15.09.2016, 20:09 Uhr

Sonderausstellung „Aktzeichnen im Wandel der Zeiten“

Künstler Rudi Garber mit Landtagspräsident a.D. Herbert Novohradsky. (Foto: Tischler)
Der Maler und Zeichner Rudi Garber präsentiert eine Serie von Tuschestiftzeichnungen zum Thema Aktzeichnen im Wandel der Zeiten, sowie eigene Akte in Aquarell, Acryl und Öl im Festsaal des Liechtenstein Schlosses Wilfersdorf. Der aus Neusiedl /Zaya stammende Lehrer hat nach seiner Pensionierung, eine Ausbildung an der Künstlerischen Volkshochschule in der Wiener Lazarettgasse gemacht und damit die Basis für sein künstlerisches Schaffen gelegt. In verschiedenen Techniken beschäftigt er sich mit der realistischen Darstellung des menschlichen Körpers und der Natur. In dieser Ausstellung setzt er sich mit einem Augenzwinkern mit der Aktzeichnung im Laufe der Zeit auseinander.

Zu sehen ist die Sonderausstellung bis 5. Oktober kostenlos von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 16 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.