20.07.2016, 14:40 Uhr

Projekt „GastgeberInnen“: Setz di her, samma mehr!

(Foto: Kainz)

am 14.August ab 11 Uhr in Oberschoderlee 20

Das Flüchtlingsprojekt „GastgeberInnen“ wird vom europäischen Leader - Programm gefördert.

Impulse
"Setz di her, samma mehr!" sagen Birgit und Peter Kainz gemeinsam mit Michael Fanizadeh und zahlreichen Gemeinden und Menschen des Weinviertels. Sie wollen damit Barrieren zwischen "GastgeberInnen" und einem abstrakten "Flüchtlingsstrom" ab- und Gemeinsames aufbauen: einander mit Respekt begegnen, Mut statt Angst machen, damit aus Fremden Nachbarn werden.

Begegnungen
Der Juli steht unter dem Motto "Begegnen und fotografieren". Dafür werden noch Leute, die schon lange oder eben auch erst kurz im Weinviertel wohnen, gesucht, die einander treffen wollen. Ziel ist es ein Erinnerungsfoto einer Begegnung zu machen, da wo die Beteiligten es wünschen. Die Personen können sich zeigen oder unerkannt bleiben. Wesentlich ist das Kennenlernen und der Spaß steht im Vordergrund :) Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: beide@birgitundpeterkainz.at

Kennenlernen
Am Sonntag, den 14.August findet in Oberschoderlee 20 ein Fest des Kennenlernens statt. Wir wollen gemeinsam kochen, musizieren, tanzen, singen und vor allem miteinander reden. Fotos der ersten Begegnung werden präsentiert und den GastgeberInnen und Gästen als Zeichen gemeinsamer Erinnerungen überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.