16.04.2016, 23:29 Uhr

Gesundes Dorf - Bewegung ist Medizin

Foto Werner Schöll von links: vorne Werner Schöll, Roland Kabelik, Wolfgang Binder und Rudolf Piniel. Hinten Christine Binder, Andreas Braunizar, Roman Hausensteiner, Markus Grössing, Andreas und Tamara Piniel, Dr. Sabine Pfalzer, Susanna Pauer, Viktoria Laki, Tamara Manninger, Johanna Presch, Luise Wilfinger und Dr. Judith Prandl.
Der Arbeitskreis „Gesundes Dorf“ hat sich zur Aufgabe gemacht, die Ortsbevölkerung von Kobersdorf, Oberpetersdorf und Lindgraben über die richtige und regelmäßige Bewegung zu informieren. Aus diesem Anlass referierte Dr. Sabine Pfalzer, Oberärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation, über häufige Bewegungsmängel, folgernde Risikofaktoren und die zahlreichen Möglichkeiten, mit Ausdauer-, Kraft- und Gleichgewichtstraining die Gesundheit zu stärken und damit zu mehr Lebensfreude beizutragen. Im Speziellen berichtete die Ärztin am Landesklinikum Neunkirchen über die „Volkskrankheit“ Rückenschmerzen, wie man dagegen erfolgreich ankämpft und damit im Alltag mehr Spaß, ein besseres Körpergefühl und mehr seelisches Wohlbefinden gewinnt.

„Es ist nie zu spät!“ meinte die erfahrene Medizinerin und motivierte zu regelmäßiger und gezielter Bewegung, weil der Körper ein Mehr an Gesundheitsbewusstsein tagtäglich dankt. Diesem Vortrag folgt am kommenden Dienstag um 19:00 Uhr im Turnsaal der Neuen Mittelschule Kobersdorf der praktische Teil mit dem diplomierten Gesundheits- und Fitnesstrainers Andreas Piniel.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.