Flachgau - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
(von links) Michael Hausjell, Josef Hinterberger, Hannes Költringer, Irmgard Druschowitz, Christian Eisl
2 Bilder

FPÖ St. Gilgen: Neuer Vorstand und Josef Hinterberger Bürgermeisterkandidat

Bei der Jahreshauptversammlung der FPÖ-Ortsgruppe St. Gilgen wurde Josef Hinterberger (40) mit 100% der Stimmen in seiner Funktion als Ortsparteiobmann bestätigt. Hinterberger führt seit 2013 die Ortsgruppe an bedankte sich für die Zusammenarbeit und das Vertrauen! Als Stellvertreter wurden Irmgard Druschowitz (56 aus St. Gilgen), Christian Eisl (44 aus Abersee) und Michael Hausjell (24 aus Winkl) einstimmig gewählt. Das politische Referat wurde vom Bezirksparteiobmann-Stellvertreter...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Bundesheer-Flieger transportieren Personal, Material und Ausrüstung.
4 Bilder

Österreichisches Bundesheer
Leistungsträger der Lüfte

Unterstützung aus der Luft: Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche militärische Flugzeugtypen für vielfältige Transport- und Unterstützungs-Aufgaben. ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Österreichisches Bundesheer
Karriere bei den Luftstreitkräften

Sicherer Weg nach oben: Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Soldaten können sich auf die Luftstreitkräfte verlassen.

Österreichisches Bundesheer
Sichere Hilfe von oben

Immer zur Stelle: Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum, sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die militärische Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Österreichisches Bundesheer
Luftraumhoheit wahren

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum: Die militärische Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen – sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Folgendes sollte man über...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Österreichisches Bundesheer
Starkes Leistungsprofil

Schutz von oben: Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen – im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit – auch, wenn man sie nicht immer sehen kann. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Das Bundesheer wahrt unsere Lufthoheit Dafür...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres sind wichtige Sicherheitspartner.

Österreichisches Bundesheer
Wenn es schnell gehen muss

Sicher helfen: Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und des Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden...

  • 19.11.18
Politik
Ehrungsfestakt anlässlich Bürgermeiste-Amtsübergaben: Bgm. a. D. Thalgau Martin Greisberger mit Gattin Elisabeth und LH Wilfried Haslauer.
4 Bilder

Ehrungen
Flachgauer Ortschefs erhielten das Große Verdienstzeichen des Landes

FLACHGAU. Neun Bürgermeister, die heuer ihr Amt an ihre Nachfolger übergeben haben, wurden in der Salzburger Residenz mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes ausgezeichnet. „Diese Auszeichnung soll als äußeres Zeichen der Anerkennung für euer langjähriges und verdienstvolles Wirken für eure Gemeinden stehen“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Schweighofer als längstdienender Flachgauer Ortschef unter den geehrten Auch aus dem Flachgau erhielten vier scheidende Bürgermeister diese...

  • 09.11.18
Politik
Die Marktgemeinde Grödig freut sich über den European Energy Award in Gold. Im Bild: Gerhard Freinbichler, Heinz Schierhuber, Heidelind Steiner und Karl Schnöll-Reichl gemeinsam mit Generalsekretär Josef Plank (BMNT), Helmut Strasser (Präsident des EEA), Landeshauptmann-Stv. Heinrich Schellhorn (Salzburg) und LAbg. Christoph Kainz (NÖ)-
5 Bilder

European Energy Award
Grödig ist Vorreiter in Sachen Umweltschutz

FLACHGAU. Der Gemeinde Grödig wurde die höchste Auszeichnung für kommunalen Klimaschutz auf europäischer Ebene zuteil. Der "European Energy Award in Gold" bestätigt den konsequenten langjährigen Weg der Gemeinde im Klimaschutz. Neben Grödig erhielt auch Weißbach bei Lofer diese Auszeichnung. Flachgau vorne dabei beim Umweltschutz Weitere vier Flachgauer Gemeinden erhielten den "European Energy Award in Silber", nämlich Berndorf, Koppl, Anif, und St. Georgen bei Salzburg. „Wir sehen durch...

