14.04.2016, 13:33 Uhr

Mehr Betten für Villa Martini

Nach zehn Jahren hatte man in der Villa Martini allen Grund für eine gebührende Jubiläumsfeier. (Foto: Stadtgemeinde)

Das Sozialzentrum in Mattersburg feiert heuer sein 10-jähriges Jubiläum

MATTERSBURG. Im Jänner 2006 öffnet die Villa Martini erstmals ihre Pforten und war von Anfang an eine Erfolgsgeschichte. Kürzlich wurde mit einem zweitägigen Fest in der Villa dieses Jubiläum auch gebührend gefeiert.

Den Bedürfnissen angepasst

„Unser Sozialzentrum ist eine moderne Einrichtung, die auf die demographischen Bedürfnisse der Bevölkerung ausgerichtet ist“, erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon.
“Aktiv und betreut leben“ lautet das Motto in der Villa Martini. Das Angebot ist optimal auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt.
In der Villa sind ein Altenwohn- und Pflegeheim mit 30 Betten, betreutes Wohnen und ein Seniorentagesheim – auch für Kurzzeitbetreuung – untergebracht. Auch die Bilanz der Villa kann sich sehen lassen: In den letzten zehn Jahren wurden 339 Personen betreut und die durchschnittliche Auslastung betrug 98,14 Prozent.

Zehn weitere Pflegebetten

2016 wurde der Bedarfs- und Entwicklungsplan des Landes geändert, dadurch geht ein großer Wunsch der Geschäftsführung, nämlich eine Tagsatzvereinbarung mit dem Land Burgenland für weitere zehn zusätzliche Pflegebetten, in Erfüllung. „Damit können wir unser Angebot weiter optimieren,“ so die Bürgermeisterin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.