Video

Beiträge zum Thema Video

Peter Kaufmann ist Leiter der Herpetologischen Arbeitsgemeinschaft und zeigt im Rahmen des Bezirksblätter online TV, auf was man beim Fotografieren für eine Arten-Bilderkennungs-App achten sollte.
Video 3

Bilderkennungs-App
Auf Entdeckungstour in der Salzburger Natur

Mit "Observation.org" lassen sich in ganz Salzburg unterschiedliche Arten (Tiere, Pflanzen und Pilze) erfassen – von der Zwerglibelle bis zur Mauereidechse. Peter Kaufmann vom Haus der Natur zeigt, worauf man bei den Fotos für die Bilderkennungsapp "ObsIdentify" achten muss.  SALZBURG. Was blüht denn dort und welches Tier kriecht denn hier durch das Unterholz? Solche Fragen beantwortet die Plattform "Observation.org", eine der weltweit größten Naturbeobachtungsplattformen, bei der man in der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Herbert Schaffrath sprach mit uns im Garten des Seniorenwohnhauses St. Veit.
Aktion Video 2

Drei Fragen an
Herbert Schaffrath über Pflege, Telefone und den Pongau

Diese Woche stellen wir unsere drei Fragen im Bezirksblätter OTVS an Herbert Schaffrath den Regionalleiter des Hilfswerks Pongau. PONGAU. Der St. Johanner Herbert Schaffrath ist seit Jahren in der Pflege tätig und stark mit dem Pongau verbunden. Bei unseren drei Fragen bricht er eine Lanze für die Pflege, erklärt seinen Söhnen was ein Halbanschluss beim Telefon war und warum es zuhause noch immer am schönsten ist. Zur Person Als Regionalleiter des Hilfswerks Pongau hat der ausgebildete Pfleger...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Diana Paul vom OFF-Theater Salzburg hat für uns den Witz zum Wochenstart parat.
Video

Witz der Woche
Diana erzählt von einem Mathematiker auf der Skipiste

Wir läuten die Woche in unserem Bezirksblätter Online-TV (OTVS) immer mit einem Witz ein. Dieses Mal bringt uns Diana Paul, Schauspielerin und Ensemble-Mitglied beim OFF-Theater Salzburg, zum Lachen. SALZBURG. Bei Diana's Witz geht es um einen Mathematiker auf der Skipiste. Dieser bringt euch zum Wochenstart bestimmt zum Lachen: In unserem Bezirksblätter Online-TV (OTVS) präsentieren wir jede Woche von Montag bis Sonntag ab 8 Uhr ein ausgewähltes Video – und das jeden Tag unter einem anderen...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Wir machten uns zum letzen Mal im April auf die Suche nach jemanden, der unsere "3 Fragen" beantwortet. Gefunden haben wir einen Autor.
Video

Drei Fragen an Gernot Bernhofer
"Oh, das ist eine schwierige Frage"

Für den Salzburger Autor Gernot Bernhofer war es eine schwierige Frage, aber letztendlich konnte er unsere "3 Fragen an" vom Bezirksblätter Online TV dann doch beantworten. SALZBURG. Gernot Bernhofer ist Leiter des GKA-Zentrums Salzburg (Ganzheitliche Körperarbeit), ist glücklich verheiratet und hat eigentlich so viel zu erzählen, dass er ein Buch darüber schreiben könnte, witzelte er beim kurzen Plausch im Rahmen der Rubrik „3 Fragen an“ in unserem Format Bezirksblätter OTVS (OnlineTV...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bürgermeister Peter Sagmeister freut sich jedes Mal, wenn er in der Unternberger Ortschronik schmökert.
Video 2

Heimischer Buchtipp – BezirksblätterOTVS
"Von Immurium bis Unternberg"

MIT VIDEO ::: Buchtipp von Bürgermeister Peter Sagmeister: „Von Immurium bis Unternberg – Die Geschichte einer Lungauer Gemeinde an der Mur“. UNTERNBERG. „Von Immurium bis Unternberg“, lautet der Titel der Unternberger Ortschronik, „die Geschichte einer Lungauer Gemeinde an der Mur“. Das Werk ist der aktuelle Buchtipp, den uns Peter Sagmeister (ÖVP), der Unternberger Bürgermeister, im Rahmen der Rubrik „Heimischer Buchtipp“ in unserem Format Bezirksblätter OTVS (OnlineTV Salzburg) zuletzt...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Gunther Schlederer, Allgemeinmediziner und Sprengelarzt in Lofer, erkärt den selber durchgeführten Corona-Schnelltest. Ab Donnerstag ist dieser beaufsichtigt mit Bescheinigung in fünf Gemeinden möglich.
Video