  • 07.11.18
Politik
Natalie Haas am Makartsteg in Salzburg.
2 Bilder

Einsatz für Politik und Jugendliche
VIDEO - Salzburgs erste Jugenddelegierte Natalie Haas

Natalie Haas reist nach New York um dort die Jugend zu verteten SALZBURG. Die 23-jährige Natalie Haas ist engagiert und weiß, wovon sie redet. Die gelernte Kindergartenpädagogin ist UNO Jugenddelegierte. Sie sprach vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York, nimmt an der Kinderrechtsgala und der Fachtagung "Globales Lernen" in Salzburg teil. Nur wenige Veranstaltungen aus ihrem prallen Terminplan. "Ich finde den Schritt von der Kindergartenpädagogik zur internationalen...

  • 25.10.18
Politik

Erfolgreiche Halbzeitbilanz bei der Generalversammlung der LEADER Region FUMO

Die Mitglieder des Dachvereins zur Regionalentwicklung Fuschlsee Mondsee haben sich die Generalversammlung der Leader-Region vergangenen Dienstag im Schloss Mondsee nicht entgehen lassen. Das Team der LEADER Region hat gemeinsam mit Obfrau Bgm. Elisabeth Höllwarth Kaiser stellvertretend für die vielen engagierten Mitdenker und Mitgestalter die Arbeitsbilanz des vergangenen Jahres präsentiert und Rückschau gehalten: Mehr als 40 Projekte dh. 2/3 des Projektbudgets wurden in den vergangenen 3,5...

  • 11.10.18
Politik
Aufgrund einer Krankheit: Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger fällt für mehrere Wochen aus.

Josef Schwaiger in Behandlung
Der Landesrat wird vorerst vertreten

Regierungskollegen vertreten Schwaiger, der sein Amt aufgrund ärztlichen Rates vorerst nicht ausübt.  SALZBURG. Landesrat Josef Schwaiger leidet an einer akut gewordenen Gesichtsnervenentzündung. Diese ist mit starken Schmerzen verbunden. Wie die Salzburger Landeskorrespondenz heute bekannt gab, benötigt Schwaiger eine mehrwöchige Behandlung, "um die Entzündung vollständig zu heilen und seine Aufgaben wieder mit ganzer Kraft wahrnehmen zu können".    Bis es soweit ist, wird Schwaiger von...

  • 10.10.18
Politik
Ein parteifreier Kandidat für St. Gilgen. Norbert Laimer

Die SPÖ St. Gilgen schickt den Obmann des USC Abersee ins Rennen
Norbert Laimer ist der Bürgermeisterkandidat der SPÖ

ST. GILGEN (red). Überraschung in St. Gilgen am Wolfgangsee: Die SPÖ schickt bei der kommenden Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterdirektwahl im Frühjahr 2019 mit dem Obmann des USC Abersee Norbert Laimer einen überparteilichen Kandidaten ins Rennen um das Amt des Bürgermeisters. „St. Gilgen braucht Tatkraft und frischen Wind“, begründet Laimer seine Entscheidung und möchte eine Kultur des Anpackens, wie er sie aus dem Vereinsleben kennt, in die Gemeindestube tragen. Miteinander...

  • 05.10.18
Politik
Foto v. l.: Walter Steidl, Bgm Josef Wörndl, SPÖ-Gemeindevertreter Gottfried Leitner, SPÖ-Gemeindevertreter Wolfgang Kinz

Lidaun: SPÖ fordert Salzburger Rohstoffsicherungsplan

Steidl: Damit Konflikte mit der Bevölkerung, wie jene durch den geplanten Steinbruch am Lidaun in Faistenau, vermieden werden, soll die Landesregierung einen Salzburger Rohstoffsicherungsplan vorlegen. FAISTENAU (red). Im Rahmen eines Gemeindebesuchs in Faistenau informierte sich SPÖ-Chef Walter Steidl  einmal mehr über den aktuellen Stand des geplanten Steinbruchs am Hausberg der Gemeinde, dem Lidaun. Rohstoffsicherungsplan erstellen „Wie mir der Bürgermeister und die...

