03.05.2016, 13:41 Uhr

30 Jahre Südmährermuseum Laa

(Foto: Bunzl)
Anlässlich des 30-jährigen Bestandsjubiläums des Südmährischen Heimatmuseums wurde nach Laa geladen. Vor dem Alten Rathaus, in dessen 2. Stock das Museum untergebracht ist, fanden sich viele Ehrengäste und Mitglieder des Heimat- und Museumsvereines Thayaland sowie Südmährer ein, unter ihnen auch der Südmährische Landschaftsbetreuer Franz Longin, LAbg. Manfred Schulz, Bgm. Brigitte Ribisch, Prof. Dr. Josef Höchtl, Obfrau Brigitte Appel, Leopold Pietsch u.v.m.

Das Museum leistet einen wertvollen Beitrag zum Verständnis der wechselvollen Geschichte unserer Region. Außerdem wird auch besonderer Wert auf die Darstellung der damaligen Kultur und ihren Gebrauchsgegenstände im Alltag gelegt. Besonders stolz ist man auf die Neugestaltung der Räumlichkeiten als „lebendes Museum“ mit sprechenden Puppen. Mit dem Museum setzt man ein deutliches Zeichen für ein länderübergreifendes Miteinander sein, ohne dabei die Geschichte und das Schicksal der Sudetendeutschen zu vergessen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.