nach den Wahlen am 16. Februar erhält der Bauernbund ein Mandat dazu und kommt nun auf neun. Das verbleibende Mandat entfällt auf den "Unabhängigen Bauernverband, der...

  • 21.02.20
  •  1
Manfred Sampl aus St. Michael bringt Sie diese Woche zum Lachen.
Video

Witz der Woche
Manfred Sampl scherzt über den Politikerstand

Bezirksblätter-Online-TV: Montag ist der Bezirksblätter Witze-Tag. Jede Woche, um 6 Uhr schicken wir Sie mit einem Lachen in die neue Woche. ST. MICHAEL. Nicht ganz ohne berufsständische Selbstironie erzählt uns Manfred Sampl aus St. Michael im Lungau einen Politikerwitz. Sampl ist selber in der Politik tätig – als Abgeordneter zum Salzburger Landtag und Bürgermeister der Marktgemeinde St. Michael im Lungau. Zudem ist er der Obmann des Regionalverbandes Lungau. Höre und schauen dir nun an,...

  • 10.02.20
V. li.: Die St. Michaeler Polizisten Andreas Rossmann und Josef Walcher, Feuerwehrmann Josef Kerschhaggl und Löschzugkommandant Martin Lerchster (Katschberg), Innenminister Karl Nehammer, Ortsfeuerwehrkommandant Markus Pfeifenberger (St. Michael), Lungaus Bezirksfeuerwehrkommandant Johannes Pfeifenberger, Peter Pfeifenberger (Polizei Mauterndorf).
4 Bilder

Karl Nehammer
Innenminister stieß zu einem Feuerwehreinsatz am Katschberg dazu

Innenminister Karl Nehammer wollte im Zuge seines Winterurlaubs am Katschberg Polizeiinspektionen im Lungau besuchen und erlebte dann zufällig ein Einsatzgeschehen gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr St. Michael und dem Löschzug Katschberg mit. ST. MICHAEL, RENNWEG. Es war ein Zufall, dass während des Urlaubsaufenthaltes von Innenminister Karl Nehammer in der Skidestination am Pass zwischen dem Salzburger Lungau und Rennweg in Kärnten die Freiwillige Feuerwehr St. Michael und der...

  • 07.02.20
Der Verfassungs- und Verwaltungsausschuss des Salzburger Landtags nahm heute einstimmig eine Vorlage der Landesregierung betreffend ein Gesetz, mit dem das Fischereigesetz 2002 und das Gentechnik-Vorsorgegesetz geändert werden, an.
2 Bilder

Fischereigesetz in Salzburg
Wer mit einem Fischerkartenbesitzer "mitfischen" darf wurde neu geregelt

Das Fischereigesetz erlaubt künftig auch Über 15-Jährigen ohne Fischerkarte im Rahmen des Unterrichts das „Mitfischen“, sofern ein Fischer – also eine Person mit gültiger Fischerkarte – dabei ist. Das gleiche gilt für Menschen, die auf Grund einer Behinderung nicht in der Lage sind, den Nachweis der fischereifachlichen Eignung zu erbringen. SALZBURG. Der Verfassungs- und Verwaltungsausschuss des Salzburger Landtags nahm gestern, 5. Februar, einstimmig eine Vorlage der Landesregierung...

  • 05.02.20

Beiträge zu Politik aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.