Corona in Salzburg
So funktioniert der Corona-Selbsttest

Zu den zahlreichen kostenlosen Möglichkeiten in ganz Salzburg und den so genannten Wohnzimmertests, die es kostenlos in der Apotheke gibt, kommen am morgigen Donnerstag, 22. April 2021, die beaufsichtigten Corona-Selbsttests dazu – vorerst im Probebetrieb in fünf Gemeinden – St. Koloman, Kleinarl und Berndorf sowie Straßwalchen und Großarl (mit Hüttschlag). Der Vorteil davon: Es gibt eine offizielle Bescheinigung für das Ergebnis und so funktionieren sie. SALZBURG. Der beaufsichtige...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Reinhold Tritscher liebt das Theater. In seiner Video-Botschaft an die Bezirksblätter erzählt er von seiner Jugend und worauf Salzburger stolz sein können.
Video 2

3 Fragen an
"Bin stolz auf Menschen mit Beeinträchtigung, die Theater spielen"

Für das Bezirksblätter online TV-Programm baten wir Reinhold Tritscher, vom Theater ecce auf ein Gespräch. Er schickte uns eine Videonachricht, mit der er uns auf seinen Arbeitsweg mitnimmt.  SALZBURG. Im Rahmen der 3 Fragen nahm uns der Leiter von Theater ecce mit auf einen kurzen Spaziergang bei dem er vom "wunderschönen Gaisberg, dem Jugendgästehaus, der Berchtoldvilla und den Ausläufern des Unterbergs und Staufens" schwärmt und von Kartoffelernten seiner Kindheit erzählt. Kritisch sieht er...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
"#MeToo ist ein sehr schwieriges Thema, aber Mareike Fallwickl schafft es, schonungslos, offen, aber mit einem passenden Humor – sehr derben – in dieses Thema in ihrem Buch 'Das Licht ist hier viel heller' einzugreifen", sagt Autorin und Buchbloggerin Eva Eccius, die selber mit Rollenklischees zu kämpfen hatte.
Video

Buchtipp
#MeToo, gescheiterter Autor, die Tochter und unbekannte Briefe

Der Literatur gehört der Samstag bei unserem Bezirksblätter Online TV Salzburg (OTVS). An diesem widmen wir uns gemeinsam mit Eva Eccius, Salzburger Autorin und Buchbloggerin auf Instagram, eingehender dem Werk "Das Licht ist hier viel heller" (2019) der Salzburger Autorin Mareike Fallwickl. SALZBURG. "Das Thema der #MeToo-Debatte greift Mareike Fallwickl in ihrem Buch auf. Es ist ein sehr schwieriges Thema, aber Fallwickl schafft es, schonungslos, offen, aber mit einem passenden Humor – sehr...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Die Bilder vom Videodreh in der Lehrküche am multiaugustinum wurden in einem Beitrag auf Salzburg Heute im ORF ausgestrahlt", zeigt sich Schuldirektor-Direktor Hofrat Mittendorfer stolz.
Video

„Lungau im Körberl"
Man ging der Heimat auf ihre kulinarische Spur

MIT VIDEO ::: „Lungau im Körberl – Regionalen Produkten auf der Spur“: so hieß ein diesjähriges Projekt des Salzburger Bildungswerks St. Margarethen in Zusammenarbeit mit dem Lungauer Kochwerks und der Schule "multiaugustinum". ST. MARGARETHEN. Das Salzburger Bildungswerk St. Margarethen führte zuletzt in Kooperation mit dem Lungauer Kochwerk und der Schule "multiaugustinum" in St. Margarethen ein Seminar-Projekt durch. „Lungau im Körberl" hieß es; und es fand im Rahmen von Onlineseminaren...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Wolfgang Descho ist Geschäftsführer vom Rockhouse und gibt im Bezirksblätter online TV Einblick in seine "Jugendsünden".
1 Video

