12.04.2016, 09:00 Uhr

Als Volontär nach Ecuador

Tamia Alcazar geht im August für ein Jahr nach Ecuador. (Foto: Volontariat bewegt)

Tamia Alcazar ist 18 Jahre alt und wird als Volontärin im August für ein Jahr nach Ecuador gehen.

NEUSIEDL AM SEE. "Ich habe letztes Jahr im Gymnasium Neusiedl am See maturiert und mich dazu entschieden, ab diesem Sommer ein freiwilliges soziales Jahr in Ambato, Ecuador mit der Organisation 'Volontariat Bewegt' zu machen", erzählt die junge Frau. Trägerorganisationen sind Jugend eine Welt und die Salesianer Don Boscos.

Mit Kindern arbeiten

Sie wird in Ambato, einer Stadt mit etwa 250.000 Einwohnern in der Andenregion Ecuadors, in einem Straßenkinderpräventions- und Ausbildungsprogramm tätig sein. Tamia Alcazar lebt in Neusiedl am See, ihre Familie stammt aber aus Ecuador.
"Es ist für mich sozusagen eine Rückkehr zu den Wurzeln meiner Familie", so die Studentin. Warum sie sich für ein solches Sozialjahr entschieden hat, ist für die junge Frau schnell erklärt. "Einerseits ist die Ausbildung von Kindern in der Region sehr wichtig, schon allein um aus unserer Welt eine bessere zu machen. Andererseits möchte ich Weltoffenheit erlangen und eine andere Kultur kennenlernen. Ich bin schon sehr gespannt."

50-60 junge Menschen

Es verreisen jährlich ca. 50-60 Volontäre in verschiedene Länder der Welt. "Und ich bin eine der wenigen, die aus dem Burgenland mit dabei sind", freut sich Tamia Alcazar schon auf ihre Aufgabe. Sie hat als Pfadfinderleiterin der Seepfadfinder in Neusiedl bereits Erfahrungen in der Pädagogik mit Kindern sammeln können. Jetzt kann sie diese in einer anderen Kultur vertiefen.
Sie wird in Ecuador Kindern Nachhilfe geben und sie betreuen. "Die Kinder sind zwischen 7 und 14 Jahren alt", erzählt die Neusiedlerin. Vorbereitet wurde sie auf ihr Jahr in Ecuador durch die Trägerorganisationen.


Fundraising

Da die Finanzierung von Entwicklungsprojekten in der heutigen Zeit nicht einfach ist, sind auch die Volontäre dazu aufgerufen für einen bestimmten Teil der Einsatzfinanzierung aufzukommen. Spenden unter: RLB Tirol 600.024.000, BLZ 36.000, IBAN: AT39 3600 0006 0002 4000, BIC RZTIAT22, Spenden-zweck Volontariatseinsatz Tamia Alcazar.
Da die Finanzierung von Entwicklungsprojekten, obgleich sie sinnvoll und wichtig sind, in unserer Zeit und unserer Gesellschaft nicht einfach ist, sind auch wir als Volontäre dazu aufgerufen, über Fundraising in unserem regionalen Umfeld für einen bestimmten Teil der Einsatzfinanzierung aufzukommen. Zudem ist es mir ein Anliegen, dass die Leute in Neusiedl und Umgebung von der Organisation und von meiner Arbeit erfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.