11.03.2016, 16:25 Uhr

Lungauer Frauen Netzwerk erhebt Bedürfnisse der Lungauerinnen

Heidi Fuchs (li.) und Elisabeth Löcker (2. v. li.) beim Verteilen von Fragebögen und Herzwein. (Foto: Lungauer Frauen Netzwerk)
TAMSWEG. Anlässlich des Weltfrauentages, der am 8. März war, hat das Lungauer Frauen Netzwerk (LFN) in die "Schatzkiste alter Naturheilmittel" gegriffen, „Herzwein“ produziert und im Lungau verteilt. Besser bekannt ist Herzwein als Petersilienwein, ein Rezept nach Hildegard von Bingen, wird in der Presseinfo erklärt.

Tagesausklang mit „Still“

In Zusammenarbeit mit der Lungauer Kulturvereinigung sowie dem Lungauer Frauentreff fand der Weltfrauentag im Lungau seinen Ausklang am Biohof Sauschneider mit der Filmvorführung “Still” von Matti Bauer.

Fragebogenaktion

Der Einsatz für und mit Frauen im Lungau gehe weiter, betont LFN-GF Heidi Fuchs. Inhalte könnten Mädchen und Frauen selbst mitbestimmen. Hierfür ist das LFN-Team unterwegs, um mittels eines Fragebogens die Bedürfnisse der Lungauerinnen zu erheben.

Was ist das LFN?

Fuchs: "Das Lungauer Frauen Netzwerk ist ein Verein, der sich im Bezirk für die Anliegen von Mädchen und Frauen einsetzt. Ziel soll es sein, die Lebenssituation von Mädchen und Frauen in der Region zu verbessern. Neben der psychosozialen Beratung von Frauen in verschiedenen Lebenslagen gehört das Durchführen von Projekten, Aktionstagen und Veranstaltungen zum Aufgabengebiet."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.