3 Fragen an Wolfgang Descho
"Man muss das Zuhören wieder lernen"

Für das Bezirksblätter online TV-Programm baten wir Wolfgang Descho vom Rockhouse auf einen kurzen Plausch. Im Rahmen der 3 Fragen verriet Descho uns, welche Streiche er als Jugendlicher spielte.  SALZBURG. Als Salzburger könne man stolz auf die Kulturstadt sein und die Vielfalt der Kultur, erklärt Descho. Das Zuhören, das "gut für Körper und Seele" sei, in diesen Zeiten besonders wichtig. "Wenn man ins Rockhouse geht, tut man das freiwillig und es ist etwas Schönes, angenehmes - man nimmt sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Wolfgang Pfeifenberger ist Buchhändler und Verleger aus Tamsweg. Sein heimischer Buchtipp: "Vati" von Monika Helfer.
Video

Heimischer Buchtipp
"Vati" von Monika Helfer

VIDEO ::: Bezirksblätter OTVS (OnlineTV Salzburg). Heute neu: ein Buchtipp mit Heimatbezug – konkret zu Mariapfarr im Salzburger Lungau. TAMSWEG, MARIAPFARR. Wolfgang Pfeifenberger ist Buchhändler und Verleger aus Tamsweg. Wir haben ihn für unser Bezirksblätter OTVS nach einem Buchtipp mit Heimatbezug gefragt. Er wüsste freilich einige – entschieden hat er sich am Ende für ein neues Werk der österreichischen Schriftstellerin Monika Helfer, gebürtige Vorarlbergerin. "Vati" heißt der Roman, und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Bei der Vorstellung des Schulversuchs an der HAK Tamsweg, v. li.: Landespolizeidirektor Rausch, HAK-Direktor Giegerl, Bildungslandesrätin Gutschi.
1 Video 22

Sicherheitsmanagement & Cyber-Security
Neuer Schulzweig startet an der HAK Tamsweg

An der Handelakademie (HAK) Tamsweg startet ab dem Schuljahr 2021/2022 der Schulversuch mit dem Schwerpunkt "Sicherheitsmanagement & Cyber-Security". TAMSWEG. Der Direktor der HAK (Handelakademie) Tamsweg, Herbert Giegerl, war – so erwähnte er – selber schon einmal Opfer einer Cyberattacke. Dieser Umstand mag wohl  unter anderem – freilich vor allem neben bildungsstrategischen Aspekten – mit ein Beweggrund dafür gewesen sein, warum er sich für einen innovativen Schulversuch an seiner...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
"Zwei Stöcke dabeizuhaben, reicht noch nicht, um als Nordic Walker zu gelten", sagt Rupert Gruber aus Mariapfarr. Er ist der amtierende Murtallauf-Champion in dieser Sportart. "Beim richtigen Nordic Walking setzt man die Arme ein. Es werden 85 Prozent der Muskeln aktiviert. Nordic Walking stärkt den Kreislauf, es kräftigt den Rücken und ist außerdem gut für die Psyche", erklärt er.
Video 2

Tipp zur Wochenmitte
Nordic Walking – der Einstieg, die Basics

VIDEO ::: Bezirksblätter OTVS (OnlineTV Salzburg). Heute neu: ein Alltagstipp zum Thema Fitness – es geht um das Nordic Walking. MARIAPFARR. "Zwei Stöcke dabeizuhaben, reicht noch nicht, um als Nordic Walker zu gelten", sagt Rupert Gruber aus Mariapfarr. Er ist der amtierende Lungauer-Murtallauf-Champion in dieser Sportart. "Beim richtigen Nordic Walking setzt man die Arme ein", erklärt er. Und: Laufen sollte man nicht. Stocklänge ermitteln Die Stocklänge lässt sich ganz einfach über die Formel...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Marlies Blaschko vom FWZ in Aigen, jener Anlaufstelle für alle, die sich freiwillig engagieren wollen, und für Organisationen, die Freiwillige suchen.
Video

3 Fragen an Marlies Blaschko
Geteiltes Glück der Freiwilligenarbeit

Marlies Blaschko leitet das Freiwilligenzentrum und weiß, dass man sich auf die Salzburger verlassen kann. Im Bezirksblätter Online TV Salzburg beantwortet sie uns drei Fragen. SALZBURG. Im Herbst veröffentlichte das Freiwilligenzentrum Salzburg (FWZ) einen Beitrag zum Thema Freiwilligenarbeit in der Obdachlosenhilfe. "Zur Recherche zu diesem Artikel ist ein Thema ganz klar auf dem Tisch gelegen: die problematische Wohnungssituation in Salzburg", sagt Marlies Blaschko, die eine Beschäftigung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Offensichtlich hatte Lukas Schwaiger Spaß am Witze erzählen gefunden.
1 Video

