22.05.2016, 17:17 Uhr

Rangers ringen in Punktekrimi Panthers nieder

Paul de Pass konnte auch in der Defense für Punkte sorgen.

Nachdem die Mödling Rangers im TV-Livespiel einen Overtime-Thriller gegen die Ljubljana Silverhawks gezeigt hatten lieferten sie sich auch gegen die Prague Black Panthers ein spektakuläres Spiel und erzielten erst Sekunden vor Spielende die erlösenden Punkte, die den Sieg brachten.

Im ersten Viertel gerieten die Rangers durch gleich drei Touchdowns der Panthers in einen Rückstand von 0:21. Erst im zweiten Spielabschnitt funktionierte die Mödlinger Offense, durch einen tollen Lauf von Florian Wegan und einen langen Pass auf Dario Dobrolevski im Anschluss gibt es die ersten Punkte. Auch die Defense der Rangers kann, durch einen Interception Return Touchdown von Paul de Pass, für die Mödlinger punkten, ehe Rangers Quarterback Carson Williams selbst den Ausgleich auf das Scoreboard zaubert.

Danach beginnt ein wahrer Schlagabtausch. Anton Wegan und erneut Dario Dobrolevski bringen den Ball in die Endzone, doch auf bei beiden Drives folgt die Antwort der Prager prompt, die auch zwei Touchdowns erzielen. Sieben Sekunden vor Schluss springt dann Rangers Quarterback Carson Williams spektakulär in die Prager Endzone und bringt damit den erlösenden Spielstand von 49:42. Mit diesem wichtigen Sieg festigen die Mödlinger auch in der sechsten Spielwoche der Austrian Football League ihren vierten Tabellenplatz.

Am Samstag den 28.05 empfangen die Mödlinger die Vienna Vikings im Stadion Mödling. Ein Teil der Eintrittsgelder spenden die Rangers der ehemaligen Synchronschwimmerin Vanessa Sahinovic die durch einen Verkehrsunfall, der sich im Vorfeld der der Europaspiele in Baku ereignete, querschnittsgelähmt ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.