  • 25.09.18
Politik
Noch-Bürgermeister Josef Guggenberger wird nicht mehr kandidieren.

Bürgermeister Josef Guggenberger zieht sich zurück

BERNDORF (jrh). Nach 20 Jahren als Bürgermeister und knapp zehn Jahren als Vizebürgermeister ist nun Schluss. Der Berndorfer ÖVP-Bürgermeister Josef Guggenberger wird bei der im Frühjahr 2019 stattfindenden Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahl nicht mehr kandidieren. Vizebürgermeister Johann Stemeseder wird sich um die Nachfolge von Guggenberger bemühen und sich, vorausgesetzt die Nominierung durch die ÖVP Berndorf, der Bürgermeisterwahl im Frühjahr 2019 stellen. 30 Jahre...

  • 25.09.18
Politik
Bundeskanzler Sebastian Kurz (rechts) mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer auf dem Weg zur Tagung.
3 Bilder

"Wie bekomme ich ein Autogramm von Emmanuel Macron?"

Eine Woche nach dem EU-Gipfel steht fest, was die Veranstaltung für Salzburg gebracht hat: Neben dem Werbewert ergab der Gipfel auch eine beachtliche direkte Wertschöpfung – 4.000 bis 5.000 Nächtigungen. SALZBURG. "Hallo, können Sie mir sagen, wo ich am besten hingeh' damit ich ein Autogramm von Emmanuel Macron (Staatspräsident von Frankreich) bekomme?" Mit Anrufen wie diesen, beschäftigte sich Gritlind Kettl, Leiterin der Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct im Land Salzburg in den...

  • 24.09.18
Politik
Pressekonferenz mit Donald Tusk (Präsident des Europäischen Rates), Jean-Claude Juncker (Präsident der Europäischen Kommission) und Bundeskanzler Sebastian Kurz.
13 Bilder

Pressekonferenz beim EU-Gipfel in Salzburg

Donald Tusk (Präsident des Europäischen Rates), Jean-Claude Juncker (Präsident der Europäischen Kommission) und Bundeskanzler Sebastian Kurz. In der Pressekonferenz beim EU-Gipfel in Salzburg bedankt sich Bundeskanzler Sebastian Kurz für Salzburgs Engagement in der Vorbereitung auf den EU-Gipfel und den guten Schutz der Teilnehmer. Ein weiterer Dank ging auch an die Salzburger, die das hohe Verkehrsaufkommen erduldet haben. "Ich hoffe, dass die tollen Bilder, die von hier um die Welt gehen,...

  • 20.09.18
Politik
Sepp Schellhorn und Lukas Rößlhuber
3 Bilder

Lukas Rößlhuber neuer Neos-Baustadtrat

SALZBURG. Nachdem Neos-Stadträtin Barbara Unterkofler am Mittwoch ihren Wechsel zur ÖVP bekannt gab, präsentierten die Neos jetzt ihren Nachfolger: Klubobmann Lukas Rößlhuber soll in die Stadtregierung aufrücken und als Baustadtrat agieren. Er wolle sich jetzt mit den Mitarbeitern im Bauressort zusammensetzen und austauschen, berichtete der 25-Jurist heute Freitag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Neos-Landessprecher Sepp Schellhorn. "Die obligatorischen 100 Tage Einarbeitungszeit...