Witz zum Wochenstart
Ein Kabarettist der nur ungerne Witze erzählt

Der Pilgerkabarettist Christoph Schwaiger aus St. Veit ist in seiner Heimatgemeinde weltberühmt und für seine humorige Art bekannt. Gute Gründe ihn vor die Kamera von OTVS für den "Witz zum Wochenstart" zu bitten. ST. VEIT. "Eigentlich mag ich es überhaupt nicht Witze zu erzählen", erklärt Christoph Schwaiger kurz bevor er sich vor unsere Kamera stellt. Für die Leser der Bezirksblätter hat er eine Ausnahme gemacht und sichtlich Spaß an der Sache. Zur PersonChristoph Schwaiger ist Lehrer,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Der Landtagsabgeordnete Manfred Sampl von der ÖVP.
1 Video

Unsere Mundart, unser Dialekt
Der Dachboden eines Heustadls

VIDEO :::: Bezirksblätter OTVS (Online TV Salzburg). ST. MICHAEL. Der Abgeordnete zum Salzburger Landtag, Manfred Sampl, der Bürgermeister in St. Michael im Lungau, nennt jenes Dialektwort, welches den Dachboden einer Tenne (Heustadls) bezeichnet. "Hidang" so sagt man zumindest im Lungau häufig dazu. Manfred Sampl kennt diesen Begriff schon von Kindheit auf und mag ihn auch recht gerne. Überhaupt spricht er gerne Mundart, wie er uns sagte. Ganz nebenbei, ohne es zu bemerken, nahm er in seinen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Sabine Rath, Fremdenführerin in der Stadt Salzburg, erzählt uns einiges über die dunkle Vergangenheit des Rathauses.
1 Video 2

(Geheim)-Tipp Sehenswürdigkeit
Frühere Folterungen im Rathaus in Salzburg

Der Freitag gehört bei unserem Bezirksblätter Online TV Salzburg (OTVS) den Geheimtipps bzw. Sehenswürdigkeiten. In dieser Ausgabe waren wir gemeinsam mit Sabine Rath, Fremdenführerin, in der Landeshauptstadt unterwegs. Sie hat uns einen kleinen Part ihrer Gruselführung durch die Landeshauptstadt gezeigt und wir durften mehr über die dunkle Vergangenheit des Salzburger Rathauses erfahren. SALZBURG. "Vor 220 Jahren fanden in den Kellerräumen des Rathauses in der Landeshauptstadt Folterungen...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Hunde gelten als die besten Freunde des Menschen. Wie man sie taufen lassen kann, erfährst du im "Witz der Woche"
1 1 Video

Witz der Woche
Von Hunden, Handwerkern und der katholischen Kirche

Im Bezirksblätter-Online-TV erfährt man heute, wie man den Pfarrer dazu bringt, sein Haustier taufen zu lassen.  SALZBURG. Den Witz der Woche präsentiert dir heute Edgar Pelz. Pelz ist Musikproduzent, Verleger, Komponist und Pianist. Mit viel Humor erzählt er den Witz, "der durchaus Wahrheitsgehalt haben könnte." Hör dir hier den Witz der Woche an:  Alle Beiträge unseres "Bezirksblätter-Online-TV"-Programms zum Anschauen findest du >>HIER

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Rita Stöckl ist die stellvertretende Kustodin im Lungauer Museumsverein Tamsweg. Sie hat uns den „Eisernen Wehrmann“, oder landläufig auch der Nagelsamson von Tamsweg, oder auch der „G’nagelte Samson“ gezeigt.
Video 2

(Geheim-)Tipp Sehenswürdigkeit
Der "Eiserne Wehrmann"

MIT VIDEO IM BEZIRKSBLÄTTER OTVS ::: Man nennt ihn den „Eisernen Wehrmann“ oder landläufig auch den Nagelsamson und er steht im Rathaus in Tamsweg, das per se ein historisches Kunstobjekt ist und sich zeitgenössisch immer wieder als Galerie für heimische Kunstschaffende versteht. TAMSWEG. Hunderte wenn nicht gar Tausende Leute sind bereits geschäftigen Schrittes an ihm vorbei gegangen. Die meisten von ihnen wohlwissend, dass er da ist, aber die wenigsten kennen seine Herkunft und Geschichte....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
"Unsere Mundart, unser Dialekt": Maria Junger aus Niedernsill stellt das Wort "muadapfiatig" vor.
Aktion Video

