12.06.2016, 15:08 Uhr

Das neue Atelier an der Stadtgrenze

Haydar Celik schildert Franz Antoni und Franz Strebinger wie er zum Atelier in Enzenreith am. (Foto: RAXmedia)
BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Nach einem Abstecher nach Wien kehrte der kurdische Künstler Haydar Celik wieder in die Alpenstadt zurück, wo er sein Atelier in Enzenreith direkt an der Gloggnitzer Stadtgrenze eröffnete. Der Gloggnitzer Bürgermeisterin Irene Gölles, ihrem Amtskollege aus Enzenreith Franz Antoni und dem Künstler Franz Strebinger gefielen Celiks Werke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.