18.05.2016, 07:00 Uhr

Ungewisse Zukunft der 2. Elf! SC Bad Sauerbrunn II vor dem Aus

BAD SAUERBRUNN (OF). Hinter der 2. Mannschaft des SC Bad Sauerbrunn steht aktuell für die neue 2. Klasse Mitte-Saison ein großes Fragezeichen. „Wir haben zwei Vorschläge an Gruppenobmann Kurt Lipovits eingebracht“, erklärt Obmann Gerhard Kern, um den Fortbestand der 2. Klasse Mitte-Elf zu garantieren.
„Ein Vorschlag umfasst eine Liste von unter 19-jährigen Spielern, die sowohl in der 2. Liga Mitte- als auch in der 2. Klasse Mitte-Mannschaft zum Einsatz kommen können“, so Kern. Der zweite Vorschlag beinhaltet eine Kaderliste, in der Spieler nur in der 2. Liga-Elf zum Einsatz kommen dürfen. Im Gespräch mit BFV-Geschäftsführer Simon Knöbl erklärte dieser: „Der Vorschlag der U19-Spieler ist mir neu!“, hält aber fest: „Eine doppelte Spielberechtigung ist aber aufgrund der BFV-Bestimmungen nicht möglich. Aber wenn andere Vereine im Rahmen der Gruppe Mitte-Sitzung zustimmen, können diese Bestimmungen geändert werden. Dies hat allerdings eine Vorlaufzeit von rund einem Jahr!“, und gibt zudem zu bedenken: „Der ÖFB hat danach noch immer eine Einspruchsmöglichkeit. Sollte ein möglicher Entschluss dann nachträglich abgelehnt werden, kann es sogar so weit kommen, dass die Meisterschaft annulliert wird. Das wäre dann der Supergau!“ Demnach hält SC Bad Sauerbrunn-Obmann Gerhard Kern fest: „Wenn das so ist, können wir leider für die kommende Saison keine 2. Klasse Mitte-Mannschaft stellen!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.