muadapfiatig
„Unsere Mundart, unser Dialekt“ mit Maria Junger

Für unsere Online-TV-Serie „Unsere Mundart, unser Dialekt“ stellt Maria Junger aus Niedernsill diese Woche das Wort „muadapfiatig“ vor. NIEDERNSILL. Maria Junger aus Niedernsill ist Dichterin und Autorin. Heute stellt sie das Wort "muadapfiatig" vor. Eine genaue Übersetzung ins Deutsche gibt es nicht. Als abwertender Begriff kann das Wort im Pinzgauer Dialekt vielseitig eingesetzt werden. Maria Junger brachte vor einigen Jahren das Buch "Da Hech zua" heraus, das im Manggei-Verlag erschien. Es...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
"Warum können Frauen nicht boxen? Weil Sie keine Rechte haben." Solche Witze finden nur wenige lustig. Wie man mit solchen sexistischen Witzen umgeht, erklärt euch Alexandra Schmidt.
Video

Witz der Woche
"Schatzi, der Arzt hat gesagt, ich hab einen Busen wie ..."

Heute erzählt dir im Bezirksblätter-Online-TV Alexandra Schmidt, die Frauenbeauftragte der Stadt Salzburg gleich mehrere Witze, die Zündstoff bergen.  SALZBURG. "Es gibt gute Witze und es gibt schlechte Witze. Richtig gute Witze sind jedoch selten. Doch wann ist er gut und wann ist er sexistisch?", fragt sich die Frauenbeauftragte Alexandra Schmidt, die ermahnt: "Sexistische Witze sind schlecht, weil sie eine benachteiligte Gruppe, wie Frauen abwerten. Echter Sexismus ist nicht lustig. Er...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Hans Gasperl hat uns in seiner ehemaligen Ordination empfangen.
Video 2

Heimischer Buchtipp
Gesund aus eigener Kraft von Hans Gasperl

VIDEO :::: Der ehemalige Ebener Hausarzt Hans Gasperl ist über die Grenzen seiner Gemeinde für sein profundes naturheilkundliches Wissen bekannt. In seinem Buch "Gesund aus eigener Kraft" geht er auf die Lehren von Sebastian Kneipp ein. EBEN. "Die Lehre nach Kneipp beschäftigt sich mit mehr als Wasser. Insgesamt sind es fünf Säulen die das 'Kneippen' umfasst", erklärt Hans Gasperl, ehemaliger Allgemeinmediziner aus Eben. "Zum einen das Wasser, von aussen und innen, ganz wesentlich die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Sabine Rath, Fremdenführerin in der Landeshauptstadt, erzählt uns einiges über das Schatz Durchhaus und was es mit dem aufgehängten Haifisch im Durchgang auf sich hat.
Video

(Geheim)-Tipp Sehenswürdigkeit
Der Haifisch im Schatz-Durchhaus

Der Freitag gehört bei unserem Bezirksblätter Online TV den Geheimtipps bzw. Sehenswürdigkeiten. In dieser Ausgabe waren wir gemeinsam mit Sabine Rath, Fremdenführerin, in der Landeshauptstadt unterwegs. SALZBURG. Die Stadt Salzburg bietet zahlreiche Geheimtipps und Sehenswürdigkeiten und Sabine Rath, Fremdenführerin in der Landeshauptstadt, kennt sie alle. Für die neueste Ausgabe unseres Bezirksblätter Online TV hat sie sich eine Geschichte ausgesucht, die möglicherweise nicht jeder kennt und...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Unsere Mundart, unser Dialekt": Die Autorin Gundi Egger aus Stuhlfelden stellt das Wort "Binggl" vor.
Aktion Video

Binggl
„Unsere Mundart, unser Dialekt“ mit Gundi Egger

Für unsere Online-TV-Serie „Unsere Mundart, unser Dialekt“ stellt uns Gundi Egger aus Stuhlfelden diese Woche das Wort „Binggl“ vor. STUHLFELDEN. Gundi Egger aus Stuhlfelden ist Autorin in Mundart und Schriftsprache. Sie hat sich dafür entschieden, unseren Zusehern das Wort „Binggl“ vorzustellen. Manche sagen auch „Binggei“.  Es kommt vom mittelhochdeutschen Wort "Bungil" und bedeutet eigentlich "ein großes Bündel". "Aber wie das in der Mundart hald so ist, kann man den Ausdruck auch für andere...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.