  • 14.09.18
Politik
Die Landesregierung (v.l.): Stefan Schnöll, Maria Hutter, Christian Stöckl, Wilfried Haslauer, Andrea Klammbauer, Heinrich Schellhorn, Josef Schwaiger.

Die ersten 100 Tage in der Landesregierung

Die neue Landesregierung zieht eine erste Bilanz und führt ein Ampelsystem für 200 gesteckte Ziele ein. Die Regierungskoalition von ÖVP, Grünen und Neos ist seit fast 100 Tagen im Amt. Bei einem Bilanz-Informationsgespräch mit allen Regierungsmitgliedern wurden diese Themen definiert: Drei Grundprinzipien für die Arbeit der Landesregierung: Umfassende Nachhaltigkeit aus Verantwortung gegenüber einer intakten Umwelt und nachfolgender Generationen. Größtmögliche Transparenz und...

  • 14.09.18
Politik
Verkehrslandesrat Stefan Schnöll im Gespräch mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Grenzkontrolle: zusätzliche Spur soll Stau reduzieren

Verkehrsgipfel mit Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann abgehalten. SALZBURG. Bei einem Treffen von Verkehrslandesrat Stefan Schnöll mit dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann stieß Salzburg auf Verständnis, was die Grenzkontrollen und die damit verbundenen Staus am Walserberg betrifft. Mehrspurigkeit soll deeskalieren Schnöll dazu: „Die Staus gehen teilweise bis Hallein zurück, die Gemeinden an den Ausweichrouten leiden unter der...

  • 12.09.18
Politik
FPÖ-Bezirkschef LAbg. Ernst Lassacher, FPÖ-Landesparteiobfrau NAbg. Marlene Svazek, FA-Spitzenkandidat Friedrich Kößler, Petra Krnza (GV Muhr), FA-Landesobmann-Stv. Frank Conrads.

Kößler: "Ich will die rote Macht brechen"

"Die Macht der roten Gewerkschaften zu schmälern", will Friedrich Kößler bei der Arbeiterkammerwahl 2019. Der Lungauer wird voraussichtlich Spitzenkandidat der Freiheitlichen Arbeitnehmer Salzburg. SALZBURG, GÖRIACH. Die Arbeiterkammerwahl in Salzburg ist ab dem 28. Jänner 2019 terminlich angesetzt. Ab dann können Angestellte und Arbeiter zwei Wochen lang ihre Vertretung wählen. Für die Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) Salzburg wird aller Wahrscheinlichkeit nach Friedrich Kößler aus Göriach als...

  • 11.09.18
Politik

Mehr Autonomie für die Schulen

SALZBURG. 73.000 Salzburger sind wieder ins Schuljahr gestartet. Die Unterrichtsorganisation für sie wird heuer flexibler, verspricht die zuständige Landesrätin Maria Hutter. Direktoren können jetzt Klassen- und Gruppengrößen in Abstimmung mit Eltern und Schülern nach pädagogischen Überlegungen festlegen. Es gibt keine zentral vorgegebenen Mindest- oder Maximalzahlen für Gruppen mehr. ____________________________________________________________________________________ Du möchtest über...

  • 10.09.18
Politik
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn mit BB-Chefredakteurin Julia Hettegger beim Restaurieren eines Stuhles.
8 Bilder

"Grün sein, mit Augenzwinkern und ohne Moralkeule"

Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn setzt auf E-Mobilität und Windkraft und ist gegen Tempo-140. Herr Landeshauptmann-Stellvertreter, Heinrich Schellhorn, Sie sind als einziger Vertreter der Salzburger Grünen in der Landesregierung übrig geblieben. Wie fühlt sich das an? HEINRICH SCHELLHORN: Das ist sehr schade, weil es ist immer besser ist ein Team um sich zu haben. Aber meine Landtagsabgeordnete sind sehr kompetent in ihren Bereichen. Ich bin nicht alleine. Bei Ihrer...

  • 03.09.18

Beiträge zu Politik aus